Skip to Content

MULTIBIC 2 MMOL/L POTASSIUM SOLUTION FOR HAEMOFILTRATION

Active substance(s): CALCIUM CHLORIDE / GLUCOSE MONOHYDRATE / MAGNESIUM CHLORIDE HEXAHYDRATE / POTASSIUM CHLORIDE / SODIUM CHLORIDE / SODIUM HYDROGEN CARBONATE

View full screen / Print PDF » Download PDF ⇩
Transcript
sind
verwerfen.vor dem beabsichtigten Gebrauch der Infusion oder zur Infusion in den extrakoporalen
erst zu
unmittelbar
der Körpertemperatur des Patienten zu vermeiden.
Dialysierflüssigkeit aus der Umverpackung genommen. Vor Blutkreislauf bestimmt.
Mischen
der beiden Kompartimente
dem Öffnen muss die Umverpackung auf Beschädigungen Ci-Ca Dialysate K2 soll vor Anwendung auf etwa KörperDie
beiden
Kompartimente
müssen unmittelbar
vor Ge- Hinweise
geprüft
werden.
Beutel mit beschädigter
Umverpackung
temperatur aufgeheizt werden, um einen relevanten Abfall
brauch
Dialysierflüssigkeit gemischt werden.
sind zu der
verwerfen.
- Dialysierflüssigkeit
für Citrat-CVVHD
der Körpertemperatur
des Patienten
zu vermeiden. im Doppelkammerbeutel.
A)
Mischen der beiden Kompartimente
Die beiden Kompartimente müssen unmittelbar vor Ge- Hinweise
- Nicht anwenden, bevor die beiden Lösungen
brauch der Dialysierflüssigkeit gemischt werden.
gemischt sind. für Citrat-CVVHD im Doppel- Dialysierflüssigkeit
kammerbeutel.
- Dialysierflüssigkeit innerhalb von 48 Stunden nach
A)
einem
pH-Wert
von
etwa
2,7)
und
111
mmol/l
Glucose.
Das
Die anwendungsfertige Dialysierflüssigkeit enthält:
- Nicht
anwenden,
bevor die beiden Lösungen
dem
Mischen verbrauchen.
große Kompartiment enthält 4750
ml einer
Natriumchlorid
g/l Lösung mitgemischt
sind.
+
- 6,604
Nicht
zur
intravenösen
Infusion bestimmt.
,
118,84
mmol/l
Cl
und
21,16
mmol/l
HCO
140
mmol/l
Na
.
3
Natriumhydrogencarbonat
1,680 g/l
- Dialysierflüssigkeit
von 48
nach unbe- Nur verwenden,innerhalb
wenn Lösung
klarStunden
und Behältnis
Leia atentamente este folheto antes de utilizar este medicamento
– Read all of this leaflet carefully before you start using multiBic
mmol/L potassium.
Kaliumchlorid
0,1491 enthält:
g/l
Die2anwendungsfertige
Dialysierflüssigkeit
demschädigt.
Mischen verbrauchen.
– Conserve este folheto. Pode ter necessidade de o reler.
NatriumchloridHexahydrat
6,604 g/lg/l
– Keep this leaflet. You may need to read it again.
Magnesiumchlorid
0,1525
- Nicht
zur intravenösen Infusion
- Dialysierflüssigkeit
nur bestimmt.
zusammen mit der Infusion
Natriumhydrogencarbonat
1,680 g/lg/l
Glukose
Monohydrat
1,100
– Caso ainda tenha dúvidas, consulte o seu médico ou farmacêutico.
– If you have further questions please ask your doctor or pharmacist.
- Nur verwenden,
wenn Lösung klar und Behältnis
unbevon
Citrat
(Citratantikoagulation)
verwenden.
Kaliumchlorid
0,1491 g/l
Bestandteile:
schädigt.
– Se
algum dos efeitosSeparate
secundários
se agravar ou se detectar quaisquer efeitos secundários não mencionados neste folheto, informe o seu médico ou farmacêutico
– If any of the side effects gets serious, or if you notice anyWeitere
sideMagnesiumchlorid
effects
not listed in this leaflet,
tell your doctor.
- Calcium freie
Dialysierflüssigkeit:
Infusion
0,1525 please
g/l
Wasser
zur Injektion Hexahydrat
- Dialysierflüssigkeit nur zusammen mit der Infusion
Glukose
Monohydrat
1,100 g/l
von Calcium ist zwingend erforderlich.
Salzsäure 25%
von Citrat (Citratantikoagulation) verwenden.
Weitere Bestandteile:
- Der Aufbau
der Citrat-CVVHD
muss Infusion
vor Beginn der
- Calcium
freie Dialysierflüssigkeit:
Separate
Wasser zurInInjektion
this leaflet:
Die Konzentrationen
der Ionen und der Glucose in der
Neste folheto:
sorgfältig
kontrolliert werden.
von Behandlung
Calcium ist zwingend
erforderlich.
Salzsäure
25%
®
®
®
®
®
sind:
1. What multiBic 2 mmol/L potas- 2. B efore you use multiBic
3. H
 ow to useanwendungsfertigen
multiBic 2 mmol/L Dialysierflüssigkeit
4. Possible side effects
5. How to store multiBic
2 mmol/L
6. Further information
Das kleine
Kompartiment
entfalten.
1. O der
que éCitrat-CVVHD
multiBic
2.Anschluss
Antesder
de utilizar
3. Como utilizar multiBic®
4. Efeitos secundários possíveis
5. Como conservar multiBic®
6. Outras informações
muss 2 mmol/L
einmuss
falscher
dermultiBic®
- Der Insbesondere
Aufbau
vor Beginn
+
mmol/l
sium is and what it is used for
2 mmol/L potassium
potassium Na Die Konzentrationen der Ionen133
potassium
Potássio
e para
que é utilizado
2 mmol/L Potássio
2 mmol/L Potássio
2 mmol/L Potássio
Citratund
der
Calciuminfusion
ausgeschlossen
und
der
Glucose
in
der
Behandlung
sorgfältig
kontrolliert
werden.
+
2,0 sind:
mmol/l
K
B)
anwendungsfertigen Dialysierflüssigkeit
werden. Der
richtige
dadurch
Das kleine Kompartiment entfalten.
Insbesondere
muss
ein Aufbau
falschersollte
Anschluss
derbestätigt
Mg++ Na+
0,75
mmol/l
133
mmol/l
werden,
dass
die citratbedingte
Absenkung der
Citratund der
Calciuminfusion
ausgeschlossen
+
Em caso de hiper-hidratação a ultrafiltração deve ser aumentada e o débito e o
os dois compartimentos e a mistura completa das duas soluções. A adição de
Cl K
2,0 mmol/l
mmol/l
® sollte dadurch
B) B)
1. WHAT multiBic® 2 mmol/L potassium is AND WHAT IT IS USED FOR
Konzentration
des
ionisierten
Calciums
im extrakorUnit
werden.
Der
richtige
Aufbau
bestätigt
multiBic® 116,5
2 mmol/L
1. 
O QUE
É multiBic
2 mmol/L Potássio
E PARA
QUE É UTILIZADO
- ++
volume da solução de substituição perfundida reduzidos. Em caso de desidrataqualquer medicamento à solução para hemofiltração só poderá levar-se a cabo
mmol/l
HCO3Mg
20 0,75 mmol/l
® die citratbedingte
potassium
werden,
dass
Absenkung
der
poralen
Kreislauf
spätestens
20
bis
30
min
nach
multiBic® 2 mmol/L potassium is a solution for haemofiltration (removal
multiBic
2 mmol/L
Potássio
é
uma
solução
para
hemofiltração.
ção marcada, a ultrafiltração deve ser diminuída ou descontinuada e o volume de
sob supervisão médica e evitando introduzir qualquer contaminação no saco.
Cl- wasserfrei
116,5 g/lmmol/l
Glucose,
1,0
®
Konzentration
des
ionisierten
Calciums
im
extrakorof waste products from the body in people with kidney disease). It is
Beginn
der
Behandlung
verifiziert
wird.
Fehlt
diese,
multiBic
2 mmol/L
Potássio
é
para
utilização
em
doentes
com
insuficiência
renal
solução de substituição perfundido deve ser aumentado apropriadamente.
Após adição, a solução de substituição deverá ser misturada de novo antes do
Sodium chloride HCO36.136 20
g
mmol/l
poralen
Kreislauf
spätestens
20 bis
30contínua.
minwerden,
nach da es
used in patients with acute kidney failure. The type of solution you are
aguda
que
necessitem
de
hemofiltração
muss
unbedingt
der
Aufbau
überprüft
início da perfusão. Os sacos devem ser rotulados com o nome quantidade de
pH ≈ 7,4
A sobredosagem pode resultar em perturbações das concentrações dos
Glucose, wasserfrei
1,0
g/l
Beginn
Behandlungder
verifiziert
wird.
diese,
given depends on the amount of potassium (a salt) in your blood. Your
Potassium chloride
0.1491
g
bei der
Vertauschen
CalciumundFehlt
Citratinfusion
zu
medicamento, hora e data.
electrólitos e do equilíbrio ácido-base, isto é, pode ocorrer uma sobredosagem
theoretische Osmolarität 278 mosmol/l
2. ANTES der
DE UTILIZAR
multiBic® 2 mmol/L
Potássio
doctor will check your potassium levels regularly.
mussschweren
unbedingt
Aufbau überprüft
werden,
da
eskann.
pH ≈ 7,4
D máximo de
Elektrolytentgleisungen
kommen
de
bicarbonato
se
for
administrado/perfundido
um
volume
elevado
da
solução
de

A
solução obtida deve ser usada de imediato, ou durante um prazo
®
Não
utilize
multiBic
2 mmol/L
Potássio
Sodium hydrogen carbonate
2.940
g
bei Vertauschen der Calcium- und Citratinfusion
zu
theoretische
Osmolarität 278 mosmol/l
substituição. Esta situação poderá conduzir a um estado de alcalose metabólica, a
48 horas após a mistura.
- High-Flux
Dialysator mit mindestens
1,4kann.
m2 aktiver OberArt der
Anwendung
2. BEFORE YOU USE multiBic® 2 mmol/L potassium
schweren
Elektrolytentgleisungen
kommen
– Se os seus níveis de potássio forem muito baixos (hipocaliemia);
um decréscimo de cálcio ionizado ou a tetania.
Calcium chloride
dihydrate müssen vor dem 0.2205
A solução para hemofiltração pronta a utilizar deve ser aquecida até
flächeDialysator
verwenden und
nach spätestens
72hObertauschen.
2
Die Anwender
Einsatz von Ci-Cag Dialysate
Do not use multiBic® 2 mmol/L potassium:
aktiver
- High-Flux
mindestens
1,4 malcalose
Art der Anwendung
– Se tiver umamitcondição
denominada
metabólica que pode acontecer
Instruções de utilização
36,5 °C – 38 °C imediatamente antes da perfusão. A temperatura exacta deve
Bei
einer
Einschränkung
des
Citratstoffwechsels,
z.B.
K2
durch
den
Hersteller
geschult
worden
sein.
fläche
verwenden
und
nach
spätestens
72h
tauschen.
• if you have metabolic alkalosis (a condition where there is too much
Magnesium chloride
0.1017
g Dialysate
Dieh­ exahydrate
Anwender müssen vor dem
Einsatz von Ci-Ca
quando o seu metabolismo normal foi alterado;
ser seleccionada em função das necessidades clínicasD
e do equipamento
A solução de hemofiltração deve ser administrada nas etapas seguintes:
bei Patienten
mit Leberinsuffizienz,
kann es
zu einer
Andere
verwendete
bicarbonate in the blood)
- Bei einer
Einschränkung
des
Citratstoffwechsels,
z.B.
K2 bei
durchder
den Anwendung
Hersteller geschult
worden sein.Geräte und


S
e
a
hemofiltração
não
for
adequada
no
seu
caso,
o
que
poderá
dever-se
ao
técnico utilizado. Os fornos microondas não devem ser utilizados para aquecer o
Glucose anhydrous
1.000
g
1.

R
emoção
do
invólucro
exterior
e
inspecção
cuidadosa
do
saco
para
hemofilAzidose,
einer
Hypocalcämie
oder
einem
erhöhten
Lösungen:
4%-ige
Natriumcitratlösung
muss
in
Prädilution
D
bei
Patienten
mit
Leberinsuffizienz,
kann
es
zu
einer
®
Andere
bei
der
Anwendung
verwendete
Geräte
und
• if you have hypokalaemia (your potassium level is very low)
excessivo metabolismo proteico (hipercatabolismo), à impossibilidade de almultiBic des
2 mmol/L
Potássio
possibilidade de sobreaquecimento
tração
Beutels
an dada
denaextrakoporalen
Kreislauf local.
as Glucose monohydrate
1.100
Calciumsubstitutionsbedarf
kommen.
Inerhöhten
solchen
Zweckbestimmung
Dosis der kontinuierlichen Dialysebe- Anschluss
infundiert
werden.
DasNatriumcitratlösung
Verhältnis
von 4%-iger
NatriumAzidose,
einer fluxo
Hypocalcämie
oder
einem
Lösungen:
4%-ige
muss ing Prädilution
cançar
sanguíneo suficiente
no acesso
vascular, ouFällen
a um elevado risco de
• if you are hypersensitive (allergic) to any of the ingredients, as given in
A solução para hemofiltração é para uso único. Embalagens parcialmente
O revestimento
exterior só deverá ser removido imediatamente antes da
kann
es
notwendig
sein,
die
Citrate-CVVHD
zu
beenden
Ci-Ca
Dialysate
K2
ist
eine
Dialysierflüssigkeit
zur
kontiCalciumsubstitutionsbedarf
kommen.
In
solchen
Fällen
citratlösung
zum
Blutfluss
sollte
normalerweise
bei
etwa
Nach
dem
Mischen
beider
Kompartimente
wird
der
Beutel
infundiert
werden.
Das
Verhältnis
von
4%-iger
Natriumhandlung
hemorragias
relacionadas
com
medicação
utilizada
para
prevenir
a
coagulação
Section 6.
utilizadas ou danificadas devem ser rejeitadas.
®4 mmol
kannund
es notwendig
sein,
die Citrate-CVVHD
zu beenden
nuierlichen
veno-venösen
Hämodialysebehandlung (conti- administração.
citratlösung
zum Blutfluss
normalerweise
beiLiter
etwa
die
Nierenersatzbehandlung
anders
durchzuführen.
1:34 liegen,
entsprechen
etwasollte
CitratUnitpro
do sangue.
Den Lösungsbeutel von der Ecke gegenüber dem
derainda
Dialysierflüssigkeit
entsprechend
der GemultiBic
2 mmol/L
Wenn klinisch nicht anders indiziert, wird, je nach mit

Caso
tenha
dúvidas
sobre
a
utilização
deste
medicamento,
fale com ao
• if haemofiltration is in general the wrong treatment in your situation for
®
und
durchzuführen.
OsKörpergewicht
recipientes plásticos podem
ficar ocasionalmente
1:34 liegen,
etwa 4 mmol Citrat pro LiterRoll up theDen
Lösungsbeutel
Ecke
dem
nuous
veno-venous
haemodialysis,
bei CitratanTome
cuidado
comanders
multiBic
2 mmol/L
Potássio
behandeltes
Blut. entsprechenpotassium
- die
BeiNierenersatzbehandlung
einerespecial
effektiven
CVVHD
Behandlung
kann
esCVVHD)
zu
kleinen
Kompartiment
ausgegenüber
aufrollen
des verwendeten Gerätes zur kontinudes Patienten,
mit danificados
1,5 bis durante
2,5 ol/h brauchsanweisung
solution
bag starting
fromvon
the der
corner
opposite
the small ...
compartment
...
seu médico
ou farmacêutico.
the following reasons:
transporte
do
fabricante
para
a
clínica
de
diálise
ou
dentro
da
clínica.
Como
Anschluss
des
Beutels
an
den
extrakoporalen
Kreislauf
behandeltes
Blut.
Bei
einer
effektiven
CVVHD
Behandlung
kann
es
zu
tikoagulation
unter
Verwendung
4%-iger
Natriumkleinen
Kompartiment
aus
aufrollen
...
Zweckbestimmung
Dosis
der
kontinuierlichen
DialysebeOs
níveis
de
potássio
no
sangue
devem
ser
controlados
regularmente
antes
e
einer
Hypophosphatämie
kommen.
Die
SerumEine Calciumlösung mit einer Calciumkonzentration zwiDialysierflüssigkeit
bei Erwachsenen die
erforderliche ierlichen Hämodialysebehandlung mit dem DialysatNa+
140Calciumkonzentration
mmol/L
  – excessive protein metabolism (hypercatabolism)
podeder
ocorrerkontinuierlichen
a contaminação microbiológica
ou fúngica da soluçãoAnschluss
Beutels
an den
extrakoporalen
einerphosphatkonzentration
Hypophosphatämie
kommen.
C) C)
Calciumlösung
einer
zwiCi-Ca
Dialysate
K2
istSerumeine Calciumsubstitution.
Dialysierflüssigkeit
zurCi-Ca
konti-resultado,
citratlösung
und
mitDie
paralleler
durante a hemofiltração.
Zweckbestimmung
Dosis
Dialysebedemdes
Mischen
beider
Kompartimente
wirdKreislauf
der Beutel
4. EFEITOS
SECUNDÁRIOS
POSSÍVEIS
handlung
sollte
deswegen
kontrolliert
und
schenEine
50 und
500 mmol/lmitmuss
systemisch oder in das
Dialysebehandlung
mit Nach
kreislauf
verbunden,
wobei
eine
Kontamination der
de Effektivität
hemofiltração.der
Como
tal, é necessária uma erreicht.
inspecção Erfahrungen
visual do recipiente
C)
phosphatkonzentration
sollte
deswegen
kontrolliert
und
schen
50
und
500
mmol/l
muss
systemisch
oder
in
das
nuierlichen
veno-venösen
Hämodialysebehandlung
(conti® wird derder
Ci-Ca
Dialysate
K2
ist
eine
Dialysierflüssigkeit
zur
konti  – an impossibility to achieve a sufficient blood flow through the
Dialysate
K2
muss
zusammen
mit
einem
Gerät
zur
kontinu+
Nach
beider Kompartimente
Beutel
Se
o
seu
nível
de
potássio
no
sangue
é
baixo
(hipocaliemia)
ou
está
em
diminuimit dem
der Mischen
Dialysierflüssigkeit
entsprechend
Gehandlung
Wenn
klinisch
nicht
anders
indiziert,
wird,
je nach
Como
todos
os medicamentos,
multiBic
2 mmol/L
Potássio
pode causar efeitos
bei
Bedarf
Phosphat
substituiert
werden.
K
2.0
mmol/L
der
Behandlung
vonutilização.
KindernDeve
liegen
nicht
vor.atenção
venöse Blutschlauchsystem des  CVVHD
Systems
unmittele
da
solução
antes
da
sua
dar-se
especial
ao
mínimo
Dialysierflüssigkeit
oder
der
mit
ihr
in
Kontakt
kommenden
bei Bedarf
Phosphat
substituiert
werden.
nuous
veno-venous
haemodialysis,
CVVHD)
Citratanvenöse Blutschlauchsystem des CVVHD Systems unmittelnuierlichen
veno-venösen
(contihaemofilter
çãodurch
é recomendado
um
suplemento
de potássio
e/ouHämodialysebehandlung
a mudança
para um bei
líquido
ierlichen
Hämodialyse
eingesetzt
werden,
dass
zur Körpergewicht
der
Dialysierflüssigkeit
der
Ge-as pessoas.
secundários,
no entanto
estes entsprechend
não se manifestam
em kontinutodas
brauchsanweisung
des verwendeten
Gerätes zur
des
Patienten,
mit
1,5
bis jee 2,5
l/h mit
Wenn
klinisch
nicht
anders
indiziert,
wird,
nach
bar vor der Konnektion mit dem venösen Katheterlumen
Steril
Autoklavierung.
dano
que
possa
ocorrer
na
zona
de
fecho,
nas
zonas
soldadas
nos
cantos
do
2+
Teile
der
Konnektoren
vermieden
werden
muss.
Ein
einmal
unter
Verwendung CVVHD)
4%-igerbei ist
Natriumnuousconcentração
veno-venous
haemodialysis,
Citratanbar vor der Konnektion mit   dem
Katheterlumen
- Steril durch
Autoklavierung.
de substituição
comtikoagulation
maior
de potássio.
Ca
1.5 venösen mmol/L
Behandlung
mit Citratantikoagulation
bestimmt
und Handhabung
des verwendeten
Gerätes
zur
kontinuKörpergewicht
des beiPatienten,
mit 1,5
2,5 l/h brauchsanweisung
Dialysierflüssigkeit
Erwachsenen
die bis
erforderliche
  – a high risk of bleeding related to medications required to prevent
ierlichen
Hämodialysebehandlung
mit do
dem
DialysatOs efeitos
indesejáveis
que poderão resultar
tratamento
per si ou poderão
infundiert
werden.
Die Die
infundierte
Menge
visando uma possível
contaminação.
- von
FreiSe
von
Bakterien-Endotoxinen.
tikoagulation
unter
Verwendung
4%-iger
citratlösung
und
mit
paralleler
Calciumsubstitution.
Ci-Carecipiente
infundiert
werden.
infundierte
MengeCalcium
Calcium istist
dekonnektierter
Beutel
Ci-Ca
Dialysate
K2
soll verworfen
o seu
nível neben
de potássio
no sangue
é alto
(hipercaliémia)
ou estádefinierten
em aumento,Natrium- Frei
Bakterien-Endotoxinen.
Pumpen
zur
Einstellung
eines
Blut-,
Dialysierflüssigkeit
bei
Erwachsenen
die
erforderliche
clotting in the haemofilter
Effektivität
der
Dialysebehandlung
erreicht.
Erfahrungen
mit
ierlichen
Hämodialysebehandlung
mit
dem
Dialysat2+
Öffnen
der
Umverpackung
ser
induzidos
pela
solução
de
substituição
incluem:
náuseas,
vómitos,
cãibras
kreislauf
verbunden,
wobei
eine
Kontamination
der
anhand
regelmäßiger
Kontrollen
des
systemischen
ionisier A solução apenas deverá ser utilizada se estiver límpida e incolor e se a
Mg
  
0.5
mmol/L
citratlösung
und
paralleler
Calciumsubstitution.
Ci-Ca
- Nicht
unter
4indicado
°CDialysatundDialysate
nicht
25
°Cmit
aufbewahren.
K2Filtratflusses
muss
zusammen
mitintegrierte
einem(para
Gerät
zur kontinuanhand
regelmäßiger
Kontrollen
des
systemischen
ionisierpode
um
aumento
daaufbewahren.
dose
do
fluido
de substituição
eliminar
Effektivität
Dialysebehandlung
erreicht.
Erfahrungen mitwirdkreislauf
- Nicht
unter
4 estar
°C und
nicht
über
25über
°C
der
Behandlung
von Kindern
liegen
nicht
werden.
Ci-Ca
Dialysate
K2
ist
nicht zur
intravenösen
und
auch
Pumpen
zur embalagem
musculares
e aumento
e diminuição
da
pressão
sanguínea.
verbunden,
wobei
Kontamination
der
Der
Doppelkammerbeutel
mit
der
Dialysierflüssigkeit
Dialysierflüssigkeit
oder
der
miteine
ihr in
Kontakt
kommenden
e osder
conectores
estiverem
intactos
e nãovor.
danificados.
ten Calciums
anzupassen.
EineEine
Startdosis
von
etwa
Dialysate
K2
muss
zusammen
mit
einem
Gerät
zur
kontinuierlichen
Hämodialyse
eingesetzt
werden,
dass
zur
ten
Calciums
anzupassen.
Startdosis
von
etwa
Take special care with multiBic® 2 mmol/L potassium:
mais
potássio
do
seu
organismo)
e/ou
mudar
a
solução
para
hemofiltração
para
- Verwendbar
bis:
siehe
Angabe
auf
dem
der Behandlung von
liegen nicht vor. Gebrauch derDialysierflüssigkeit
Förderung
derdem
Citratund Etikett.
der Calciumlösung enthält.
- Verwendbar
bis: siehe
Angabe
auf
Etikett.
Cl
111Dialysierflüssigkeit
mmol/L
Infusion
oder
Infusion
in hemofiltração
den
extrakoporalen
vorKindern
dem beabsichtigten
oderzur
derda
mitsolução
ihr werden
in para
Kontakt
kommenden
Geralmente,
a tolerância
tamponada com bicarboder Konnektoren
vermieden
muss.
Ein einmal
Emerst
caso unmittelbar
de dúvida, o médico
assistente
deverá decidir acerca da utilização ouTeile
1,7 mmol
Ca pro
applizierter
ierlichen
Hämodialyse
eingesetzt werden,
zur
Behandlung
mit
Citratantikoagulation
bestimmtdass
ist und
outra
com uma concentração
menor
de potássio.
Handhabung
1,7 mmol
CaLiter
pro Liter
applizierter
Dialysierflüssigkeitististimim
• Your doctor will check your hydration status (the amount of water in
- Zum
einmaligen
Gebrauch.
- Zum
einmaligen
Gebrauch.
natoKonnektoren
é boa. NoBeutel
entanto,
poderão
ser antecipados
osverworfen
potenciais
aus der Umverpackung genommen. VorTeile
der
vermieden
werden
muss.
Ein
einmal efeitos adversos
Blutkreislauf
bestimmt.
do saco. der Umverpackung
dekonnektierter
Ci-Ca
Dialysate
K2 soll
Behandlung
mitzur
Citratantikoagulation
bestimmt
undnãoDialysierflüssigkeit
Handhabung
allgemeinen
geeignet.
DiesDies
entspricht
einer
Dosis
Pumpen
Einstellung
eines
definierten
allgemeinen
geeignet.
einer
Dosisvon
von
HCO3 entspricht
35 beibei
mmol/L
O seu médico Zusammensetzung
pode neben
querer
também
controlar
os
níveis de outros
electrólitos
(sais)istBlut-,
your body), the levels of potassium, other salts, certain waste products,
Öffnen
do tratamento:
dem
Öffnen
muss
die Umverpackung
auf Beschädigungen werden.
Beutel
Dialysate
sollintravenösen
verworfen
neben Pumpen
zur de
Einstellung
eines edefinierten
Blut-,
2. Mistura
dos
dois
compartimentos
Ci-Ca
Dialysate
istAnwendung
nichtK2zur
Ci-Ca
Dialysate
K2Ci-Ca
sollK2vor
auf etwa Körperund
Filtratflusses
auch
integrierte
zur
Öffnen
der
Umverpackung
2 l/h Ci-Ca
Dialysate
K2 der
Infusion
3 mmol/h
Calcium.
no seu organismo
eDialysatdeterminar
os seus
níveis
açúcar
no sangue
o seuPumpen
peso
2 l/h Ci-Ca
Dialysate
K2 der
Infusion
vonvon
3 mmol/h
Calcium.
and your blood sugar levels. Your doctor also might advice you about
Der
Doppelkammerbeutel
mit der Dialysierflüssigkeit wird dekonnektierter
Ci-Ca
Dialysate
K2
befindet
sich
in einem
DoppelHiper-hidratação
ou Infusion
desidratação,
distúrbios
electrolíticos
(i.e. hipocaliemia),
geprüft
werden. vor
Beutel
mit
beschädigter
Umverpackung
Glucose
   5.55Pufferzufuhr
mmol/L
werden.
Ci-Ca
Dialysate
K2werden,
ist nicht
zureinen
intravenösen
Dialysatund
Filtratflusses
auch
integrierte
Pumpen
zur
Förderung
der
und
derquerer
Calciumlösung
antes e durante a hemofiltração.
O seuCitratmédico
pode
controlar
se oenthält.
seu
Dercompartimentos
Doppelkammerbeutel
mit
der
Dialysierflüssigkeit
wird
your diet.
Infusion
oder
zur
in
den
extrakoporalen

Os
dois
do
saco
deverão
ser
misturados
imediatamente
antes
erst
unmittelbar
dem
beabsichtigten
Gebrauch
der
temperatur
aufgeheizt
um
relevanten
Abfall
Mit dem
Verhältnis
zwischen
durchBlutBlutMit dem
Verhältnis
zwischen
derder
Pufferzufuhr durch
kammerbeutel
mit
einem
Gesamtinhalt
von 5000
ml.
Die sind zu verwerfen.
hipofosfatemia,
hiperglicemia
e
alcalose
metabólica.
Förderung
der
Citratund
der
Calciumlösung
enthält.
®
Infusion
oder
zur
Infusion
in
den
extrakoporalen
equilíbrio
hídrico
é
correcto,
que
não
está
desidratado
ou
hiper-hidratado
(falta
de
erst
unmittelbar
vor
dem
beabsichtigten
Gebrauch
der
Dialysierflüssigkeit
ist
pyrogenfrei
da administração
Dialysierflüssigkeit
aus
der
Umverpackung
genommen.
Vor
• Do not use multiBic 2 mmol/L potassium before mixing the two
und
einerseits
und
Pufferentfernung
durchden
den
Dialysierflüssigkeit
ist
pyrogenfrei
Blutkreislauf
bestimmt.
der
Körpertemperatur
des
Patienten
zu
vermeiden.
und Citratfluss
und
Pufferentfernung
The other ingredients
are Citratfluss
water einerseits
for injections,
hydrochloric
acid 25%, durch
and
anwendungsfertige
Dialysierflüssigkeit erhält man durch Dialysierflüssigkeit aus der Umverpackung genommen. Vor Blutkreislauf bestimmt.
Zusammensetzung
ar,
tornozelos
inchados...)
®
solutions in the double chamber (two-compartment) bag.
dem
Öffnen
muss
die Umverpackung
Dialysierflüssigkeitsfluss
andererseits
kannderdermetabometabo Após
misturar
ambos
osbeiden
compartimentos,
deveráauf
ser Beschädigungen
verificado se a selagem Ci-Ca5. COMO
Dialysate
K2 soll vor
Anwendung
auf Potássio
etwa KörperCONSERVAR
multiBic
2 mmol/L
Dialysierflüssigkeitsfluss
andererseits
kann
carbon dioxide.
Mischen
der
Kompartimente
Zusammensetzung
Mischen
beiden
Einzelkompartimente
vor
Ci-Ca
Dialysate
K2 befindet
in unmittelbar
einem Doppeldem
Öffnen
muss
dieseUmverpackung
auf Beschädigungen
Antes de utilizar,
o saco
dader
solução
para hemofiltração
devesich
ser inspeccionado
geprüft
werden.
Beutel
beschädigter
lische
Säure-Basen
Status
des
Patientenbeeinflusst
beeinflusst
Dialysate
K2
soll vor
aufrelevanten
etwa KörperestáDie
completamente
aberta,
a mit
solução
está límpida
eUmverpackung
incolor e sevor
o recipien• The tubing lines used to apply multiBic solution should be inspected
Stück
®
temperatur
aufgeheizt
werden,
umdas
einen
Abfall
Säure-Basen
Status
Patienten
beiden
Kompartimente
müssen
unmittelbar
Ge-Ci-Ca
Manter
fora
do alcance
e Anwendung
da vista
crianças.
Ci-Ca
Dialysate
K2 está
befindet
invon
einem
DoppelWhat multiBiclische
2 mmol/L
potassium looks
like des
and contents
of the pack
Stück
derpara
Anwendung.
kleine
Kompartiment
kammerbeutel
einem
Gesamtinhalt
ml. ml
Diete está
Hinweise
geprüft
werden.
Beutel mit beschädigter
Umverpackung
cuidadosamente
assegurar
queDas
amit
solução
límpida sich
e incolor
eenthält
que5000
o 250
sind
zu
verwerfen.
werden.
Hierbei
ist
zu
beachten,
dass
eine
Erhöhung
des
estanque.
every 30 minutes. If precipitate is observed within these tubing lines,
temperatur
aufgeheizt werden,
um einen
relevanten
++
+5000 ml. Die brauch der Dialysierflüssigkeit gemischt werden.
kammerbeutel
einem
Gesamtinhalt
vonKantes
werden.
Hierbeiisist
zu beachten,
dass eine bag
Erhöhung
des
der Körpertemperatur
des Patienten
vermeiden.Abfall
Não
conservar
a temperatura
inferior
azu4 °C
multiBic® 2 mmol/L
potassium
delivered
in a double
(two-Richtung
, 40
mmol/l
, man
72 mmol/l
saure
Lösung
mit de
15mit
mmol/l
Mg
…peel
bisseam
sichbetween
die Trennnaht
zwischen
den
beiden
anwendungsfertige
Dialysierflüssigkeit
erhält
durch sind zu verwerfen.
saco
não
está
danificado.
A
solução
hemofiltração
deve
ser
aquecida
Dialysierflüssigkeit
für
Citrat-CVVHD
im
Doppelbag and tubing lines must be replaced immediately and the patient
Dialysierflüssigkeitsflusses
eine chamber
Verschiebung
… until the
both
compartments
has
opened
along
its
entire
3. Solução pronta a utilizar
… bis sich die Trennnaht zwischen den beiden
der Körpertemperatur des
Patienten zu vermeiden.
anwendungsfertige
Dialysierflüssigkeit
erhält
man durch
-, Mischen
einetheVerschiebung
Richtung
compartment).Dialysierflüssigkeitsflusses
Mixing
of both bewirkt.
solutions Dies
by opening
seam
between
the
da perfusão atéClatingir
aproximadamente
a temperatura
corporal
(o seu
médico
beiden
Einzelkompartimente
unmittelbar
vor Mischen der beiden Kompartimente
Kompartimenten
auf ihrer
ganzen
Länge geöffnet
Não
utilize multiBic® 2 mmol/L Potássio após o prazo de validade impresso no
einen
H+der
-Überschuss
von 2,0
mmol/l
(entsprechend
carefully monitored.
Azidose
ist anders
als bei
Verwendung
von
length and the solutions
from
both
compartments
aregeöffnet
mixed. hat hat
kammerbeutel.
A)
Mischen
der
beiden
Kompartimente

Poderão
ser
adicionados
medicamentos
à
solução
para
hemofiltração
pronta
a
Kompartimenten
auf
ihrer
ganzen
Länge
Mischen
der
beiden
Einzelkompartimente
unmittelbar
vor
Die
beiden
Kompartimente
müssen
unmittelbar
vor
Getwo chambersAzidose
resultsDialysierflüssigkeiten
inbewirkt.
the ready-to-use
for
haemofiltration.
Hersteller:
Dies istsolution
anders
als
bei
Verwendung
von
deve
assegurar-se
que
é

utilizado
equipamento
apropriado).
Não
deve,
em
rótulo do saco após VAL..O prazo de validade corresponde ao último dia do mês
derpH-Wert
Anwendung.
Das 2,7)
kleine
enthält 250
und die beiden Lösungen gemischt sind.
Hinweise
einem
von etwa
undKompartiment
111 mmol/l Glucose.
Dasmlutilizar.
(mit z.B. 35 mmol/l Bikarbonat) wie sie
beiden
Kompartimente
müssen
Ge- entreHinweise
Hersteller:
adição
só poderá ser realizada
apósunmittelbar
a abertura
selagem
++
- indicado.
Nicht anwenden, bevor die beiden Lösungen
der
Das
kleine
Kompartiment
enthält
ml DieEsta
undcompartments,
die beiden Lösungen
sind.
der Dialysierflüssigkeit
gemischt
werden.da vor
nenhumaCare
circunstância,
serAnwendung.
perfundida
da
temperatura
OK+forno
Taking other medicines:
Dialysierflüssigkeiten
35 mmol/l Bikarbonat)
wie sie
Each bag contains
5000
in(mit
total.
, ml
40ambiente.
mmol/l
, 72 250
mmol/l
saure
Lösung
mitabaixo
15
mmol/l
Mg
   After mixing both
it must be gemischt
checked, that
the peel seam
Fresenius Medical
AG &
Co.KGaA
große
Kompartiment
enthält
4750
einer Lösung
mit brauch
bei mL
dersolution
CVVHD
inz.B.Kombination
mit systemischer
- Dialysierflüssigkeit
für Citrat-CVVHD im Doppel++
brauch der Dialysierflüssigkeit gemischt werden.
® , 40 mmol/l K+, 72 mmol/l
+ mit
saure
Lösung
15
mmol/l
Mg
gemischt
sind.
® für Citrat-CVVHD im Doppelmicroondas
não
deve
ser
utilizado
para
aquecer
o
multiBic
2 mmol/L
Potássio
+
Nach
dem
Mischen
der
beiden
Kompartimente
muss
Fresenius
Medical
Care
AG
&
Co.KGaA
Dialysierflüssigkeit
Cl
,
einen
H
-Überschuss
von
2,0
mmol/l
(entsprechend
bei
der
CVVHD
in
Kombination
mit
systemischer
is
completely
open,
that
the
solution
is
clear
and
colourless
and
that
the
D-61346
Bad
Homburg
Please tell your doctor if you are taking or have recently taken any other
Não
utilize multiBic
2 mmol/L Potássio se solução não se apresentar límpida e
Pack size:
Antikoagulation Verwendung finden. Bei einer Dosis von Nach dem Mischen der beiden Kompartimente muss
,
118,84
mmol/l
Cl
und
21,16
mmol/l
HCO
140 mmol/l
Na
.
+
A)
kammerbeutel.
A)
3
Cl sobreaquecimento
, einen
H -Überschuss
von
2,0
mmol/l
(entsprechend
dada
a
possibilidade
de
local.
sichergestellt
werden,
dass
die
Trennnaht
zwischen
den
D-61346
Bad
Homburg
kammerbeutel.
container
is
not
leaking.
Dialysierflüssigkeit
innerhalb
einem
pH-Wert
von
etwa
2,7)
und
111
mmol/l
Glucose.
Das
A)
+49
(0)6172/609-0
medicines, including medicines obtained without a prescription. This
incolor
e
os
sacos
estiverem
estragados. von 48 Stunden nach
Antikoagulation
Verwendung
finden.
Bei
einer
Dosis
von

2 bags of 5000 mL 2 l/h Ci-Ca Dialysate K2 wird ein ausgeglichener metabo- Nicht anwenden, bevor die beiden Lösungen
einemKompartiment
pH-Wert
von Dialysierflüssigkeit
etwa
2,7) und
Glucose.
sichergestellt
werden, dass
die Trennnaht
beiden Kompartimenten
komplett
geöffnet ist,zwischen
dass dieden � +49As(0)6172/609-0
linhas de sangue
utilizadas
para administrar
a solução
de 111
multiBic
devem
Die anwendungsfertige
enthält:
is especially important if you are taking or recently have taken
große
enthält
4750
mlmmol/l
einer
Lösung Das
mit
- Nicht
anwenden,
bevor
beidenimediatamente,
Lösungen não deve ser armaMischen
verbrauchen.
2 l/h Ci-Ca
Dialysate
K2 wird
eintypisch
ausgeglichener
metaboAdem
solução
pronta a utilizar
devedie
ser utilizada
lischerHolder
Säure-Basen
Status
in Kombination
mitReady-to-use solution
3.
Marketing Authorisation
gemischt
sind.
+
große
Kompartiment
enthält
4750
ml
einer
Lösung
mit
Lösung
klar
und
farblos
ist
und
dass
der
Beutel
dicht
ist.
ser verificadasNatriumchlorid
a cada
30mmol/l
minutos.NaSe,for
observado precipitado
nas
linhas
de HCO -.
beiden Kompartimenten komplett geöffnet ist, dass die
- 6,604
digitalis (a medication prescribed for certain heart diseases).
g/l
21,16
mmol/l
140
zenada
acima
de + 25ºC e deve
ser usada
no máximo nas 48 horas seguintes
gemischt
sind.
100Säure-Basen
ml/min Blutfluss
erreicht.
Diesin gilt
bei Verwendung
lischer
Status
typisch
Kombination
mit
+118,84 mmol/l Cl -und
3Nicht
zur
intravenösen
Infusion
bestimmt.
   If prescribed,
medicinal
products
(drugs)
may
be
added
to
the
ready140
mmol/l
Na
,
118,84
mmol/l
Cl
und
21,16
mmol/l
HCO
.
Fresenius Medical
Care
Deutschland
GmbH,
61346
Bad
Homburg
v.d.H.,
sangue,
o
saco
e
as
linhas
deverão
ser
imediatamente
substituídos
e
o
paciente
Dialysierflüssigkeit
innerhalb
von
48
Stunden
nach
Lösung
klar und farblos
ist und dass
der Beutel dicht
ist.
3
Natriumhydrogencarbonat
1,680 g/l
Ci-Ca
Dialysate
K2
ist innerhalb
von
nach
mistura.
eines ausreichend
großen High-Flux
der dento-use
100 ml/min
Blutfluss erreicht.
Dies gilt Dialysators,
bei Verwendung
- Dialysierflüssigkeit
innerhalb
von 48
nach unbehaemofiltration
solution.
This should
only48beStunden
carried out
after
- à Nur
verwenden,
wenn Lösung
klarStunden
und Behältnis
Die anwendungsfertige
Dialysierflüssigkeit enthält:
Germany
deverá ser monitorizado
cuidadosamente.
Pregnancy and breast-feeding
dem
Mischen
verbrauchen.
Kaliumchlorid
0,1491
g/l
dem
Mischen
aufzubrauchen.
Die
anwendungsfertige
Dialysierflüssigkeit
enthält:
Pufferbasentransport
nicht
behindert.
Ci-Ca
Dialysate
K2
ist
innerhalb
von
48
Stunden
nach
A
solução
para
hemofiltração
é
para
uso
único;
qualquer
resíduo de solução não
demschädigt.
Mischen verbrauchen.
eines ausreichend großen High-Flux Dialysators, der den the seam between the two chambers has been fully opened and the
6,604
Não utilizar antes deNatriumchlorid
efectuar a mistura das duas soluções no saco
de doisg/l
If you are pregnant or think you might be pregnant or if you are
Manufacturer
- Nicht
zur deverá
intravenösen
Infusion bestimmt.
NatriumchloridHexahydrat
6,604 g/lg/l
Magnesiumchlorid
0,1525
utilizado
ser rejeitado!
twodem
solutions
have been
thoroughly mixed. The addition of any drugs to
Mischen
aufzubrauchen.
Pufferbasentransport nicht behindert.
- Nicht
zur intravenösen
Infusion
bestimmt.
compartimentos.
Natriumhydrogencarbonat
1,680
g/l
breast-feeding you should tell your doctor before starting treatment with
Dialysierflüssigkeit
nur
zusammen
mit
der
Infusion
Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Frankfurter Straße 6-8,
- Nur verwenden, wenn Lösung klar und Behältnis unbeNatriumhydrogencarbonat
1,680 g/l
Glukose
Monohydrat
1,100
the haemofiltration solution would only be carried out on the doctor´s
® Kaliumchlorid
0,1491 g/lg/l
- Nur6.verwenden,
wenn Lösung klar und Behältnis
unbeUtilizar multiBic
2 mmol/L
Potássio com outros medicamentos:
multiBic® 2 mmol/L.
von
Citrat
(Citratantikoagulation)
verwenden.
OUTRAS
INFORMAÇÕES
schädigt.
Kaliumchlorid
0,1491 g/l
advice and care must be taken not to introduce any contamination into
66606 St. Wendel, Germany
Weitere
Bestandteile:
schädigt.
Magnesiumchlorid
Hexahydrat
0,1525
g/l
O correcto doseamento
das soluções de substituição
e a rigorosa
monitorização
®
D
a composição
denur
multiBic
2 mmol/L
- Qual
Calcium
freie Dialysierflüssigkeit:
Separate
Infusion
Magnesiumchlorid
Hexahydrat
0,1525
g/l
- Dialysierflüssigkeit
zusammen
mitPotássio
der Infusion
the bag. After a drug has been added to the haemofiltration
solution,
zur
Injektion
Information and correspondence
Glukose
Monohydrat
1,100 g/l
dos parâmetrosWasser
químicos
e clínicos
e dos sinais vitais evitarão interacções
com
- Dialysierflüssigkeit nur zusammen mit der Infusion
3. HOW TO USE multiBic® 2 mmol/L potassium
Glukose
Monohydrat
1,100 g/l
von
Calcium
ist
zwingend
erforderlich.
the solution should be thoroughly mixed again before administration of
– 
As
substâncias
activas
são
cloreto
deverwenden.
sódio, cloreto de potássio,
von
Citrat
(Citratantikoagulation)
Salzsäure
25%
outros
fármacos.
Weitere Bestandteile:
Distributor / local representative:
von Citrat (Citratantikoagulation) verwenden.
multiBic® 2 mmol/L potassium will be given in a hospital or clinic. Your
Weitere
Bestandteile:
the solution to the patient. The bags should be labeled with details of
hidrogenocarbonato
de sódio, cloreto de
cálcio di-hidratado,
cloreto
Calcium
freieDialysierflüssigkeit:
Dialysierflüssigkeit:
Separate
Infusion
- Der
Aufbau
der Citrat-CVVHD
muss
vor
Beginn
derde
Wasser
zur
São possíveis as seguintes
interacções:
Fresenius Medical Care (UK) Ltd
- - Calcium
freie
Separate
Infusion
doctor will know how to use multiBic® 2 mmol/L potassium. For “InstrucWasser
zurInjektion
Injektion Ionen und der Glucose in der
the name and amount of drug, together with the time and date.
magnésio
hexa-hidratado
e erforderlich.
glucose
(mono-hidratada)
Diede Salzsäure
Konzentrationen
vonBehandlung
Calciumist
istzwingend
zwingend
sorgfältig
kontrolliert
werden.
– A substituição
electrólitos,
a25%
nutriçãoder
parentérica e outras perfusões normalvon
Calcium
erforderlich.
Nunn Brook Road, Huthwaite,
®
tions for use” see the end of this leaflet.
Salzsäure
25%
   The ready-to-use solution shall be used immediately, not be stored above

1000 ml
solução
de multiBic
2 mmol/L
Potássio
pronta
a utilizar
anwendungsfertigen
Dialysierflüssigkeit
Der
Aufbau de
der
Citrat-CVVHD
muss
vorBeginn
Beginn
Das kleine Kompartiment entfalten.
Insbesondere
muss
einmuss
falscher
Anschluss
der contém
mente administradas
nos cuidados intensivos
interagem com asind:
composição do
- - Der
Aufbau
Citrat-CVVHD
vor
derder 2,940 g
Notts NG17 2HU, England
+25°C and must be used within a maximum of 48 hours after mixing.
6,136 g der
de
cloreto
sódio,
0,1491 gwerden.
de cloreto
de potássio,
de
Die
Konzentrationen
der
und
Glucose
Na+dos
Behandlung
sorgfältig
kontrolliert
soro e os níveis
fluidos
do doente.
Citratund
derdekontrolliert
Calciuminfusion
ausgeschlossen
Die
Konzentrationen
der Ionen
Ionen133
und der
der mmol/l
Glucose in
in der
der
Behandlung
sorgfältig
werden.
+ anwendungsfertigen Dialysierflüssigkeit sind:
Instructions
for
use
hidrogenocarbonato
de
sódio,
0,2205 g
de
cloreto
de
cálcio
di-hidratado,
Anschluss
des
Beutels
an
den
extrakoporalen
Kreislauf
4. POSSIBLE SIDEZweckbestimmung
EFFECTS
   If not otherwise prescribed, the ready-to-use solution for haemofiltration
Dosis der kontinuierlichen Dialysebe2,0 plasmática
mmol/l
Kpor hemofiltração
B)
Das
kleine
Kompartiment
entfalten.
Insbesondere
muss
ein
falscher
Anschluss
der


O
tratamento
pode
diminuir
a
concentração
de
anwendungsfertigen
Dialysierflüssigkeit
sind:
werden.
Der
richtige
Aufbau
sollte
dadurch
bestätigt
Das
kleine
Kompartiment
entfalten.
Abra o compartimento pequeno.
Insbesondere
muss
einmagnésio
falscher
Anschluss1,000 g
der de glucose anidra
®
++Na+ +
0,1017 g
deder
cloreto
de
hexa-hidratado,
Like all medicines,Ci-Ca
multiBic
2 mmol/L
can have side effects,zur kontishould
be warmed
immediately
before wird
infusion
the patient to
1. Removal
of the overwrap and careful inspection of the bag containing Nach dem
133
mmol/l
Dialysate
K2potassium
ist eine Dialysierflüssigkeit
Mischen
beider
Kompartimente
der into
Beutel
Mgnomeadamente
0,75
mmol/l
handlung
medicamentos,
de medicamentos com uma
baixa capacidade
Citratund der
Calciuminfusion
ausgeschlossen
Na
133
mmol/l
werden,
dass
diedecitratbedingte
Absenkung
Citratund
Calciuminfusion
ausgeschlossen
(equivalente
a 1,100 g
glucose mono-hidratada),
equivalenteder
a um teor de
although not everybody
gets them.
36.5°C
– 38.0°C. The exactentsprechend
temperature must
selected on the
- KK+ + com um volume de distribuição 116,5
haemofiltration
solution
nuierlichen
veno-venösen Hämodialysebehandlung (conti-the Wenn
2,0
mmol/l
B)
mit der
Dialysierflüssigkeit
derbe Gede ligação aCl
proteínas,
pequeno,
commmol/l
um
werden.
Der
richtige
Aufbau
sollte
dadurch
bestätigt
klinisch
nicht
anders
indiziert,
wird,
je
nach
2,0
mmol/l
B)
B)
+
+
2+
Konzentration
des
ionisierten
Calciums
im
extrakorwerden.
Der
richtige
Aufbau
sollte
dadurch
bestätigt
++
®
electrólitos de Na 140 mmol, K 2,0 mmol, Ca 1,5 mmol,
Mg2+ 0,50 mmol,
doctor’s advice
depending
on theGerätes
clinical need.
Only devices approved
The side effects of
multiBic
2 mmol/Lhaemodialysis,
potassium include:
nuous
veno-venous
CVVHD) bei CitratanMg
0,75
mmol/l
- ++
   The Körpergewicht
overwrap should only
removed immediately
peso molecular
abaixo
do de remoção do hemofiltrado e 20
de medicamentos
des
verwendeten
zur kontinuwerden,
dass
die
citratbedingte
Absenkung
der
desbe Patienten,
mit 1,5before
bis using
2,5 the
l/h brauchsanweisung
Mg
0,75
mmol/l
HCO3
mmol/l
– dass
– spätestensAbsenkung
werden,
die
citratbedingte
der
poralen
Kreislauf
20
bis
30
min
nach
Cl 111 mmol, HCO3 35 mmol e de glucose de 5,55 mmol.
for warming haemofiltration solutions must be used. The use of a
unter Verwendung 4%-iger Natrium-solution.
• nausea (feeling tikoagulation
sick)
ClCl- - wasserfrei
116,5
mmol/l
absorvidos no
hemofiltrado.
O seu médico poderá ter necessidade
ajustar
Dialysierflüssigkeit bei Erwachsenen die erforderliche ierlichen
Konzentration
des
ionisiertenCalciums
Calciumsimwird.
im
extrakor116,5 deg/l
mmol/la
Hämodialysebehandlung mit dem DialysatGlucose,
1,0
Konzentration
des
ionisierten
extrakorder
Behandlung
Fehlt diese,
dedicated device for haemofiltration treatments which will also warm
–Beginn
Os outros
componentes
são águaverifiziert
para bis
preparações
und mit paralleler Calciumsubstitution. Ci-Ca
dose destes medicamentos.
HCO3
20
mmol/l
• vomiting (being citratlösung
sick)
   Plastic
containers
occasionally be damaged
transportmit
from kreislauf
Effektivität
dermay
Dialysebehandlung
erreicht.during
Erfahrungen
HCO320
mmol/l
poralen
Kreislauf
spätestens
mininjectáveis,
nach ácido clorídrico
verbunden,
wobei eine prior
Kontamination
der
poralen
Kreislauf
spätestens
2020bis
3030min
nach
muss
unbedingt
der Aufbau
überprüft
werden,
da es
the
solutions
for
haemofiltration
to
infusion
is
recommended.
a 25 %
e dióxido de
carbono.
to thevon
dialysis
clinicliegen
or hospital
Glucose,
wasserfrei
1,0
g/l

O

s
efeitos
tóxicos
dos
digitálicos
podem
estar
encobertos
por
hipercaliemia,
hi• muscle crampsDialysate K2 muss zusammen mit einem Gerät zur kontinu-the manufacturer
pH

7,4
der Behandlung
Kindern
nicht clinic
vor. or within the clinic
Glucose,
wasserfrei
1,0
g/l
Beginn
der
Behandlung
verifiziert
wird.
Fehlt
diese,
®
Beginn
der
Behandlung
verifiziert
wird.
Fehlt
diese,
Dialysierflüssigkeit
oder
der
mit
ihr
in
Kontakt
kommenden
Microwave
ovens
must
not
be
used
to
warm
multiBic
2
mmol/L
bei
Vertauschen
der
Calciumund
Citratinfusion
zu
ierlichen
Osmolaridade
teórica:
296 mosm/l.
pH  7,2werden, da es
permagnesemia
e hipocaliemia.
A correcção278
destesmosmol/l
electrólitos pela hemofiltração
• changes in blood
pressureHämodialyse eingesetzt werden, dass zuritself. This can lead to contamination and the growth of bacteria or a
theoretische
Osmolarität
muss
unbedingt
der
Aufbau
überprüft
mussschweren
unbedingtElektrolytentgleisungen
der Aufbau® überprüft werden,
da eskann.
Konnektoren
werden
muss.
Ein einmal
potassium
due tovermieden
the possibility
of local
overheating.
pH≈≈7,4
mit Citratantikoagulation
bestimmt
Handhabung
kommen
pode precipitar os pH
sinais
e7,4
sintomas de toxicidade digitálica, i.e. arritmia cardíaca.
in the solution for haemofiltration. Therefore careful inspection ofTeile der
Qual
o
aspecto
de
multiBic
2 mmol/L
Potássio
e
conteúdo
da
embalagem
Some side effectsBehandlung
might be caused
by too much or too little
fluid. ist undfungus
bei
Vertauschen
der
Calciumund
Citratinfusion
zu
bei Vertauschen der Calcium- und Citratinfusion
zu
Osmolarität
Beutel Ci-Ca
Dialysate
K2 soll
2
theoretische
Osmolarität278
278mosmol/l
mosmol/l
neben Pumpen zur Einstellung eines definierten Blut-,the bag
   T he haemofiltration
solution
is for single
useverworfen
only; any unused solution
and ofder
the solution
before use is necessary. Particular attention dekonnektierter
®
Gravidez e aleitamento
Öffnen
Umverpackung
Ober- multiBic
High-Flux
Dialysator
mitémindestens
1,4saco
mkann.
Arttheoretische
der
Anwendung
These are:
2 mmol/L
Potássio,
apresentado
em
deaktiver
dois compartimentos.
schweren
Elektrolytentgleisungen
kommen
schweren
Elektrolytentgleisungen
kommen
kann.
Ci-Ca
Dialysatecontainers
K2 ist nicht
any damaged
shouldzur
be intravenösen
discarded.
Dialysat- und Filtratflusses auch integrierte Pumpen zurshould
paid to even the slightest
to the closure of the
bag, werden.and
DerbeDoppelkammerbeutel
mitdamage
der Dialysierflüssigkeit
wird
Não estão disponíveis
quaisquer
dados
clínicos
até
à presente
data.
ACi-Ca
soluçãoDialysate
de
fläche
verwenden
und
nach
spätestens
72h
tauschen.
Um
dos
compartimentos,
o
compartimento
grande,
contém
• shortness of breath
2m2 aktiver
Die
Anwender
müssen
vor
dem
Einsatz
von
High-Flux
Dialysator
mit
mindestens
1,4
OberArt
der
Anwendung
- High-Flux Dialysator mit mindestens 1,4 m aktiver Ober-a solução
Art
der
Anwendung
Förderung der Citrat- und der Calciumlösung enthält.
the
welded
seam
and
the
corners
of
the
bag.
The
solution
should
only
be
Infusion
oder
zur
Infusion
in
den
extrakoporalen
erst
unmittelbar
vor
dem
beabsichtigten
Gebrauch
der
substituição
tamponada
com
bicarbonato

deverá
ser
utilizada
após
avaliação,
(sódio Einschränkung
147,37 mmol/L,
hidrogenocarbonato
36,95 mmol/Lz.B.
e cloreto
• swelling of the ankles and legs
- alcalina
Bei
einer
des Citratstoffwechsels,
K2 durch
den Hersteller
geschult
worden
sein.
fläche
verwenden
undnach
nachspätestens
spätestens
72h
tauschen.
fläche
verwenden
und
72h
tauschen.
Anwender
vor
von
Die
Anwender
müssen
vor dem
dem
Einsatz
vonaCi-Ca
Ci-Ca
Dialysate
usedDialysierflüssigkeit
if clear and colourless
the container (thegenommen.
bag) and connectors
pelo seu médico, dosDie
potenciais
riscosmüssen
e benefícios
para
aEinsatz
mãe e para
criança.Dialysate
ausand
derifUmverpackung
Vor Blutkreislauf
bestimmt.
This leaflet
was last revised in September 2011
o outro
compartimento,
o compartimento
pequeno,
contém a
• dehydration (e.g.
dizziness, muscle cramps, feeling thirsty)
bei
Patienten
mit Leberinsuffizienz,
kann es
zu einer
Andere
bei
Anwendung
verwendete
Bei110,42 mmol/L),
einer
Einschränkung
desCitratstoffwechsels,
Citratstoffwechsels,
z.B.
Zusammensetzung
K2
den
worden
- - Bei
einer
Einschränkung
des
z.B.
K2 durch
durchder
denHersteller
Herstellergeschult
geschult
worden sein.
sein.Geräte und
are undamaged
and
aredie
intact.
dem
Öffnen
muss
Umverpackung
auf
Beschädigungen
solução
electrolítica
ácida
com
glucose
(potássio
40 mmol/L,
cálcio
30 mmol/L,
Ci-Ca Dialysate K2 soll vor Anwendung auf etwa Körper®
• blood disordersCi-Ca
(e.g. abnormal
salt K2
concentrations
yourinblood)
Azidose,
einer
Hypocalcämiekann
oder
erhöhten
3. COMO UTILIZAR
multiBic
2 mmol/L
Potássio
Lösungen:
4%-ige
Natriumcitratlösung
muss in Geräte
Prädilution
beiPatienten
Patientenmit
mitLeberinsuffizienz,
Leberinsuffizienz,
kann
einer
Dialysate
befindet in
sich
einem DoppelAndere
bei
der
Anwendung
verwendete
bei
eseseinem
zuzu
einer
Andere
bei
der
Anwendung
verwendete
Geräte und
   In case
of doubt
the doctor
should
whether the
haemofiltration temperatur aufgeheizt werden, um einen relevanten Abfall
geprüft
werden.
Beutel
mit decide
beschädigter
Umverpackung
magnésio
10 mmol/L,
cloreto
122 mmol/L
e
glucose
111 mmol/L).
A
solução para
If you notice any ofkammerbeutel
these side effects
any adverse
effects notvon
mentioned
Calciumsubstitutionsbedarf
kommen.
In
solchen
Fällen
Azidose,
einerHypocalcämie
oder
einem
erhöhten
A hemofiltraçãoinfundiert
em Lösungen:
doentes
com 4%-ige
insuficiência
renal aguda incluindo
a prescrição
mitoreinem
Gesamtinhalt
5000 ml. Diesolution
werden.
DasNatriumcitratlösung
Verhältnis
von 4%-iger
Natriummuss
in
Azidose,
oder
erhöhten
Lösungen:
4%-ige
Natriumcitratlösung
muss
in Prädilution
Prädilution
be used or not.
sindshould
zu verwerfen.
perfusãoeiner
pronta
aHypocalcämie
utilizar é obtida após
a einem
mistura
das
duas soluções mediante a
der Körpertemperatur des Patienten zu vermeiden.
in this leaflet please
inform your doctor orDialysierflüssigkeit
the nurse looking after
you man durch
de soluções decitratlösung
substituição,
deverá
ser
realizada
sob
a direcção
de um
médico
Calciumsubstitutionsbedarf
kommen.
In
solchen
Fällen
anwendungsfertige
erhält
kann
es
notwendig
sein,
die
Citrate-CVVHD
zu
beenden
Calciumsubstitutionsbedarf
kommen.
In
solchen
Fällen
infundiert
werden.
Das
Verhältnis
von
4%-iger
Natriumzum
Blutfluss
normalerweise
bei
etwa
infundiert
werden.
Dassollte
Verhältnis
von
4%-iger
Natriumabertura da junção intermédia entre os dois compartimentos.
2. Mixing of the solutions in the double chamber bag.
immediately.
com experiência
neste
tipo de tratamentos.
kann
notwendig
sein,die
dieCitrate-CVVHD
Citrate-CVVHD
beenden
kann
esesnotwendig
sein,
zuzu
beenden
Mischen der beiden Einzelkompartimente unmittelbar vor Mischen der beiden Kompartimente
citratlösung
zum
sollte
normalerweise
bei
etwa
citratlösung
zum Blutfluss
Blutfluss
sollte
normalerweise
beiLiter
und
die
durchzuführen.
1:34
liegen,
entsprechen
etwa
4 mmol
Citrat pro
Den Lösungsbeutel von der Ecke gegenüber dem
® Nierenersatzbehandlung
multiBic
2 mmol/L Potássio é fornecido emanders
caixas cartão
contendo 2 sacos de
two solutions
should be mixed immediately
before use vor
to produce
beiden Kompartimente
müssen unmittelbar
Ge- aHinweise
No caso de insuficiência
agudaentsprechen
a duração do tratamento
émmol
limitada,
sendopro
und
dieNierenersatzbehandlung
Nierenersatzbehandlung
anders
durchzuführen.
und
die
anders
durchzuführen.
der Anwendung. Das kleine Kompartiment enthält 250   mlThe Die
1:34
liegen,
etwa
Citrat
1:34renal
liegen,
entsprechen
etwa 44 mmol
Citrat
pro Liter
Den
Lösungsbeutel
von
der
Ecke
gegenüber
dem
Lösungsbeutel
von
der
Ecke
gegenüber
dem
behandeltes
Blut.
Bei
einer
effektiven CVVHD
Behandlung
kann es zu
kleinen
Kompartiment
ausoposto
aufrollen
...
Enrole o saco de solução
para cima,
começando pelo canto
ao compartimento
pequeno...
5000 ml.
++
+
solution
ready-to-use.
®
brauch
der
Dialysierflüssigkeit
gemischt
werden.
descontinuada quando
a função renal
for recuperada completamente.
Lösung
mit 15 mmol/l
Mg , 40 mmol/l K , 72 mmol/l
behandeltes
Blut.
behandeltes
Blut.
5. HOW TO STOREsaure
multiBic
2 mmol/L
potassium
Bei
einer
effektiven
CVVHD
Behandlung
kann
es
zu
Bei
einer
effektiven
CVVHD
Behandlung
kann
es
zuSerumkleinen
Kompartiment
aus
aufrollen
...
kleinen
Kompartiment
aus
aufrollen
...
Dialysierflüssigkeit
für
Citrat-CVVHD
im
Doppeleinerda Autorização
Hypophosphatämie
kommen.
Eine Calciumlösung mit einer Calciumkonzentration zwiTitular
de Introdução
no Mercado
eDie
Fabricante
-, einen H+-Überschuss
multiBic® 2 mmol/LEine
Potássio
é indicado exclusivamente
administração por
von potassium.
2,0 mmol/l (entsprechend
einer
Hypophosphatämie
kommen.
Die
C) C)
einer
Hypophosphatämie sollte
kommen.
Die SerumSerum- und
Eine
Calciumlösung
mitmuss
einerpara
Calciumkonzentration
mit
einer
Calciumkonzentration
zwiYour doctor knowsCl
how
to store multiBic® 2 mmol/L
A) A)
kammerbeutel.
phosphatkonzentration
deswegen
kontrolliert
schen
50 Calciumlösung
und
500 mmol/l
systemisch
oder in das
Fresenius
Medical
Care
Deutschland
GmbH
via
intravenosa
e
não
deve
ser
administrado
por
outra
via.
einem pH-Wert von etwa 2,7) und 111 mmol/l Glucose. Das
phosphatkonzentration
sollte
deswegen
kontrolliert
und
phosphatkonzentration
sollte
deswegen
kontrolliert
und
schen
und 500
500 mmol/l
mmol/l
muss
systemisch
oder
in das C)
schen
5050und
muss
systemisch
in
bei Bedarf
Phosphat
substituiert
werden.
- Nicht anwenden, bevor die beiden Lösungen
Blutschlauchsystem
des
CVVHD
Systemsoder
unmittelBad
Homburg
v.d.H.,
Alemanha
O seu médico venöse
determinará
o volume
de líquido a ser
eliminado
e substituído
große Kompartiment enthält 4750 ml einer Lösung mit
bei
Bedarf
Phosphat
substituiert
werden.
venöse
Blutschlauchsystem
des CVVHD
CVVHD
Systems unmittelunmittelbei61346
Bedarf
Phosphat
substituiert
werden.
venöse
Blutschlauchsystem
des
Systems
6. FURTHER INFORMATION
gemischt sind.
bar
vor
der
Konnektion
mit
dem
venösen
Katheterlumen
+
Steril
durch
Autoklavierung.
Telefone:
0049
61726090,
Fax:
0049
61726868440
durante
a
hemofiltração
com
base
nas
suas
condições
médicas,
no
seu
peso
140 mmol/l Na , 118,84 mmol/l Cl und 21,16 mmol/l HCO3 .
barvor
vorder
derKonnektion
Konnektion mit
mit dem
dem venösen
venösen Katheterlumen
Katheterlumen
- - Steril
bar
Sterildurch
durchAutoklavierung.
Autoklavierung.
What multiBic® 2 mmol/L potassium contains
infundiert
Die
infundierte
Menge
- Dialysierflüssigkeit innerhalb von 48 Stunden nach
corporal e na quantidade
de werden.
metabolitos
queDie
necessitam
ser eliminados.
Normal- Fabricante
Frei Bakterien-Endotoxinen.
von Bakterien-Endotoxinen.
infundiert
werden.
Die
infundierte
MengeCalcium
Calcium istist
infundiert
werden.
infundierte
Menge
Calcium
- - Frei
Freivon
von Bakterien-Endotoxinen.
mente em adultos
é adequado
um nível deKontrollen
filtração
entre
anhand
regelmäßiger
des
systemischen
ionisierActive substances:Die anwendungsfertige Dialysierflüssigkeit enthält:
dem Mischen verbrauchen.
Fresenius
Medical
Care
Deutschland
GmbH
Nicht
unter
4und
°C
und
nicht
25
°C aufbewahren.
anhand
regelmäßiger
Kontrollen
des
systemischen
ionisieranhand regelmäßiger Kontrollen des systemischen ionisier- - Nicht
nicht
Nichtunter
unter4 4°C°Cund
nichtüber
über25über
25°C°Caufbewahren.
aufbewahren.
Natriumchlorid
6,604 g/l
800 e 1400 mlten
por hora.
OCalciums
nível deanzupassen.
filtração
não deveEine
exceder
75 l
por dia. von
1000 mL of the ready-to-use
solution for haemofiltration contain:
Calciums
Startdosis
Strasse,
6 – 8,
66606
St. Wendel,
Alemanha
- Nicht zur intravenösen Infusion bestimmt.
ten Calciums
anzupassen.
Eine
Startdosis
vonetwa
etwa
ten
anzupassen.
Eine
- Frankfurter
Verwendbar
bis:
siehe
Angabe
auf
dem
Etikett.
® Startdosis von
Verwendbar
bis:
siehe
Angabe
auf
dem
Etikett.
Verwendbar
bis:
siehe
Angabe
auf
dem
Etikett.
Natriumhydrogencarbonat
1,680 g/l
Não há nenhuma
na
de multiBic
2 mmol/L Potássioist im
DDialysierflüssigkeit
1,7experiência
mmol
Caclínica
pro
Liter
applizierter
Dialysierflüssigkeit
1,7mmol
mmol
Capro
proutilização
Liter
applizierter
Dialysierflüssigkeit
- Nur verwenden, wenn Lösung klar und Behältnis unbe1,7
Ca
Liter
applizierter
ist im
- Distribuidor:
Zum
einmaligen
Gebrauch.
- - Zum
einmaligen
Gebrauch.
Kaliumchlorid
0,1491 g/l
em
crianças.
Como
tal,
a
sua
utilização
não
é
recomendada.
Zum
einmaligen
Gebrauch.
allgemeinen
geeignet.
Dies
entspricht
bei
einer
Dosis
von
allgemeinen
geeignet.
Dies
entspricht
bei
einer
Dosis
von
schädigt.
allgemeinen
geeignet.
Dies
entspricht
bei
einer
Dosis
von
Fresenius
Medical
Care
Portugal,
S.A.
®
Magnesiumchlorid Hexahydrat
0,1525 g/l
Se utilizar mais
multiBic
2 mmol/L
Potássio
do que
deveria
2l/hl/hCi-Ca
Ci-Ca
Dialysate
K2der
der
Infusion
von
mmol/h
Calcium.
2 l/h
Dialysate
K2 K2
der
Infusion
vonvon
3 mmol/h
Calcium.
Rua da Boaviagem, n.º 35 – Lugar de Crestins – Moreira
2Ci-Ca
Dialysate
Infusion
33 mmol/h
Calcium.
- Dialysierflüssigkeit nur zusammen mit der Infusion
Glukose Monohydrat
1,100 g/l
Não há qualquer
registo
dedem
situações
dezwischen
emergência
após
utilização
nas doses
Mitdem
Verhältnis
zwischen
der
Pufferzufuhr
durchBlutBlut4470 Maia, Portugal
Mit
dem
Verhältnis
der
Pufferzufuhr
durch
von
Citrat
(Citratantikoagulation)
verwenden.
Mit
Verhältnis
zwischen
der
Pufferzufuhr
durch
BlutWeitere Bestandteile:
recomendadas. Além und
disso,Citratfluss
a administração
da
solução
poderá
ser
descontinuada
Dialysierflüssigkeit
ististpyrogenfrei
einerseits
und
Pufferentfernungdurch
durchden
den
Telefone:
229 438 280,
Fax:
229
438 280
Dialysierflüssigkeit
ist
pyrogenfrei
Dialysierflüssigkeit
pyrogenfrei
und und
Citratfluss
einerseits
und
Pufferentfernung
Citratfluss
einerseits
und
Pufferentfernung
durch
den
- Calcium freie Dialysierflüssigkeit: Separate Infusion
Wasser zur Injektion
a qualquer momento.
Se
o
balanço
hídrico
não
for
calculado
e
monitorizado
Dialysierflüssigkeitsfluss
andererseits
kannder
dermetabometaboEste folheto foi aprovado pela última vez em 08/2011
Dialysierflüssigkeitsfluss
andererseits
kann
der
von Calcium ist zwingend erforderlich.
andererseits
kann
correctamenteDialysierflüssigkeitsfluss
poderá
surgir hiper-hidratação ou
desidratação,
resultando
nas metaboD
Salzsäure 25%
Säure-Basen
Patientenbeeinflusst
beeinflusst
Stück
Säure-Basen
Status
beeinflusst
Ansch u
uss descirculatórias
Beu
elische
slische
an
den
exEstas
akopo
aStatus
en
K des
edes
sPatienten
auPatienten
lische
Säure-Basen
Status
des
- Der Aufbau
musser
vorchen
Beginn der
Stück
associadas.
poderão
manifestar-se
por alterações
na
Zweckbest mmung
Dos
Zweckbest mmung
Dosder
s Citrat-CVVHD
der kont nu
D a ysebe- Anschreacções
Stück s der kont nu er chen D a ysebewerden.
Hierbei
zu frequência
beachten,cardíaca
dass eine
eine Erhöhung
Erhöhung des
des
Die Konzentrationen der Ionen und der Glucose in der
Hierbei
ististbeachten,
zu
dass
pressão
na
pressão
venosa
central,
pressão
Behandlung
sorgfältig
kontrolliert werden.
werden.
Hierbei
ist
zu
dass
Erhöhung
des
C bis
Casich
D adie
ysaTrennnaht
e K2 s zwischen
e ne D aden
ys ebeiden
üss gke zu kon
C Ca D a ysa e K2 s e ne D a ys e üss gke zu kon
Nach de
Nach dem
M arterial,
schen
bewerden.
de
Kompa
men
enawbeachten,
d deeine
Beu
eeinee na

hand
ung
hand
ung
Dialysierflüssigkeitsflusses
Verschiebung
Richtung

bis
sich
die
Trennnaht
zwischen
den
beiden
...até
que
a
selagem
entre
os
2
compartimentos
esteja
aberta
em
todo
o

die
Trennnaht
zwischen
beiden ung con
anwendungsfertigen Dialysierflüssigkeit sind:
Dialysierflüssigkeitsflusses
eine
Verschiebung
Richtung
arterialDpulmonar.
casos
podem
ser
induzidas
insuficiência
kleine
Kompartiment
entfalten.
eine
Verschiebung
Richtung
Insbesondere
nubis
e sich
chen
veno
venösen
Hämod
aden
ysebehand
nu e Das
chenUnfold
veno
Hämod
a ysebehand ung con
Kompartimenten
auf
ihrer
ganzen
Länge
geöffnet
hat
a ys Dialysierflüssigkeitsflusses
e Em
üss
gkede hiper-hidratação
en sp echend
de
Ge
the venösen
small compartment.
Wenn k n sch n ch ande s nd z e
w d e nach m de
Wenn k muss
n sch ein
n chfalscher
ande sAnschluss
nd z e der
w d e nach m de
Azidose
bewirkt.
Dies ist
ist anders
anders
als bei
bei Verwendung
Verwendung von
von
comprimento
eihrer
as soluções
misturadas.
Kompartimenten
auf
ihrer
ganzen
Länge
geöffnet
hathat
Na+
133
mmol/l
Kompartimenten
auf
ganzen
Länge
geöffnet
Azidose
bewirkt.
Dies
als
cardíaca
congestiva
e/ou
congestão
pulmonar.
Citratund
der
Calciuminfusion
ausgeschlossen
Hersteller:
Azidose
bewirkt.
Dies
ist
anders
als
bei
Verwendung
von
nuous
veno
venous
haemod
a
ys
s
CVVHD
be
C
a
an
nuous veno venous haemod a ys s CVVHD be C a an Kö pe gew ch des Pa en en m 1 5 b s 2 5 h b auchsanwe sung desDialysierflüssigkeiten
und
sind.
Hersteller:
Kö pe gew ch des Pa en en m 1 5 b s 2 5 h b auchs
ve wende en Ge ä(mit
es z.B.
zu
nu Bikarbonat)
(mit
z.B.kon
35mmol/l
mmol/l
Bikarbonat) wie
wie sie
sie
und die
die beiden
beiden Lösungen
Lösungen gemischt
gemischt
Hersteller:
2,0
mmol/l
K+
B)
Dialysierflüssigkeiten
und
die
gemischtsind.
sind.
werden. Der richtige Aufbau sollte dadurch bestätigt
koagu
a beiden
on unLösungen
e Ve wendung
4% ge Na
um
z.B.Kombination
35D35
mmol/l
wie sie
koagu a on un e Ve wendung 4% ge Na um
Fresenius
Medical
AG
& &Co.KGaA
bei der
der CVVHD
CVVHD
mit systemischer
systemischer
DMedical
a ys eCare
üss
gke
be E wachsenen d e e o de che
D a ys e üss gke be E wachsenen d e e o de che
e che
e chen HämodDialysierflüssigkeiten
a ysebehand
ung
m(mitinin
dem
a ysa Bikarbonat)
Fresenius
Care
AG
Co.KGaA
Mg++
0,75 mmol/l
bei
Kombination
mit
Nach
dem
Mischen
der
beiden
Kompartimente
muss
Fresenius
Medical
Care
AG
&nu
Co.KGaA
werden,
dass
die
citratbedingte
Absenkung
der
uss d
Ansch
uss
des
Beu
e
s
an
den
ex
akopo
a
en
K
e
s
au
c
a
ösung
und
m
pa
a
e
e
Ca
c
umsubs
u
on
C
Ca
c
a
ösung
und
m
pa
a
e
e
Ca
c
umsubs
u
on
C
Ca
bei
der
CVVHD
in
Kombination
mit
systemischer
mmung
erung
chen
D-61346
Bad
Homburg
Zweckbes mmung
nu erung
chen
Nach dem
dem Zweckbes
Mischen der
beiden
Kompartimente
muss
Antikoagulation
Verwendung
finden.
Bei einer
einer Dosis
Dosis von
von Nach
EDos
ekHomburg
v sä der
de Dkon
a ysebehand
e e chD a
E ysebeah ungen m Ansch
EDos
ek v sä der
de Dkon
a ysebehand
e e chD a
E ysebeah ungen m
D-61346
Bad
k e s au
k e s au ve bunden Antikoagulation
wobe e ne Verwendung
Kon
am na finden.
on
de Bei
Cl116,5
mmol/l
Mischen
der
beiden
Kompartimente
muss
sichergestellt
werden,
dass
die
Trennnaht
zwischen
den
Konzentration
des
ionisierten
Calciums
im
extrakorD-61346
Bad
Homburg
C
Ca
D
a
a
e
K2
e
ne
D
a
e
ü
g
e
u
on
C
Ca
D
a
a
e
K2
e
ne
D
a
e
ü
g
e
u
on
D
a
ysa
e
K2
muss
zusammen
m
e
nem
Ge
ä
zu
kon
nu
+49
(0)6172/609-0
D
a
ysa
e
K2
muss
zusammen
m
e
nem
Ge
ä
zu
kon
nu
Nach
dem M
Antikoagulation
finden.
Bei einer Dosis
von sichergestellt werden, dass die Trennnaht zwischen den � +49 (0)6172/609-0
Nach dem M chen be de
Kompa
men Dialysate
eVerwendung
w d de K2
Beuwird
e ein ausgeglichener
hand
ung
hand
ung
2
l/h
Ci-Ca
metabode
Behand
ung
von
K
nde
n
egen
n
ch
vo
de
Behand
ung von K nde n egen n ch vo

HCO320
mmol/l
l/h
Ci-Ca
K2 kommenden
wird ein ausgeglichener metabo- sichergestellt
die
zwischen
den
D a ys e
D a ys e üss gke ode2Ci-Ca
deen
mDialysate
hDialysate
n Kon
ak
beiden Kompartimenten
komplett
geöffnet
dass
poralen
Kreislaufn spätestens
20 bis nd
30 min
nuwerden,
e Hämod
chen dass
eno
enöeTrennnaht
en
Hämod
awe
ebehand
ung con
nu e Hämod
chen eno
enöeen
Hämod
ung con
chen
a yse
ngese
zist,
dendie
�zu+49 (0)6172/609-0
e chen
a yse
ngese
z aweebehand
den dass
zu
K2de
wird
ausgeglichener
metabopSäure-Basen
echend
Geeintypisch
komplett
geöffnet
ist,
dass
diedass
lischer
Status
Kombination
mit beiden eKompartimenten
Wenn
n ch n ch ande
nd e
w d e nach m de D
Wenn
ch n ch ande
e nach
w d e nach m de D a e ü 2 gl/helischer
Glucose, wasserfrei
1,0
g/l
Säure-Basen
Status
inin Kombination
mit
Lösung Kompartimenten
klar und
farblos
und
dass
der
Beutel
dicht
ist.mmbe
beiden
komplett
geöffnet
dass
Te eanwe
de
Beginn
derpe
Behandlung
Fehlt1 diese,
Te eanwe
de Konnek
en
ve100
m
eden
muss
E ntypisch
eDies
nma
nuou
eno
enou
aa onist,
CVVHD
a an Handhabung
nuou
enou
a an Handhabung
ung
m ist
anhaemod
koagu
bes
Behand
ung eno
m C
a anhaemod
koaguaa on CVVHD
bes mmbe sC und
klar und
farblos
istC
unda dass
der
Beutel
dicht
ist. diesC und
ml/min
erreicht.
gilt
bei Verwendung
Kö pe gew ch de Pa en en m 1 5 b 2 5 h b auch
Säure-Basen
typisch
ingilt
Kombination
mit LösungBehand
ung de olischer
e wende
en
Gewe
äBlutfluss
edenuStatus
on
nu

gew ch deverifiziert
Pa enwird.
en m
5 b 2 5 h b auch
100
ml/min
Blutfluss
erreicht.
Dies
bei
Verwendung
klar undPumpen
farblos
ist
dass
der
ist.
oagu
unEens
Veung
wendung
4%
der
oagu a onzu unEens eVeung
wendung
4% nge
dekonne
dekonnek
e ae Beu
C ung
Caausreichend
D
e erreicht.
K2
ve
wo gilt
en Dialysators,
Ci-Ca neben
Dialysate
K2 aistoninnerhalb
von
48 Beutel
Stunden
nach
zu und
evon
eStunden
nes dicht
de
nge
e enNaB uum ÖD anene de
ü Umve
g e bepackung
E wach enen d e e o de che
neben Pumpen
e nes de
e enNaBmuss
uum unbedingt
eines
großen
High-Flux
der den Lösung
pH ≈ 7,4
ü Aufbau
g e beüberprüft
E wach werden,
enen d da
e ees o de che
e chen

e chen
Hämod
ebehand
ma ysa
dem
D aso aHigh-Flux
100eeines
ml/min
Blutfluss
Dies
bei Verwendung
ÖD anene de
Umve
packung
Ci-Ca
Dialysate
K2
ist
innerhalb
48
nach
ausreichend
großen
Dialysators,
der
den
c aufzubrauchen.
a und
ö ung
m pa von
a e e48Ca
c um
u on CzuCa E e
c a und
ö ung
m pa auch
a e e Ca
c um
u on Cbei
Calciumund ung
Citratinfusion
zu ungen m
dem Mischen
ä de
D a beu
ebehand
ungen
E e Doppe
ä der
de
D
a beu
ebehand
Pufferbasentransport
nicht
behindert.
theoretische Osmolarität 278 mosmol/l
D a ysa
F und
a usses
auch
n Stunden
eg
e eub Pumpen
C Ca Deines
awobe
ysa
eeK2
chgroßen
zunicht
nHigh-Flux
avenösen
D a ysa
F und
a usses
n eg
e eub Pumpen
zuCaVertauschen
Dialysate
K2
ist
innerhalb
nach
au dene
au dene bunden
ne sKonn am
na
on
de
Doppe
kamme
e mungdee eDch
a ysEe ahüss
gkem w d e we
ausreichend
Dialysators, der den Ci-Ca
kamme
e m dee eDch
a ysEe ahüss
gke w d e we
dem Mischen
Pufferbasentransport
behindert.
D aaufzubrauchen.
a e K2 mu
u ammen m e nem Ge ä u on nu De
a a e K2 mu
ammen m e nem Ge ä u onschweren
nu De
Elektrolytentgleisungen
kommen
kann.
de
Behand
ung
on
K
nde
n
egen
n
ch
o
de
Behand
ung
on
K
nde
n
egen
n
ch
o

de
ung
de
C
a
und
de
Ca
c
um
ösung
en

Fö deDung
de C a undu de
Ca c um ösung en hä
n
us
n ush on
n adennicht
ex behindert.
akopo a en
dem Mischene aufzubrauchen.
unm e ba vo dem beabs
ch g en Geb auch de D a n eusüong ode
e odezu
de m
n Kon
ommenden
Pufferbasentransport
chen Hämod a e e nge e
we den da
u e s unm e ba vo dem beabs ch g en Geb auch de D a e üo
e chen Hämod a e e nge e
we den da- High-Flux
u e sDialysator
mindestens 1,4 m2 aktiver OberArt der Anwendung
DHandhabung
a ys e üss gke aus de Umve packung genommen Vo Te eBdeu kKon
DHandhabung
a ys e üssmit
gke
aus de Umve packung genommen Vo Te eBdeu kKonne
e
m eden we den mu E n e nma
e s auo en
bese mm
Behand
ung
m
C
a
an
oagu
a
on
be
mm
und
Behand
ung
m
C
a
an
oagu
a
on
be
mm
und
fläche verwenden und nach spätestens 72h tauschen.
Zusammense
zung
Zusammense
zung
Die Anwender müssen vor dem Einsatz von Ci-Ca Dialysate
dem
Ö nen
d epackung
Umve packung au Beschäd gungende onne
dem
Ö nen
d epackung
Umve packung au Beschäd gungende onne
Ca vo
D a Anwendung
a e K2 o au
e woe wa
en Kö pe
neben Pumpen u E n e ung e ne de n e en B u
neben Pumpen u E n e ung e ne de n e en B u
C Ca eD
C Ca eD ae Beu
a e eK2C so
Ö nen
de muss
Umve
Ö Einschränkung
nen
de muss
Umve
- Bei einer
des
Citratstoffwechsels,
z.B.
C
Ca
D
a
ysa
e
K2
be
nde
s
ch
n
e
nem
Doppe
K2 durch den Hersteller geschult worden sein.
C CaD D
a
ysa
e
K2
be
nde
s
ch
n
e
nem
Doppe
we den
we den
beschäd
gee ü Umve
packungwe den
C aC
D a a und F a u e auch n eg e e Pumpen u gep
C aCau Dau
a gehe
sa e zK2wes den
n chumue nen
n a eenösen
a a und F a u e auch n eg e e Pumpen u gep
De üDoppe
ammeBeu
beuee mm beschäd
de D a gee ü Umve
g e packung
w d we den
De üDoppe
ammeBeu
beuee mm kann
de Desa zu
empe
empe
evan en Ab a
bei Patienten
mit
Leberinsuffizienz,
einer g e w d
Andere bei der Anwendung verwendete Geräte und
kamme
e m
Gesam
5000
kamme
e m
Gesam
5000
ve we
Föbeu
de ung
de eC nem
a und
de Canha
c umvon
ö ung
en häm D e send zu
ve we
Föbeu
de ung
de eC nem
a und
de Canha
c umvon
ö ung
en häm D e send zu
n usdeonKöod
n usdeonKöode
u naus
exzuakopo
en
unm
e baen o dem beab ch g en Geb auch de
unm
e baen o demoder
beab
ch gerhöhten
en Geb auch de
pe empe
u on
des nPaden
en en
ve meaden
einem
Lösungen: 4%-ige Natriumcitratlösung muss in Prädilution
anwendungs
e
ge
D
a
ys
e
üss
gke
e

man
du
ch
anwendungs e ge D a ys e üss gke e hä man duAzidose,
ch D aeinere Hypocalcämie
D a e ü g e au de Um e pac ung genommen Vo
ü g e au de UmIne solchen
pac ungFällen
genommen Vo
B u k e s au
B u k e s au bes mm
Läs4%-iger
noga Natriumigenom dennaM bipacksedel
innan
börjarmen
använda
Lue tämä seloste huolellisesti,
ennen
kuin
aloitatmen
lääkkeen
schen de be den Kompa men e
infundiert werden. Das Verhältnis von
M
schen de be kommen.
den Kompa men
e
Zusammense
Zusammense
M schen
de be
den Ezung
nze kompa
e unm ekäyttämisen.
ba vo M
schen
de be den
Ezung
nzedu
kompa
e unm edetta
ba Calciumsubstitutionsbedarf
voläkemedel.
dem Ö nen mu d e Um e pac ung au Be chäd gungen C C D
dem Ö nen mu d e Um e pac ung au Be chäd gungen C C D
K2 o o Anwendung au e wa Kö pe
kann
notwendig
sein,
die Citrate-CVVHD
zu beenden
citratlösung zum Blutfluss sollte normalerweise bei etwa
e be
den
Kompa
men
ebemüssen
unm
eeba
vo
Ge
e be
Kompa
C Ca
D a Das
a e kK2
beKompa
nde
ch
e nem
Doppe
C
Ca D a Das
a edukK2
bebehöva
nde
ch
e nem
Doppe
– Spara denna
bipacksedel,
läsa

Säilytä
seloste.
Voit
tarvita
sitä
myöhemmin.
detämä
Anwendung
e ne
menn en
hä 250
m Dgep
de Anwendung
ekan
ne
Kompa
mennden
en
häigen.
250
m esDgep
H anwe
H
nwe
se
ü
we
den
Beu
e
m
chäd
g
e
Um
pac
ung
ü den
we den
Beu emen
m ebemüssen
chäd g eunm
Um eeba
pac vo
ungGe empe
empe
u a
a u au gehe we den um e nen e e an en Ab a
durchzuführen.
1:34 liegen, entsprechen etwa 4 mmol Citrat pro Liter
Den
von
gegenüber
demonK 5000
D aen
ys e üss gke gem sch we den
amme beu
mmmo
e nemMg
Ge am
nha
onK 5000
m D e b auch
auch
D aen
ys e üssanders
gke gem
sch we den
amme beu
e15mder
e Ecke
nemMg
Ge am
m und
D ediebNierenersatzbehandlung
40tai
mmo
72puoleen.
mmo
sau
e Lösung
m e15
40 nha
mmo
72 mmo
sauLösungsbeutel
e Lösung
m vänd
mmo
nd u dee we
nd u dee we
– Om du har ytterligare
frågor
dig
till
din
läkare
eller
farmaceut.

Jos
Sinulla
on
lisäkysymyksiä,
käänny
lääkärisi
apteekin
D
D
a
ys
e
üss
gke
ü
C
a
CVVHD
m
Doppe
de

pea ey
de

pe
empe
a
u
de
Pa
en
en
u
e
me
den
behandeltes Blut.
- du
Beicheiner effektiven CVVHD Behandlung kann es zu
anwendung
e schuss
ge D avone 2ü0 mmo
g e e hä
man
du ch
ge Daus
avon
e 2ü0 mmo
g... e e hä
aufrollen
C
e
nen
H
Übe
en
sp
echend
C kleinen
eanwendung
nen Kompartiment
H Übee schuss
en spman
echend
kamm
kamme beu e
M schen de be den
Kompa Die
men
e
e ompa
men e Gunm
e baDaso AM schen de be den Kompa men e
einer
kommen.
Serumbee den
e ompa
men e Gunm
e baDas
o AHypophosphatämie
Eine Calciumlösung mit einer Calciumkonzentration zwi®
nemMpHchen
We devonbee den
wa 2E7n und
111 mmo
ucose
e nemMpHchen
We devon
wa 2E7n und
111 mmo
ucose
multiBic® 2 mmol/L
kalium,
hemofiltrationsvätska
Innehavare
för försäljning
Information
avsollte men
multiBic
2 mmol/Lbevo
kalium,dhemofiltraationeste
Myyntiluvanehaltija
antaaKompa
tietoja men e mü en unm e ba o Ge
den Kompa
e mü kontrolliert
en unm eund
ba o Ge
C) av godkännande
ch
ch
anwenden
e be den Lösungen
de Anwendung Da e ne Kompa men en hä 250Valmisteesta
m D e be den
de Anwendung
Da e ne Kompa men en hä 250
m D e belämnas
phosphatkonzentration
deswegen
H nweNse
schen
50 und
500 mmol/l muss systemisch oder in das
H nweNse
g
oße
Kompa
men
en

4750
m
e
ne
Lösung
m
g
oße
Kompa
men
en

4750
m
e
ne
Lösung
m
b auch
de D
a Suomi
e ü Oyg e gem ch we den
b auch
de D substituiert
a e ü werden.
g e gem ch we den
– De aktiva innehållsämnena
är natriumklorid, kaliumklorid,
Fresenius Medical Care
61346
Homburg
natriumkloridi,
kaliumkloridi, natriumvetykarFresenius Medical Care
61346
Homburg
Fresenius
Medical
Care
au eDeutschland
Lö ung m GmbH,
15 mmo
MgBad40
mmo v.d.H.,
K 72 mmo
au eDeutschland
Lö ung m GmbH,
15 mmo
MgBad40
mmo v.d.H.,
K 72 mmo
beiI Sverige:
Bedarf
Phosphat
sch
venöse Blutschlauchsystem
des CVVHDnatriumväteSystems unmittelD a gem
e
D a gem
e – 
üVaikuttavat
g send aineet
ü C ovat
a CVVHD
m Doppe
118
84
mmo
C
und
21
16
mmo
HCO
140
mmo
Na
140
mmo
Na
118
84
mmo
C
und
21
16
mmo
HCO
karbonat, kalciumklorid,
och glukosKatheterlumen
(som
Tyskland
Fresenius
Medical Care Sverige AB
bonaatti, kalsiumkloridi, magnesiumkloridiheksahydraatti ja glukoosi
Saksa
Valimotie 13 b B
C e nen H Übe chu
on 2 0 mmo en p echend
C e nen H Übe chu
on 2 0 mmo en p -echend
bar vor magnesiumkloridhexahydrat
der Konnektion mit dem venösen
Steril
durch
amme
D abe
y
amme
D abeu
ys(monohydraattina)
ee üss gke nne ha b von 48 S unden nach
A Autoklavierung.
monohydrat). infundiert werden. Die infundierte Menge Calcium Tillverkare
Djupdalsvägen
1
00380AHelsinki
e nem pH Wee ge
on D
e wa
Valmistaja D e anwendungs
e nem pH Wee ge
on D
e wa
Da
ist
a ys2 e7 und
üss111
gkemmo
en häG uco e Da
D e anwendungs
a ys2 e7 und
üss111
gkemmo
en häG uco- eFrei
von Bakterien-Endotoxinen.
N chdem
an
N chdem
anwenden
beboauchen
d e be den Lösungen
M
schen
ve
192
51
Sollentuna
– Övriga innehållsämnen
vatten för injektionsvätskor,
och ionisier– Muut aineet ovat injektionesteisiin käytettävä vesi, suolahappo ja
g o Deutschland
eo Kompa
men
enFrankfurter
hä 4750
m e ne
Lö ung m
g o Deutschland
eo Kompa
men
hä 4750
m e ne
m
Fresenius Medical
Care
GmbH,enFrankfurter
6 – 8,
Fresenius
Medical
Care
GmbH,
Strasse
6 – 8,
anhand ärregelmäßiger
Kontrollen des saltsyra
systemischen
Na
umch
d
6
604
g
Na umch
d
6 Strasse
604
g Lö ung
- Nicht unter 4 °C und nicht über 25 °C aufbewahren.
gemNsch
gemNsch
szund n avenösen n us on bes mm
ch
ch hiilidioksidi
koldioxid.
140 mmo
Na 118
21 16gmmo HCO
140 mmo
Na 118
21 16gmmo HCOI Finland:
66606 St. Wendel,
Tyskland
66606 St. Wendel,
Saksa
ten Calciums anzupassen. Eine Startdosis von etwa
Na umhyd
ogenca
bona84 mmo C 1und
680
Na umhyd
ogenca
bona84 mmo C 1und
680
- Verwendbar
bis: siehe
auf dem Etikett.
D a Nu
se v
D a Nu
s e multiBic
gke
nne
hakalium
b onhemofiltraationeste
48
unden
nach
®
Fresenius Medical
CareAngabe
Suomi Oy
veüss
wenden
wenn
Lösung
k aS und
Behä
n ssaatavana
unbe pakkauksimultiBic® 2 mmol/L
förpackningar
innehållande
2 mmol/L
on
1,7kalium
mmoltillhandahålls
Ca pro Liter iapplizierter
Dialysierflüssigkeit
ist im
Ka
umch
o
d
0
1491
g
Ka umch
o d
g hä - Zum
D e anwendung e ge D a e ü g e en hä
D e anwendung
e ge D a e ü0 1491
g e en
einmaligen
demschä
M sc
demschäd
M schen
b auchen
Gjuterivägen
13Gebrauch.
bB
2 påsar à 5000 ml.
na, gjoissae on
2 pussia à 5000 ml.
allgemeinen geeignet. Dies entspricht bei einer Dosis von
Na umch
umchoo ddHexahyd a
6 604 g g
Na umch
umchoo ddHexahyd a
6 604 g g
Magnes
0 1525
Magnes
0 1525
00380 Helsingfors
N chD au y
N chD au ysn ea enö
en
n u nu
on be
mm
2 l/h Ci-Ca Dialysate K2 der Infusion von 3 mmol/h Calcium.
üss
gke
zusammen
m
de
n
us
on
Na
umh
d
ogenca
bona
1
680
g
Na
umh
d
ogenca
bona
1
680
g
G ukose Monohyd a
1 100 g
G ukose Monohyd a
1 100 g
Nu von
e weC
Nu von
e wenden
a und
Behä
unbe
C a wenn
C aLö
anung
koagu
a on
ve nwenden
Mit dem Verhältnis zwischen der Pufferzufuhr durch Blutumch
o d
0 1491 g
umch
o d
0 1491 g
We e Ka
e Bes
and
ee
We e Ka
e Bes
and
ee
chäd g
chäd g
Dialysierflüssigkeit ist pyrogenfrei
und Citratfluss einerseits und Pufferentfernung durch den
Ca
c
Magne
umch
o
d
He
ah
d
a
0
1525
g
Ca
c
um
e
e
D
a
ys
e
üss
gke
Sepa
a
e
n
us
on
Magne
umch
o
d
He
ah
d
a
0
1525
g
Wasse zu n ek on
Wasse zu n ek on
Da se
D a s e üss gke nu usammen m de n us on
Dialysierflüssigkeitsfluss andererseits kann der metaboG ue o25%
e Monoh d a
1 100 g
G ue o25%
e Monoh d a
1 100 g
von C
von Ca c um s zw ngend e o de ch
Sa zsäu
Sa zsäu
on
C
a
on
C
a
C
a
an
koagu
a
on
e
wenden
lische Säure-Basen Status des Patienten beeinflusst
We e e Be and e e
We e e Be and e e
Stück
a gke
CVVHD
muss

I denna bipacksedel
du information om:
Tässä
esitetään:
Ca cDe
um A
Ca cDe
um Au
e ebau
D ades eC üss
Sepa
a e vo
n usBeg
on nn de
werden. Hierbei ist zu beachten, dass eine Erhöhung des
Wa e selosteessa
u onen
n e on
Wa e au onen
n efinner
on
D
e
Konzen
a
de
onen
und
de
G
ucose
n
de
D
e
Konzen
de
onen
und
de
G
ucose
n
de
Beha
Behand
ung
so
g
ä
g
kon
o
e
we
den
®
®
®
®
bisHSa
sich
die
zwischen används
den beiden4. Eventuella biverkningar
w ngend
e o dekalium
ch hemo1. Vad är multiBic®Dialysierflüssigkeitsflusses
2 mmol/L kalium och
2.eine
InnanVerschiebung
du använder multiBic
2 mmol/L …
3.
ur
multiBic
2 mmol/L
5. Förvaring av multiBic® 2 mmol/L kalium on Ca c1.um
Mitäs multiBic
2 mmol/L
2. Ennen kuin käytät multiBic® 2 mmol/L anwendungs
3. MSa
iten multiBic
2 mmol/L
multiBic® 2 mmol/L kalium hemofiltraa- on Ca c
Richtung
äu ee 25%
äu eeTrennnaht
25%
gen
D a ys ekalium
üss gke s nd4. Mahdolliset haittavaikutukset Das k e ne5.Kompa
anwendungs
gen
D a yskalium
eLänge
üss gke
s ndhat
men
en a en
Das k e ne Kompa men en a en
nsbb
nsbesonde
e nmuss
a sche
Kompartimenten
auf ihrer
ganzen
geöffnet
De Au
De Au
baufiltraationeste
de C e amuss
CVVHD
vo
BegAnsch
nn de uss
vad används detAzidose
för
kalium
on ja mihin
sitä
käytetään
kaliumdehemofiltraationestettä
hemofiltraationestettä käytetään
tionesteen
säilyttäminen
bewirkt. Dies ist anders
als bei Verwendung von
Na
133
mmo
NaundDdie
133
mmo
C au
D e Kon en a onen de onen und de G uco e n de
C aung und
Ca coum
us den
on ausgesch ossen
e Kon
en Lösungen
a onen de
onen sind.
und de G uco eHersteller:
n de
beiden
gemischt
Behand
Behand
so g ädeg kon
e nwe
Dialysierflüssigkeiten (mit z.B. 35 mmol/l Bikarbonat) wie sie
K
2
0
mmo
B
2
0
mmo
K
B
anwendung e gen D a e ü g e nd
anwendung e gen D a e ü g e nd
we d
we den eDemuss
ch ege
bau soAnsch
e dadu
Fresenius Medical CareDa
AG &e Co.KGaA
Da e ne Kompa men en a en
ne Kompa men en a en
nsbeson
nsbesonde
n Au
a sche
uss ch
debes ä g
bei der CVVHD in Kombination mit systemischer
Mg Na
0133
75 mmo
Mg Mischen der beiden Kompartimente
0133
75 muss
mmo
mmo
mmo D-61346 Bad Homburg
den dedass
e cn usa on
bedausgesch
ng e Absenkung
de
C awe ud
C awe und
Ca cd um
ossen
Antikoagulation Verwendung finden. Bei einer Dosis von Nach dem Na
Haittavaikutukset,
kuten
pahoinvointi,
oksentelu,
lihaskouristukset,
matala
sichergestellt
werden,
zwischen
den
C
116
5
mmo
C
5
mmo
K
2
0
mmo
® dass die Trennnaht116
®
B
®
K
2
0
mmo
B
B
B (0)6172/609-0
KonzD
Konzen
achmultiBic
on
on
s e een
Ca ch
c ums
we den
we den
DeMITÄ
gedes
Au bau
so
dadu
bes
ämgex ako
� +49
5. FÖRVARING AV multiBic 2 mmol/L kalium
1. VAD ÄR multiBic
kalium,K2OCH
VAD
DET FÖR
1. 
2 mmol/L
kalium
hemofiltraationeste
ON JA
2 l/h2 mmol/L
Ci-Ca Dialysate
wird
einANVÄNDS
ausgeglichener
metaboverenpaine (hypotensio)
(hypertensio),
beidenHCO3
Kompartimenten
komplett geöffnet 20
ist, 0dass
die
mmo
HCO3Mg tai kohonnut verenpaine
20 0 75 voivat
mmo
Mg
75 mmo
mmo
we den
we den
es au
c KÄYTETÄÄN
aspä
bedes
ng ens
e Absenkung
po a
MIHIN
po a dass
en
K deSITÄ
20 b s 30dem n nach
Säure-Basen Status typisch in Kombination mit
Förvaras vid lägst
4 °C.
®
Detta läkemedel ärlischer
en hemofiltrationsvätska.
aiheutua itse G
hoitomuodosta
tai multiBic
2 mmol/L kalium
hemofiltraaLösung
klar
und
farblos
ist
und
dass
der
Beutel
dicht
ist.
C
116
5
mmo
C
116
5
mmo
ucose
wasse
e
1
0
g
G
ucose
wasse
e
1
0
g
Kon Beg
en
Kon Beg
en Tämä
annon
desBehand
onhemofiltraationeste.
s e ung
en Ca
100
ml/min
Blutfluss
erreicht.
Dies
bei Verwendung
de
vec ums
z e mwexd ako
Feh d ese
lääke
on
Använd inte detta läkemedel efter utgångsdatumet på påsen.
multiBic® 2 mmol/L
kalium
används
vid akut
njursvikt
(akutgilt
bristande
tioneste aiheuttaa ne.
HCO3
20
mmo
HCO3K2 ist innerhalb von 48 Stunden
20 nach
mmo
po amuss
en K
po amuss
en multiBic
K unbed
e s au
späde
es ens
20 bübe
s 30
nach
Dialysate
® ng
großen High-Flux Dialysators, der den
Au bau
p üm nwe
denkäytetään
da es akuutissa
DennaCi-Ca
bipacksedel
Sverige November
2011
® ≈ 7 4
njurfunktion) som eines
kräver ausreichend
kontinuerlig hemofiltration.
2 mmol/L
kalium-hemofiltraationestettä
pH ≈ 7Ggodkändes
4uco e wa senast:
Hoito multiBicpH
2 mmol/L
kalium
hemofiltraationesteellä
siedetään
G
uco
e
wa
e
e
1
0
g
e
e
1
0
g
Beg
nn
dV
Beg
nn
de
Behand
ung
ve
e
w
d
Feh
d
ese
dem Mischen aufzubrauchen.
Pufferbasentransport nicht behindert.
be
be
Ve
auschen
de
Ca
c
um
und
C
a
n
us
on
zu
munuaisten
vajaatoiminnassa
(akuutti
vajavainen
munuaistoiminta),
joka
yleensä
hyvin.
heo
e
sche
Osmo
a
ä
278
mosmo
heo e är
sche Osmo a för
ä 278
mosmo
muss
unb
mussschwe
unbed
ng
ü we kommen
den da eskann
Följande uppgifter
läkare
och
2. INNAN DU ANVÄNDER multiBic® 2 mmol/L kalium
pH ≈ 7 4
pH ≈uteslutande
74
vaatiien
jatkuvaa
hemofiltraatiota.
schw
Ede
ek Au
o ybau
en übe
g e psungen
be Ve a
hälsovårdspersonal
be Ve auschen de Ca c um und C a n us on u
Använd inte multiBic® 2 mmol/L kalium
heo ekalium
che Ohemofiltraationesteen
mo a ä 278 mo mo
heo e Anwendung
che O mo a ä 278 mo mo
5. multiBic®Art
2 mmol/L
H gh
H gh
F uekD oa y en
ao m
m ndekommen
en 1 4kann
m ak e Obe
der
Anwendung
Art der
schwe
en
schwe
en
e sungen
multiBic® 2 mmol/L
kalium tillhandahålls i en dubbelkammarpåse. Den
2. ENNEN
KUIN gKÄYTÄT
multiBic® 2 mmol/L
kalium
SÄILYTTÄMINEN
– om du har kaliumbrist (hypokalemi).
äche
e
wenden
und
nach

e
en
72h
au
chen
D e Anwende
müAnwendung
en o dem E n a on C Ca D a a e
D e innehåller
Anwende
müalkaliska
en ovätekarbonatlösningen
dem E n a on C(natrium
Ca D a a e
stora kammaren
den
hemofiltraationestettä
H
gh
Fäche
u
H
gh
F
u
D
o
m
m
nd
n
1
4
m
Ob
Ar
der
Ar
der
Anwendung
Säilytettävä
vähintään
4 °C:ssa.
– om du har hög halt av alkaliska ämnen i kroppen orsakad av störning i
Be
ew
ew ne
nsch
des
a su ohemofiltraationestettä
s zB
K2 duDchAnw
den nd
He mü
e e ge
woE den
e on
n C C D
K2 vätekarbonat
duDchAnw
den nd
He
e e ge
wo110,42 mmol/L).
e on
n C CDen
147,37 mmol/L,
36,95 mmol/L,
h
hBe Älä
nd
nE und
n änkung
h ®p2 mmol/L
n C
72h
hwechse
n
käytä
multiBic
kalium
n chu
o d käyttöpäivämäärän
m
n

n chu
o klorid
d m
E den
n
D
ämnesomsättningen (metabolisk alkalos).
Älä käytä tätäAnde
lääkettä
olevan
viimeisen
bene P
Pa
Lebe
enz
lilla kammaren
innehåller
denhde
sura
glukos-baserade
e pussissa
be
de
Anwendung
ve wende
e nGe ä e und
Ande
e be
Anwendung
veelektrolytlösningen
wende
e nGe ä e und
Be
e
Be ebene–
Ejos
nen
chen
än m
ungkaliumin
de Cnsu
a zo(hypokalemia).
wechkann
e esB zu e ne
K2
du
h
d
n
H
g
hu
wo
d
n
K2
du
d
n
H
g
hu
wo
d
n
®
sinulla
on
puute
jälkeen.
Var särskilt försiktig med multiBic 2 mmol/L kalium:
(kalium 40 mmol/L,
kalcium
magnesium
10 mmol/L,
Az do
Az dose
Hypoca
e ann
odee eunem
en
Lösungen
Na Anwendung
umc a ösung
muss en PGeädä eu on
Lösungen
4%
Na Anwendung
umc
a ösung
muss enklorid
PGeädä eu on
be Pa
en
be Pa
en
me ne
Lebe
n u cäm
enkorkea
ne e höh
Ande 4%
e bege de
e wende
und
Ande
e 30 mmol/L,
bege de
e wende
und
– jen
os sinulla
on kehossasi
alkalisten eaineiden
pitoisuus, mikä
Tämä selosten on
hyväksytty
viimeksi
26.10.2011
Koncentrationen av kalium i blodet kommer att kontrolleras regelbundet
122 mmol/L, glukos
lösningen
u onsbeda
kommen
ne höh
so chen
Fä en
und
e ungen
we den
hä n as övon
Naäd um
A doCaec
n undLö
e111 mmol/L).
we den
Das
hä n as övon
ge n PNaäd um
A doCaec umsubs
ejohtuu
ne Haineenvaihdunnan
poca
cäm e ode
e nem(metabolinen
en alkaloosi).

4% Das
ge NaVe umc
ung4%
mu ge n P
u on
ungen
4% Den
ge färdigberedda
NaVe umc
ung4%
mu erhålls
u on
häiriöstä
av din läkare före och under pågående behandling.
genom att öppna
svetsfogen
mellan
de
två
kamrarna

att
de
båda
Ca ckann
um u
es no
g se nommen
d e C na eoCVVHD
Ca ckann
um ub
u wend
on beda
chen Fäzu
enbeenden
c a on
ösung
u uss
no
e we
n und
ezum
weBden
Da soVe ehäammattilaisille:
n maon
4%segebeNae wa
um
c a ösung
u uss
e we
n und ezum
weBden
Da soVe ehäno
n maon
4%segebeNae wa
um
Seuraavat tiedot
tarkoitettu
vain
hoitoalan
– Tietyissä tapauksissa hemofiltraatio ei ole sopiva hoitomuoto. Esimerlösningarna blandas.c a ö ung um B u u
– Vid för låg kaliumnivå (hypokalemi) kan du behöva tillägg av kalium
annund
e nd
annund
e no
genee nsadzbehand
e C a e ung
CVVHD
u sbeenden
a ö hemofiltraationeste
ung
B u ue wa
no makaksikamno maCe we
d kiksi,
ewend
N ejos
ande
du chzu üh
en
1 34 ckalium
egen
en spum
echen
4 e mmo
Ce we
a ep be
o Leewa
Den Lösungsbeu e von de Ecke gegenübe dem
1 34 egen en sp echen® e wa o 4 e mmo
a ep be
o Leewa
Den Lösungsbeu e von de Ecke gegenübe dem
multiBic® 2 mmol/L
onosaatavana
sinulla on liian korkea
proteiinimetabolia
(hyperkatabolia),
jos
eller behöva byta till en annan multiBic®-lösning innehållande högre
1000 ml färdigblandad
lösning
av
multiBic
2 mmol/L
kalium
innehåller
und
d
und
d
e
N
e
ene
a
behand
ung
ande
du
ch
u
üh
en
1Iso
34kammio
en p echen
wa 4 mmo C a p o L e A
Den Lök eung
e on men
demmEcaus
e gegenübe
1 34 esegen
Lök med
beu
efrånonhömen
de Ec
e gegenübe
behande
esegen
B u sisältää
behande
B u en p echen e wa 4 mmo C a p o L eRulla ihopDen
Bee Ne
Be e on
nevaikeuksia
e ek ven
CVVHD
Behand
ungveritien
kann verenvirtaus
es zu
nenbeu
Kompa
au o en dem
eung
nen
Kompa
mioisessa pussissa.
alkalisene bikarbonaattiliuoksen
påsen
början
maus
mau o en dem
mm

saavuttaa
riittävän
korkea
tai jos
kaliumkoncentration.
natriumklorid 6,136 g,
kaliumklorid
0,1491 g, natriumvätekarbonat
behande
e
B
u
behande
e
B
u
Be
e
Be ee ne
e on
en suuri
CVVHD
Behand
ung
ann eDkäyttämistäsi
e nen Kompa men au au o en
e nen Kompa men au au o en
e ne
ne
36,95 mmol/L,
kloridia a on zw
ne esinulla
Hypophospha
äm
e kommen
e u Se um antikoagulaatio (natriumia 147,37 mmol/L,
E ne Ca c umvetykarbonaattia
ösung m e ne
Ca c umkonzen
E ne Ca c um ösung
m magnesiumkloridhexahydrat
e ne Ca c umkonzen a on zw
verenvuodon
riski johtuen
2,940 g, kalciumkloriddihydrat
0,2205 g,
– Vid för hög kaliumnivå (hyperkalemi) kan filtrationshastigheten behöva
e ne phos
H
C
e ne phospha
H popho
pha äm
e soommen
D e Se
umo e und
C
E 50
nekammio
Ca c um
ö mmo
unghappaman
m muss
e ne glukoosipohjaiCa em
c umsch
on ode
en a nondas
w C
E 50
ne und
Ca c um
ö mmo
ung m muss
e ne sys
Ca em
c umsch
on ode
en a nondas
w C
110,42 mmol/L).
Pieni
sisältää
konzen
a
on
e
deswegen
kon
lääkkeistä.
schen
und
500
sys
schen
500
0,1017 g,
vattenfri
glukos
1,0 g.
Detta
motsvarar
ett
elektrolytinnehåll
ökas och normala rutiner för intensivvård behöva användas.
C
C
pho
pha
pho be
phaBeda
on enPhospha
a on o subs
e de wegen
on
o
e
und
chen
50
und
500
mmo
mu
em
ch
ode
n
da
chen
50
und
500
mmo
mu
em
ch
ode
n
da
sen elektrolyyttiliuoksen
(kaliumia
40 mmol/L,
kalsiumia
30 mmol/L,
® den
be B
u
e
we
venöse
B
u
sch
auchsys
em
des
CVVHD
Sys
ems
unm
e
venöse
B
u
sch
auchsys
em
des
CVVHD
Sys
ems
unm
e
Ole
erityisen
varovainen
multiBic
2 mmol/L
kalium
av
natrium
140 mmol/L,
kalium
2,0
mmol/L,
kalcium
1,5 mmol/L,
– i vissa situationer där hemofiltration ej är rätt behandling för dig. Det
be Beda
be Beda Pho pha ub u e we den
enö e B u ch122 mmol/L,
auch
emglukoosia
de CVVHD
S em unm e
enö e B u 111 mmol/L,
ch auch
em
de CVVHD
S emochunm e
magnesiumiaba
10 mmol/L,
111 mmol/L).
suhteen:
magnesium 0,50 mmol/L,
bikarbonat
35 mmol/L
vo de kloridia
Konnek on m dem
venösen
Ka he e umen
ba vo de klorid
Konnek on m dem
venösen
Ka he e umen
Se
S e hemofiltraationesteen
du ch Au ok av e ung
kan t.ex. vara om du har för hög proteinmetabolism (hyperkatabolism),
ba o avaamalla
de Konnesauma
on mkahden
demkammion
enö envälissä
Ka he e umen
ba o de Konne on m dem enö en Ka he e umen
S e du c
S e du ch Au o a e ung
Käyttövalmis neste saadaan
glukos
5,55 mmol/L.
n
und
e
we
den
D
e
n
und
e
e
Menge
Ca
c
um
s
n
und
e
we
den
D
e
n
und
e
e
Menge
Ca
c
um
s
Lääkäri
tarkkailee
säännöllisesti
kaliumin
pitoisuutta
veressäsi
ennen
Fone Bv
om det är svårt att uppnå tillräckligt högt blodflöde genom hemofiltret
Fone Ba
voneBak
eEndo
en oEndo
ox nen
n und e we den D e n und e e Menge Ca c um
n und e we den D e n und e e Menge Ca c um
niin
että
liuokset
sekoittuvat.
F
e
F
e
en
nen
Teoretisk osmolaritet:
296 mosmol/l
ja 4hoidon
aikana.
anhand
ege
mäß
Kon
okalium
eno des
schen
anhand
ege mäß
o eno des
schen
eller om du löper hög risk för blödning beroende på mediciner som du
che
chhoitoa
Cn und
n ch25übe
25bewah
C au en
bewah en
anhand
ege®ge

ge Kon
enhemofiltraationestettä
desys emem
chenonons e e
anhand
ege ge
mä Kon
ge Kon
en desys emem
chenonons e e
1000 ml käyttövalmista
multiBic
2 mmol/L
N chNun
N chNun
e un
4 eC und
ch übe
C au
pH  7,2 en Ca
behöver ta för att undvika koagulering i hemofiltret.
en
Ca
c
ums
anzupassen
E
ne
S
a
dos
s
von
e
wa
c
ums
anzupassen
E
ne
S
a
dos
s
von
e
wa
– 
J
os
sinulla
on
liian
alhainen
kaliumtaso
(hypokalemia),
voit
tarvita
en 6,136 g,
Ca c umkaliumkloridia
an upa en
E neg, Snatriumvetykara do
on e wa
en Ca c um an upa en E ne S a do
on e wa
sisältää natriumkloridia
0,1491
Ve w
Ve wendba
behe
s sAngabe
ehe Angabe
auE dem
E ke
Ve wendb
Ve wendba
b
au dem
e toiseen
Hanteringsanvisning
kaliumlisää
tai
voit
joutua
vaihtamaan
multiBic-hemofiltraatio1
7
mmo
Ca
p
o
L
e
app
z
e
e
D
a
ys
e
üss
gke
s
m
1 7 mmo
Ca
p
o
L
e
app
z
e
e
D
a
ys
e
üss
gke
s
m
Din läkare kommer även att kontrollera nivåer av andra ämnen i ditt blod
1 7 mmo Ca p o L e app
e e Dmagnesiumkloa e ü g e
m
1 7 mmo Ca p o L e app e e D a e ü g e
m
bonaattia 2,940 g, kalsiumklorididihydraattia
0,2205 g,
nma
genauch
Geb
ZumZum
e nm
ZumZum
e nmaenesteeseen,
gen Geb
jossaauch
on korkeampi kaliumpitoisuus.
Hemofiltrationslösningen
skagee
administreras
steg:
(natrium, kalcium, magnesium, fosfat, blodsocker, urea, kreatinin samt
a geme
nen gee
gne
D es
ch
beTämä
a geme
nen
gne
D esiDföljande
en
be bee ne
a geme
nen
gee gne
Den
e sp
en 1,0 g.
p ch
bee ne
evastaa
neDos
Dos vonon
a geme
nen
gee gne
e sp
en ch
p ch
e neDos
Dos vonon
D
D
ridiheksahydraattia
0,1017 g
ja vedetöntä
glukoosia
surhetsgrad). Även din kroppsvikt och vätskebalans kontrolleras före och
1. Borttagande
– Jos sinulla on liian korkea kaliumtaso (hyperkalemia) voidaan filtraa­
h CD
D ae K2
a 140 mmol/L,
ede
K2 de
u kaliumia
on on
3 mmoh Ca
h Cac cum
um
2 h C2jossa
Ca
anatriumia
ysa
n usnon
von
3 mmo
h CD Ca
D noggrann
ae K2
a ede
K2inspektion
de
u av
on hemofiltrationson
3 mmoh Ca
h Cac cum
um
2 avh ytterhöljet
C2 Ca
aoch
ysa
n usnon
von
3 mmo
elektrolyyttisisältöä,
onCa
2,0 mmol/L,
under pågående behandling.
påsen
tionopeutta joutua lisäämään ja käyttämään tavanomaisia tehohoito­
kalsiumia 1,5 mmol/L,
M magnesiumia
dem
n0,50 mmo/L,
w chen
de
e uh
u uhduduchchBBu u
M dem
n schen
w chen
e uh
u uhduduchchBBu u
M dem
Ve häVenhä
s zw
schen
de kloridia
Pu Pu
e 111 mmol/L,
zu
M dem
Ve häVenhä
s zw
de de
Pu Pu
e zu
toimenpiteitä.g
Ytterhöljet und
får inte
tas
bort
PlastförD
Graviditet och amning
D
bikarbonaattiaund
35 mmol/L
jaaglukoosia
e en
e nungduduchchden
den
aförrän
esenesföre
eundanvändning.
und
e en
e nungduduchchden
den
D
p g
Cunda Cuss
eu ne esene5,55 mmol/L.
s eundund
Pu Pu
e en
e nung
Cund
aC
uss
eu ne strax
Pu Pu
e en
e nung
packningar kan ibland
skadas
ellere förvaring.
Detta
Lääkäri tarkkailee myös muiden aineiden tasoa veressäsi (natrium, kalsiTeoreettinen osmolaliteetti:
e296 mOsm/l
ü gs euss uande
ande
abo
Erfarenhet från användning av multiBic® till gravida och ammande kvinnor
Dea üss
e gke
ü under
gs eusstransport
uande
ande
e kannann
de me
meabo
abo
D a ysDea üss
gke
e see se kannanndede memeabo
D
a
ys
e
se
s
de
kan leda till kontamination
ocheväxt
mikroorganismer
eller svamp
um, fosfaatti, veren sokeri, urea, kreatiniini sekä happamuusaste). Myös
saknas för närvarande. Tala om för din läkare om du är gravid.
che eSäu
e Ba S
ena Susa udesdePa Pa
been nuss
u
che eSäu
Ba av
udesdePa Pa
been nuss
u
pH  7,2
sche Säu
Basen
en en
enenbee
sche Säu
Basen
Sena Susa måste
en en
enenbee
S
i hemofiltrationssvätskan.
Alla
därför
painoasi
ja nestetasapainoasi
tarkkaillaan
ennen hoitoa ja hoidon aikana.
we den
H enu
uchen
beach en
daysebee ne E höhung
de uss des Beu e s an den ex akopo a en K e s au
we den
H e förpackningar
u beach en
da noggrant
e ne E höhung
de
Körförmåga och användning
av maskiner:
Anschluss
des Beutels an den extrakoporalen Kreislauf
Ansch
Käyttöohje
Zweckbestimmung
Zweckbes
mmung
Dosis
der
DialysebeDos we
s der
a
den
Hkon
e be
sbezuerbeach
en D
dass
e ne
E höhung
des
we
den
Hkontinuierlichen
e avseende
be
sbezupåbeach
en
dass
e ne
E höhung
des
…b
ch d e T ennnah
chen den be den

b
ch
d
e
T
ennnah
w
chen
den
be
den
inspekteras
visuellt
med
skador
innan
påsen
ansluts
och
Dtulee
a annostella
e ü g seuraavasti:
e u e e ne Ve ch ebung RNach
ch ung
D a e ü g e u e e ne Ve ch ebung RNach
ch ung
m ew
… Mischen
mm
m wird
Raskaus ja imettäminen
… mm
bbes de
s chKompa
d e T ennnah
schen
den be den
… bbeider
sms chKompartimente
d e T ennnah
zw schen
den be den
Det finns ingen känd
påverkan
av multiBic
i sig, på
förmågan att köra zur
bil konti-hemofiltrationsvätskan
Ci-Ca
Dialysate
K2 ist® eine
Dialysierflüssigkeit
C Ca D a a e K2
e ne D a e ü g e u onHemofiltraationeste
dem
der Beutel
dem M Kompa
chen
wzw
de Beu
D
a
ys
e
üss
gke
s
usses
e
ne
Ve
sch
ebung
R
ch
ung
handlung
hand
ung
D a ysAe doüss
gke
s
usses
e
ne
Ve
sch
ebung
R
ch
ung
används.
Även
små
skador
vid
förslutningen,
vid
men en
au h men
e gan
endLänge
geöe ne ha
Kompa
men
en
au
h
e
gan
en
Länge
geö
ne
ha
®
A do e bew
De
ande a be Ve wendung on
e bew
De
ande a be Ve wendung on
m
Tällä
hetkellä
ei
ole
kokemusta
multiBic
in
käytöstä
raskaana
olevilla
ja
eller utföra precisionsarbete.
nuierlichen veno-venösen Hämodialysebehandlung (conti-svetsning
nu
e
chen
eno
enö
en
Hämod
a
ebehand
ung
con
Kompa
men
en
au
h
e
ganzen
Länge
ne ha He s e e
Kompa
men
en
au
h
e
ganzen
Länge
geö
ne
ha
mitvon
der Dialysierflüssigkeit
entsprechend
derch Gem von
de D a e und
ü d ge be
e den
enLöp ungen
echend
de
Gegeö
1. Ulkokääreen
poistaminen
ja
hemofiltraatiopussin
huolellinen
tarkastaAz
dose
bew
k
D
es
s
ande
s
a
s
be
Ve
wendung
He
s
e
e
Az
dose
bew
k
D
es
s
ande
s
a
s
be
Ve
wendung
Wenn och
klinisch
nicht
anders
indiziert,
wird,
je
nach
Wenn
n
ch
n
ch
ande
nd
e
w
d
e
nach
hörn

förpackningen
måste
uppmärksammas

grund
gem
ch
nd
und
d
e
be
den

ungen
gem
nd
D a e ü g e en m B 35 mmo B a bona w e e
D a e ü g e en m B 35 mmo B a bona w e e
He s e
imettävillä
Kerro lääkärille,
jos olet
raskaana.
He
sMed
e ca
e Caäideillä.
nuous veno-venous haemodialysis, CVVHD) bei Citratan-av risken
nuou
eno enou
haemod
a
CVVHD be C a an minen
Intag av andra läkemedel:
be denenLösungen
schnus nd
und
e be den Lösungen
gem
sch s nd
des dverwendeten
Gerätes zur
kontinude dee wende
Ge ä e gem
u on
för
Körpergewicht
des
Patienten,
bis
l/h em
Kö pe Dgew
de
Pa
en m
en nz B
mKomb
5na bonB 2ka
5 bona
h em
a ysch
e üss
gke
en
351mmo
wb eauch
s e anwe ung und
D aföroreningar.
ysbe
e üss
gke
en m nz mit
BKomb
351,5
mmo
B 2,5
ka
bona
wbrauchsanweisung
e che
se
F e en u Me
F
e
en
u
e
AG
&
Co
KGaA
be
de
CVVHD
m
che
de
CVVHD
na
on
m
Tarkasta
sekoittamisen
jälkeen,
että nemen
erottanut
3. Färdigberedd
lösning
unter att
Verwendung
oagu
un e Ve wendung 4% ge Na um
Ajaminen
ja
käyttö:
Nachkammioiden
dem
M chen
de be
den
Kompa
e musauma D 61346
F esen
Nach dem
M chen de be
men e mu
F esen
usHombu
Med ca
Ca e AG
& aCoonKGaA
Behandlingen medtikoagulation
multiBic® kan medföra
nivån av andra4%-iger
läkemedelNatriumDialysierflüssigkeit
Erwachsenen
die
D a tulee
e ü poistaa
g eoagu
bea juuri
E wach
enen
d enden
omBe
de esys
che
Ulkokääre
vasta
ennen
annostelua.
pakka Hemofiltrationsvätskan
fårbei
användas
den
är klar
färglös
ierlichen
mitden
demKompa
Dialysate chen
Hämod
a
ebehand
ung
m
dem
D
a
a
be
de
CVVHD
n wendung
Komb
na
oneMuoviset
em
sche
be de
CVVHD
n endast
Kombomna
onerforderliche
mBeoch
sys
em
scheon Hämodialysebehandlung
Badu
D 61346
Bad
g koneiden
An
on
Ve
ne
Do
on
An
oagu
a
on
Ve
wendung
nden
e
ne
Do
on täysin
auki,
liuos
on kirkas
ja
ja että pakkaus
vuoda.
citratlösung
Calciumsubstitution.
Ci-Caoch Effektivität
und mautonajokykyyn
pa a e e Cataic tarkkuutta
um ub u on C Caukset
Eventuell
ersättningslösningen
bara göras
eftereden
detmuss
att
demeettäMwobe
schen
de Kon
be
den
eden
muss +49
Nach
deme tillMwobei
schen
de Kontamination
be
Kompa
ge
we
den
d eväritön
T ennnah
w men
chenei
che tillsats
ge
we
den eine
da
d e den
T ska
ennnah
w men
chen
du använder blir lägre
i kroppen.und
Intagmitav paralleler
andra läkemedel
kan också
multiBicillä
vaikutusta
der
Dialysebehandlung
erreicht.
mit
E voivat
e Anjoskus
ä koagu
de2 D
ebehand
etaiewsäilytyksen
ch
ungen
m
vaurioitua
kuljetuksen
Tämä
om påsen
ära eoskadade
det
D 61346
Bad
gc a ö ung
0 61
kreislauf
verbunden,
der
au Nach
eche
bunden
e da
ne
am
naKompa
on de
0 6172
609 Hombu
0 ei ole tunnettua
a on
Ve
nden
Beaikana.
e ne
Dosme
s evon
An och
koagu
a on
Vea wendung
Begeg
eOm
ne
Dosme
s von
� D 61346
� +49
haC
Ca
D
a wendung
aung
e K2
d eEn ah
au
geg
chene
abo
2 förslutningarna
hC
Ca D
K2
w nden
doch
eErfahrungen
nintakta.
au
chene
aboersättningslösningen
Dialysate
muss®.zusammen
einem
Gerät zur
D a a e K2 mu
u ammen m e nem Ge ä u on nu saattaa
har
blandats
noga.
3.
Käyttövalmis
neste
s
che
ges
e
we
den
dass
d
e
T
ennnah
zw
schen
den
s
che
ges
e
we
den
dass
d
e
T
ennnah
zw
schen
den
be
den
Kompa
men
en
omp
e
geö
ne
da
d
e
be
den
Kompa
men
en
omp
e
geö
ne
da
d
e
påverka din behandling
med K2
multiBic
Tala därför mit
om för
din läkare
om kontinu-råder
vaativaan
työhön.
dernågot
Behandlung
von
Kindern
liegen
nicht
vor.
de
Behand
ung
on
K
nde
n
egen
n
ch
o
aiheuttaa
kontaminaation
ja
mikro-organismitai
sienikasvustoa
tvivel
ska
ansvarig
läkare
avgöra
om
hemofiltrationsvätskan
� +49
� +49 0 6172 609 0 e chen Hämod a e e nge e we den da
oder der mit ihr in Kontakt kommenden
a me ü g e ode de m h n Kon a ommenden
2 h C che
Ca DSäu
a ysa
e K2
meDon
abo
2 h C che
Ca DSäu
a ysa
e K2
meDialysierflüssigkeit
abo 
e Ba
en wS adue n ausgeg
p ch nchene
Komb na
e Ba
en wS adue n ausgeg
p ch nchene
Komb na
on
m Efter en eventuell
Hämodialyse
werden,
u hemofiltraationesteessä.
tillsats
blandas
Korvausnesteeseen
pidä
mitään
kuin
Löden
ung Kompa
a undei amen
b olisätä
dae ennen
de
ds ch dass done
be
en und
komp
geöBeu
neekorvausneste
Löden
ung Kompa
a und
amen
bmåste
o en ersättningsvätskan
und
dae de
e ds ch dass
du tar eller nyligenierlichen
har tagit andra
läkemedel, eingesetzt
även receptfria
sådana. dass zurkan användas.
be
komp
geöBeu
nenoggrant
de
siksi
Muiden lääkkeiden otto
m Kaikki
n Bpakkaukset
u uS a us
e täytyy
e ch
D e tarkastaa
be na
Ve wendung
m emBasen
n B u uS a us
e e ch
D e n g Komb
be na
Ve wendung
sche100Säu
emBasen
yp sch
n g Komb
on
Teilemder
Konnektoren
vermieden
werden muss. Ein einmal
Te emdekauttaaltaan
Konne o sekoittunut.
en e m eden we den mu E n e nma
sche100Säu
yp sch
on
Behandlung mit Citratantikoagulation bestimmt ist und Handhabung
Behand ung m C a an oagu a on be mm
undhuolellisesti
Handhabung
innan
infusionen
startas.
visuaalisesti
vaurioiden
varalta
ennen
pussin
kytkemistä
ja
Lösung
k
a
und
a
b
os
s
und
dass
de
Beu
e
d
ch
s
Lösung
k
a
und
a
b
os
s
und
dass
de
Beu
e
d
ch
s
®
2. Blandning
av
de
två
kamrarna
D a e saC eCa
K2D sa nne
S en
unden nach
D a saCi-Ca
e K2Dialysate
s nne ha
on 48 S unden nach
multiBic -hoito voineben
aiheuttaa
sen, että umuiden
ne
e chend
g eo ch
en HDgh
F ug Dbe
a aVeo wendung
de den C
ne
en HDgh
a aVeo wendung
de
den C CaBeutel
100deme Umve
m käyttöä.
nauB upackung
uss epienet
essulkijassa,
100der
me Umverpackung
m nauB ue chend
uss eg eo ch
esF ug Dbe
dekonnektierter
K2 bsoll
e eCaBeu
a e ha
K2 b o ontulee
e48wojälleen
3. HUR multiBic®neben
2 mmol/L
kaliumzurANVÄNDS
Pumpen
Einstellung eines definierten Blut-, Öffnen
Pumpen
E n käyttämiesi
e ung e nelääkkeiden
de n e en B u hemofiltraationesteen
Ö nen
Myös
vauriot
saumassade onne
Eftersom
detschen
saknasau
kompatibilitetsstudier
får verworfen
denna lösning inte blandas
Mahdollisen
lisäyksen
jälkeen
korvausneste
sekoittaa
Dubbelkammarpåsens
kamrar
elektrolyttaso kehossa alenee.
lääkkeiden
voi myös
ubs sauchen
ub
auchen
Pu
en eanm
ch
beh
en (vätekarbonatkammaren
anmit
ch
beh
CaM
aysa
ysaeau
eK2K2
nnezuha nb von
48 S unden nach
Cdem
CaM
D
a ysa eK2
K2
nnezur
haintravenösen
b vonman
48 först
S unden
nach
® und Filtratflusses auch integrierte Pumpen zur
e nes
ause ebatäytyy
chend
g po
oßen
Hagh
Fe nde
uxü D ga vaaran
ysa
deweden
e nes Pu
ause eba
chend
g po
oßen
H gh
F nde
ux D och
a ysa
o s dewerden.
den med
Ci-Ca
Dialysate
ist
denkauttaaltaan
CCdem
Ca
DDaschen
naloittamista.
ch
avenösen
DialysatD aMuiden
a und
F a uottaminen
e auch
n eg vaikuttaa
e e Pumpen u ja pakkauksen
Behandling med multiBic
utförs av sjukvårdspersonal. Behandlingen
Der Doppelkammerbeutel
dern Dialysierflüssigkeit
wird
De Doppe
amme
beu
den D
e wo sdtakia.
kulmissa
huomioida
epäpuhtauksien
andra
läkemedel.
Om
ensnicht
tillsats
görs
måste
utvärdera
ennen
infuusion
®
glukos-kammaren)
ska
blandas
omedelbart
före
användning
för
att
multiBic
-hoitoosi.
dem
M
schen
au
zub
auchen
Förderungärder
und der Calciumlösung enthält.
Fö de ung de C a und de Ca c um ö ung en hä
dem
schen
au denna
zubinauchen
Pu
e
basen
anspo
n
ch
beh
nde
Pu e basen
anspo
n ch beh nde Gebrauch der Infusion
oderMzur
Infusion
den och
extrakoporalen
n
us
on
ode
u
n
us
on
n
den
ex
akopo
a
en
avslutas när din njurfunktion
heltCitratåterställd.
erst
unmittelbar
vor
dem
beabsichtigten
e
unm
e
ba
o
dem
beab
ch
g
en
Geb
auch
de
kompatibiliteten
mellan
tillsats
ersättningslösningen.
Tillsatsen
Hemofiltraationestettä saa käyttää vain jos se on kirkasta ja väritöntä sekä Koska yhteensopimattomuustutkimuksia ei ole tehty, lääkevalmistetta
erhålla den färdigberedda lösningen.
Ilmoita lääkärillesi tai apteekkiin, jos parhaillaan käytät tai olet äskettäin
Dialysierflüssigkeit aus der Umverpackung genommen. Vor Blutkreislauf
D a ja eliittimet
ü govat
e vaurioitumattomat
au de Um e pac
ung genommen
får bara bestimmt.
göras efter noggrann blandning av innehållet i de båda kamrarna.
au sekoittaa
bes mmmuiden lääkkeiden kanssa. Jos korvausnesteeseen
multiBic® 2 mmol/L kalium är avsett för intravenös infusion.
pakkaus
ja ehjät.
EpävarmoissaVo
tapauk-B u k eeissaa
När dem
lösningarna
från
dedie
båda
kamrarna har blandats
är det viktigt att
Zusammensetzung
Zusammense
zung
käyttänyt muita lääkkeitä,
myös lääkkeitä,
joita lääkäri ei ole määrännyt.
®
Öffnen
muss
Umverpackung
auf
Beschädigungen
Ö nen
mu tulee
d e Um
e pac
ung au Be chädkäytöstä.
gungen C Ca Dtehdään
sissadem
hoitavan
lääkärin
päättää
hemofiltraationesteen
tehdä vasta kun

Använd
inte
multiBic
2 mmol/L
kalium
om
lösningen
är
grumlig
eller
a a e lisäys,
K2 ose tulee
o Anwendung
au yhteensopivuus
e wa Kö pe korvausnesDen färdigblandade
lösningen
kommerK2
att införas
i blodcirkulationen
att sömmen är helt öppen, att lösningen är klar och färglös Ci-Ca Dialysate K2 soll vor Anwendung auf etwa KörperCi-Ca
Dialysate
befindet
sich in einem Doppel-kontrollera
C
Ca
D
a
a
e
K2
be
nde
ch
n
e
nem
Doppe
geprüft werden. Beutel mit beschädigter Umverpackung temperatur
gep nestekammion
ü we den Beu
e m be chäd g e Um e pac ung
®
kanssa
vainAbkun
om påsen
är skadad.
utanför kroppen viakammerbeutel
en doseringspump.
2.eKahden
yhdistäminen
aufgeheizt
werden, um einen relevanten Abfall
empe teen
a u au
geheon arvioitu.
we denLisäys
um evoidaan
nen e etehdä
an en
a korvausnesteen
3. MITEN multiBicamme
2 mmol/L
kalium
hemofiltraationestettä
att påsen inte läcker.
mit einem Gesamtinhalt von 5000 ml. Diesamtsind
beu
e
m
e
nem
Ge
am
nha
on
5000
m
D
zu verwerfen.
nd u e we en
kaksi kammiota on kauttaaltaan sekoitettu.
Det rekommenderas
den färdigberedda,
blandade lösningen
KÄYTETÄÄN
Mängden ersättningslösning
kommer attDialysierflüssigkeit
anpassas av behandlande
der Körpertemperatur
des att
Patienten
zu vermeiden.
anwendungsfertige
erhält läkare
man durch
anwendung e ge D a e ü g e e hä man du 
chKaksikammioisen pussin lokerot (vetykarbonaattikammio ja elektro- de Kö pe empe a u de® Pa en en u e me den
Älä käytä multiBic 2 mmol/L kalium hemofiltraationestettä jos liuos on
används omgående. Lösningen bör användas inom 48 timmar efter
med hänsyn tagenMischen
till dina behov
och din Einzelkompartimente
kroppsvikt.
juuri ennen
käyttöä
multiBic®-hoidon antaa
sairaanhoitohenkilökunta.
Hoito lopetetaan
kun e ba o lyytti-glukoosikammio)
M schen de besekoitetaan
den Kompa
men
e käyttövalmiin
der beiden
unmittelbar vor Mischen der beiden Kompartimente
M chen
de be den E n e ompa
men e unm
sameaa tai jos pussi on vaurioitunut.
att vätskorna har blandats. Lösningen får inte förvaras över 25 °C. Ur
nesteen
seksi. men e mü en unm e ba o Ge
munuaistesi toiminta
onAnwendung
kokonaan palautunut
ennalleen.
D e aikaansaami­
be den Kompa
Erfarenhet från användning
till barn saknas.
der Anwendung.
Das kleine Kompartiment enthält 250 ml Die beiden Kompartimente müssen unmittelbar vor Ge- Hinweise
de
Da
e
ne
Kompa
men
en

250
m
H
nwe
se
mikrobiologisk synvinkel ska den färdigberedda lösningen användas
Käyttövalmis,
sekoitettu liuos suositellaan käytettävän välittömästi.
®
®
b auch de D a e ü g e gem ch we den
multiBic
2 mmol/L
kalium
hemofiltraationeste
on
tarkoitettu
annettavaksi
Om för mycket multiBic
2 mmol/L
kalium
saure Lösung
mit 15
mmol/ltillförts
Mg++, 40 mmol/l K+, 72 mmol/l brauch der Dialysierflüssigkeit gemischt werden.
au
e

ung
m
15
mmo
Mg
40
mmo
K
72
mmo
Dialysierflüssigkeit
für
Citrat-CVVHD
im
DoppelD
a
e ü takaraja
g e käytölle
ü C ona48CVVHD
m Doppe
omedelbart efter att lösningen har anslutits till utrustningen. Om
Ehdoton
tuntia nesteiden
sekoittamisesta. Liuos
+
®
suonensisäisenä infuusiona.
vonavbrytas
2,0 mmol/l
(entsprechend
on 2 0 mmo en p echend
, einen2 mmol/L
H -Überschuss
C e nen H Übe chu
Administrering av Cl
multiBic
kalium kan
när som
helst. A) A)
A A
kammerbeutel.
amme
beu
e
lösningen inte används omedelbart är lagringstid och förvaringsförhålon säilytettävä alle 25 °C lämpötilassa. Mikrobiologiselta kannalta
einem
pH-Wert
etwa 2,7)
und 111 mmol/l
Glucose. Das
eviedään
nem pH
We on e waverenkiertoon
2 7 und 111infuusiopumpun
mmo G uco e Da
Käyttövalmis
liuos
kehonulkoiseen
Om vätskebalansen
inte är
korrekt von
beräknad
och kontrollerad
kan överlanden
användarens
ansvar.
käyttövalmis
neste
tulee
käyttää
välittömästi
sen
jälkeen,
- Nicht anwenden, bevor die beiden Lösungen
N ch anwenden bevo d e be den Lösungen kun liuos on
große Kompartiment
enthält(dehydrering)
4750 ml einer
Lösung mit
g o e Kompa men en hä 4750 m e ne Lö ung m
vätskning (hyperhydrering)
eller undervätskning
uppträda.
avulla.
kytketty
Jos nestettä ei käytetä välittömästi, varastointiaika
Om inget
annat förskrivits ska den färdigberedda lösningen värmas
gemischt
sind.
gem
sch s laitteistoon.
nd
+
Detta kan bland annat
leda till Na
förändringar
i blodtryck
och hjärtfrekvens.
140 mmol/l
140 mmo
Na 118 84
, 118,84 mmol/l
Cl und
21,16 mmol/l HCO3 .
mmo tarpeesi
C undja21
16 mmo HCO
Hoitava lääkäri sovittaa
korvausnesteen
määrän
painosi
ja säilytysolosuhteet ovat käyttäjän vastuulla.
till mellan 36,5 °Cinnerhalb
och 38,0 °Cvon
alldeles
innan infusion.
- Dialysierflüssigkeit
48 Stunden
nach Den exakta
D
a
ys
e
üss
gke
nne
ha b von 48 S unden nach
mukaan.
temperaturen kommer att väljas beroende på den kliniska situationen
Ellei muuta ole määrätty, käyttövalmis korvausneste tulisi lämmittää
Die anwendungsfertige Dialysierflüssigkeit enthält:
D e anwendung e ge D a e ü g e en hä
4. EVENTUELLA BIVERKNINGAR
dem Mischen verbrauchen.
dem M schen ve b auchen
och den tekniska utrustningen som används.
36,5 – 38,0 °C:een juuri ennen käyttöä. Tarkka lämpötila tulee valita
Kokemusta
käytöstä
lapsilla
ei
ole.
®
Natriumchlorid
6,604
g/l
Na
umch
o
d
6
604
g
Liksom alla läkemedel kan multiBic 2 mmol/L kalium ha biverkningar.
- Nicht
zurmultiBic
intravenösen
bestimmt.
N chkliinisten
u n avaatimusten
enö en n jau käytetyn
on be teknisen
mm
laitteiston mukaan.
När
användsInfusion
vid CRRT
behandling ska slangsystemet noggrant
Jos multiBic® 2 mmol/L
kalium
hemofiltraationestettä
Natriumhydrogencarbonat
Na umh
d ogenca
bona
1 on
680annettu
g
Biverkningar såsom
illamående, kräkningar, muskelkramp,1,680
minskat g/l
- Nur kontrolleras
verwenden,visuellt
wenn Lösung
klar undförBehältnis
unbe-att vätskan är
Nu multiBic-nesteen
e wenden wenn
Lö ung
a undletkusto
Behä on
n tarkistettava
unbe
antoon
käytettävä
visuaalivarje
halvtimme
att
säkerställa
liian
paljon:
Kaliumchlorid
0,1491
g/l
Ka
umch
o
d
0
1491
g
blodtryck (hypotension) eller ökat blodtryck (hypertension) kan förorsakas
schädigt.
chäd
g
sesti 30 minuutin välein. Liuoksen on oltava kirkas, eikä se saa sisältää
klar och inte innehåller partiklar. Fällning kan uppstå avsevärt senare än
multiBic® 2 mmol/L
kalium umch
hemofiltraationesteen
voidaang
Magnesiumchlorid
Magne
o d He ah d aannostelu
0 1525
av själva behandlingen
eller utlösas av Hexahydrat
multiBic® 2 mmol/L0,1525
kalium. g/l
Dialysierflüssigkeit
nur
zusammen
mit
der
Infusion
D
a
ys
e
üss
gke
nu
zusammen
m
de
n
us
on
partikkeleja.
Saostumia
voi
ilmaantua
vielä
hyvin
pitkän
ajan
jälkeen
vid
behandlingsstart.
Skulle
fällning
uppstå
måste
påsen
och
slangsyskeskeyttää milloin G
vain.
nestetasapainoa
ei ole oikein 1laskettu
u oJos
e Monoh
da
100 jag
Behandlingen medGlukose
multiBic®Monohydrat
2 mmol/L kalium tolereras i 1,100
allmänhetg/l
bra.
Jos letkustossa
von temet
Citratomedelbart
(Citratantikoagulation)
von hoidon
C a aloituksesta.
C a an koagu
a on ve havaitaan
wenden saostumia, pussi ja letersättas. Utöververwenden.
detta ska patienten övervakas noga.
seurattu, voi esiintyä
Weitere Bestandteile:
Weliiallista
e e Benesteytystä
and e e (hyperhydraatio) tai kuivumista
- Calcium
freie Dialysierflüssigkeit:
Infusion
Ca ckusto
um one vaihdettava
e D a ys e välittömästi.
üss gke Tämän
Sepa alisäksi
e n potilasta
us on on seurattava
Hemofiltrationslösningen
är avseddSeparate
för engångsbruk.
(dehydraatio). Tämä
verenpaineessa ja
Wasser zur Injektion
Wavoi johtaa
e u mm.
n e muutoksiin
on
von
Calcium
ist zwingend
erforderlich.
von tarkasti.
Ca c um s zw ngend e o de ch
Delvis
använda
eller skadade
påsar ska kasseras.
sydämen lyöntitiheydessä.
Salzsäure 25%
Sa äu e 25%
kertakäyttöistä.
- Der Aufbau der Citrat-CVVHD muss vor Beginn der
De Hemofiltraationeste
Au bau de C a on
CVVHD
muss vo Beg nn de
4. MAHDOLLISETDHAITTAVAIKUTUKSET
Die Konzentrationen der Ionen und der Glucose in der
e Kon en a onen de onen und de G uco e n de
Osittain
Behandlung sorgfältig kontrolliert werden.
Behand
ungkäytetyt
so g äja vaurioituneet
g kon o e pakkaukset
we den tulee hävittää.
®
anwendungsfertigen Dialysierflüssigkeit sind:
anwendung
gen D a kalium
e ühemofiltraationesteelg e nd
Kuten kaikilla lääkkeillä,
multiBice 2 mmol/L
DasVik
kleine
Kompartiment
entfalten.
Da me ne Kompa menmm
en a en
Insbesondere muss ein falscher Anschluss der
nsbesonde e muss e n a sche Ansch uss de
+
upp
den
lilla
kammaren.
Na
Na
133
mmol/l
133
mmo
lä voi olla haittavaikutuksia.
Citrat- und der Calciuminfusion ausgeschlossen
C a und de Ca c um n us on ausgesch ossen
Förderung der Citrat- und der Calciumlösung enthält.

anwendungsfertige Dialysierflüssigkeit erhält man durch
Zusammensetzung
Mischen
der beiden Einzelkompartimente unmittelbar vor
Ci-Ca Dialysate
K2 befindet
sich in enthält
einem 250
Doppelder Anwendung.
Das kleine
Kompartiment
ml
++
kammerbeutel
einemMg
Gesamtinhalt
vonK+5000
ml. Die
saure Lösung mit 15mitmmol/l
, 40 mmol/l
, 72 mmol/l
+
anwendungsfertige
Dialysierflüssigkeit
erhält
man
durch
Cl , einen H -Überschuss von 2,0 mmol/l (entsprechend
Einzelkompartimente
unmittelbar
vor
einemMischen
pH-Wertder
vonbeiden
etwa 2,7)
und 111 mmol/l Glucose.
Das
der Anwendung. Das kleine Kompartiment enthält 250 ml
große Kompartiment enthält 4750++ ml einer Lösung
mit
+
saure Lösung
mit 15 mmol/l Mg
mmol/l K , 72 mmol/l
- und, 40
mmol/l Clvon
HCO3-.
140 mmol/l
Na+, 118,84
Cl-, einen
H+-Überschuss
2,021,16
mmol/lmmol/l
(entsprechend

multiBic
2 mmol/L potassium
solution for haemofiltration
®

multiBic
2 mmol/L Potássio
solução para hemofiltração
®

Package Leaflet

Folheto Informativo

Ci-Ca Dialysate K2
Gebrauchsanweisung

Ci-Ca
Dialysate
K2
Ci-Ca
Dialysate
K2
Gebrauchsanweisung
Gebrauchsanweisung

Ci-Ca Dialysate K2
Gebrauchsanweisung

0875128/04

Ci-Ca Dialysate K2

Ci-Ca Dialysate K2

Ci-Ca Dialysate K2

Ci-Ca Dialysate K2

Gebrauchsanweisung

Gebrauchsanweisung

Gebrauchsanweisung

Gebrauchsanweisung

multiBic
hemofiltrationsvätska

®

2 mmol/L kalium

Bipacksedel

Ci-Ca Dialysate K2

2,0
0,75
116,5
20

mmol/l
mmol/l
mmol/l
mmol/l

B)

2 mmol/L kalium

Pakkausseloste

Ci-Ca Dialysate K2

Gebrauchsanweisung

K+
Mg++
ClHCO3-

multiBic
hemofiltraationeste

®

Gebrauchsanweisung

werden. Der richtige Aufbau sollte dadurch bestätigt
werden, dass die citratbedingte Absenkung der
Konzentration des ionisierten Calciums im extrakor-

K
Mg
C
HCO3

20
0 75
116 5
20

mmo
mmo
mmo
mmo

B

we den De ch ge Au bau so e dadu ch bes ä g
we den dass d e c a bed ng e Absenkung de
Kon en a on des on s e en Ca c ums m ex ako

Ci-Ca Dialysate
K2
multiBic
2 mmol/L kalium
hæmofiltreringsvæske, opløsning
®

Gebrauchsanweisung

Ci-Ca
Dialysate
K2
Ci-Ca
Dialysate
K2
Gebrauchsanweisung

Zweckbestimmung

D

Indlægsseddel
D
Information til brugeren
D

Dosis der kontinuierlichen Dialysebe- Anschluss des Beutels an den extrakoporalen Kreislauf
Læs denne
indlægsseddel grundigt, inden De begynder at bruge Nach
medicinen
Ci-Ca Dialysate K2 ist eine Dialysierflüssigkeit
zur kontidem Mischen beider Kompartimente wird der Beutel
handlung
– Gem
indlægssedlen.
De
kan

brug
for
at
læse
den
igen.
nuierlichen veno-venösen Hämodialysebehandlung (contimit
der Dialysierflüssigkeit entsprechend der GeWenn klinisch nicht anders indiziert, wird, je nach
nuous veno-venous haemodialysis, CVVHD) bei Citratan– Spørg
lægen eller på
hvismit
der 1,5
er mere
vide.brauchsanweisung des verwendeten Gerätes zur kontinuKörpergewicht
desapoteket,
Patienten,
bis De
2,5 vill/h
Anschluss des Beutels an den extrakoporalen Kreislauf
tikoagulation
unter Verwendung
NatriumZweckbestimmung
Dosis
kontinuierlichen
bei
Erwachsenen
die
– Tal med 4%-iger
lægen eller
apoteket,Dialysierflüssigkeit
hvis en der
bivirkning
bliver
værre, ellerDialysebeDeerforderliche
får bivirkninger,
som ikke
er nævnt
her.
ierlichen
Hämodialysebehandlung
mit dem DialysatBeutels
an den
extrakoporalen
Ci-Ca
Dialysate
ist eine Calciumsubstitution.
Dialysierflüssigkeit zurCi-Ca
konti- Effektivität
citratlösung
und mitK2
paralleler
Zweckbestimmung
Dosis der
kontinuierlichen
DialysebeNach demdes
Mischen
beider
Kompartimente
wirdKreislauf
der Beutel
handlung
der Dialysebehandlung
erreicht.
Erfahrungen mitAnschluss
kreislauf verbunden, wobei eine Kontamination der
nuierlichen
veno-venösen
Hämodialysebehandlung
Ci-CaK2Dialysate
K2 ist eine
zur(contikonti- der
Dialysate
muss
zusammen
mitDialysierflüssigkeit
einem Gerät zur kontinuNach
dem
Mischen
beider
Kompartimente
wird
derder
Beutel
mit
der
Dialysierflüssigkeit
entsprechend
Gehandlung
Wenn
klinisch
nicht
anders
indiziert,
wird,
je
nach
Behandlung von Kindern liegen nicht vor.
Dialysierflüssigkeit
oder
der
mit
ihr
in
Kontakt
kommenden
nuous
veno-venous
haemodialysis,
CVVHD) bei
Citratannuierlichen
veno-venösen
Hämodialysebehandlung
(contiierlichen
Hämodialyse
eingesetzt
werden,
dass
zur Körpergewicht
Oversigt
indlægssedlen:
der Dialysierflüssigkeit
entsprechend
der kontinuGebrauchsanweisung
des verwendeten
Gerätes zur
des over
Patienten,
mit 1,5wird,
bis je2,5
l/h mit
Wenn klinisch
nicht
anders
indiziert,
nach
Teile
der
Konnektoren
vermieden
werden
muss.
Ein
einmal
tikoagulation
unter
Verwendung
4%-iger
Natriumnuous veno-venous
bei ist
Citratan® Erwachsenen
mit Citratantikoagulation
bestimmt
und
Handhabung
des verwendeten Gerätes
zur kontinuKörpergewicht
des beiPatienten,
mit 1,5
2,5 l/h brauchsanweisung
Dialysierflüssigkeit
die bis
erforderliche
ierlichen
Hämodialysebehandlung
mit6.dem
Dialysat1. Virkning ogBehandlung
anvendelse
2. haemodialysis,
D
 et
skal De vide,CVVHD)
før
De begyn3. S ådan
skal De bruge multiBic
4. Bivirkninger
5. Opbevaring
Yderligere
oplysninger
tikoagulation
4%-iger
Natriumcitratlösung
mit
paralleler
Calciumsubstitution.
Ci-Ca Öffnen
®
dekonnektierter
Beutel
Ci-Ca
Dialysate
soll verworfen
neben
Pumpen und
zurunter
Einstellung
eines
definierten
Blut-,
Dialysierflüssigkeit
bei Erwachsenen
dieErfahrungen
erforderliche
Effektivität
derUmverpackung
Dialysebehandlung
erreicht.
mit ierlichen
Hämodialysebehandlung
mitKontamination
dem K2
DialysatderVerwendung
at bruge
multiBic
der
kreislauf
verbunden,
wobei
eine
der
citratlösung
und mit
paralleler
Calciumsubstitution.
Ci-Ca
Dialysate
muss
zusammen
einem Gerät
zur kontinuEffektivität
der Dialysebehandlung
erreicht.
Erfahrungen mitwirdkreislauf
der
Behandlung
von Kindernmit
liegen
nicht
vor.
werden.
Ci-Ca oder
Dialysate
K2
ist
nicht zur
intravenösen
DialysatundK2Filtratflusses
auchmitintegrierte
Pumpen
zur Der
verbunden,
wobei
Kontamination
der
Doppelkammerbeutel
der
Dialysierflüssigkeit
Dialysierflüssigkeit
der miteine
ihr in
Kontakt
kommenden
Dialysate Hämodialyse
muss zusammen
mit einem
Gerät zur
kontinuierlichen
werden,
dass
zur der Behandlung von Kindern liegen nicht vor.
Förderung
der K2
Citratund dereingesetzt
Calciumlösung
enthält.
Infusion
zur
Infusion
extrakoporalen
® in den
erst
vor dem
Gebrauch
derDialysierflüssigkeit
oder
der
mitmultiBic
ihr werden
in Kontakt
kommenden
Teile
der De
Konnektoren
vermieden
muss.
Ein einmal
Hvis
haroder
brugt
for
meget

skalunmittelbar
alle poser undersøges
nøje forbeabsichtigten
skader, før posen tilsluttes
og før anvenierlichen Hämodialyse
eingesetzt werden,
dass
zurDerfor
Behandlung
mit
Citratantikoagulation
bestimmt
ist
und
Handhabung
1. VIRKNING OG ANVENDELSE
Dialysierflüssigkeit
ausMan
derskal
Umverpackung
genommen.
VorTeile
der
Konnektoren
muss.
Einverworfen
einmalskal fastsættes præcist
Blutkreislauf
bestimmt.
af hæmofiltreringsvæsken.
især være opmærksom
på enhver skade,
dekonnektierter
Beutel
Ci-Ca Dialysate
K2hæmofiltrering,
soll
Behandlung
mitzur
Citratantikoagulation
unddelse
Handhabung
neben
Pumpen
Einstellung eines bestimmt
definiertenistBlut-,
Væskebalancen,
dvs.vermieden
væskeindogwerden
udløb under
Öffnen
der Umverpackung
Zusammensetzung
multiBic® 2 mmol/l
kalium
er en Pumpen
hæmofiltreringsvæske.
Öffnen
dielukkemekanisme,
Umverpackung
auf posesøm
Beschädigungen
Beutel
Ci-Ca
Dialysate
K2zur
soll
verworfen
hvordem
lille den
endder
er,muss
påUmverpackung
posens
stiplede
og –hjørner
pådekonnektierter
neben
zur Einstellung
eines definierten
Blut-,
werden.
Ci-Ca
Dialysate
K2
ist
nicht
intravenösen
Ci-Ca
Dialysate
K2
soll
vor
Anwendung
auf
etwa KörperDialysatund
Filtratflusses
auch
integrierte
Pumpen
zur
og
overvåges
nøje
for
at
forhindre
overhydrering
eller
væskeoverskud
med symptomer
Öffnen
Der
Doppelkammerbeutel
mit
der
Dialysierflüssigkeit
wird
Ci-Ca
Dialysate
K2
sich
in einemPumpen
Doppel- geprüft
Patienter med akut
nyresvigt
kan have
forbefindet
kontinuerlig
hæmofiltreringsbehandling
werden.
Beutel
beschädigter
Umverpackung
af faren
for kontaminering.
Dialysate
K2werden,
ist nicht
intravenösen
Dialysatundbrug
Filtratflusses
integrierte
Förderung
der
Citratund der auch
Calciumlösung
enthält. zurgrund
somCi-Ca
f.eks.
åndenød
hævede
ogzur
ankler
eller
dehydrering,Abfall
der skyldes
Der
Doppelkammerbeutel
mit
der Dialysierflüssigkeit
wird
Infusion
oder
zur og/eller
Infusion
inbenden
extrakoporalen
erst
unmittelbar
vor
demmit
beabsichtigten
Gebrauch
der werden.
temperatur
aufgeheizt
um
einen
relevanten
kammerbeutel
einem
Gesamtinhalt
von
5000
til at fjerne kroppens
affaldsprodukter,
som
normalt
udskilles
af nyrerne
via urinen
ogml.
til Die
sind
zu
verwerfen.
Förderung mit
der
Citratund
der Calciumlösung
enthält.
Infusion
oder
zur
Infusion
in
den
extrakoporalen
underhydrering
med
deraf
følgende
svimmelhed,
muskelkramper
og
tørst.
Hvis nogle af
Opløsningen

kun
anvendes,
hvis
den
er
klar
og
farveløs
og
hvis
posen
og
erst
unmittelbar
vor
dem
beabsichtigten
Gebrauch
der
Dialysierflüssigkeit aus der Umverpackung genommen. Vor Blutkreislauf
bestimmt. des Patienten zu vermeiden.
der Körpertemperatur
at genoprette saltogZusammensetzung
væskebalancen i kroppen.
anwendungsfertige
Dialysierflüssigkeit erhält man durch koblinger
disse
symptomer
påsoll
enten
overhydrering
ellerauf
dehydering
forekommer, skal De straks
erÖffnen
intakte muss
og ubeskadigede.
Dialysierflüssigkeit
ausUmverpackung
der Umverpackung
genommen. Vor Blutkreislauf
bestimmt.
dem
die
auf Beschädigungen
Ci-Ca
Dialysate
K2
vor
Anwendung
etwa
KörperMischen
der
beiden
Kompartimente
Zusammensetzung
Væsken (ultrafiltrat),
der
består
af beiden
vand, affaldsstoffer
og salte, fjernes
blodet
og erMischen
derDialysate
Einzelkompartimente
vor
Ci-Ca
K2 befindet
sich fra
in unmittelbar
einem
Doppelfortælle
det tilK2lægen
tilAnwendung
den sygeplejerske,
der
tilserKörperDem. I disse tilfælde kan
dem Öffnen
die Umverpackung
Beschädigungen
Ved geprüft
enhver
tvivlwerden.
skalmuss
den behandlende
afgøre,auf
hvorvidt
hæmofiltreringsvæsken
Beutel
mitlæge
beschädigter
Umverpackung
Dialysate
solleller
vor
aufrelevanten
etwa
temperatur
aufgeheizt
werden,
um einen
Abfall
beiden
Kompartimente
müssen
unmittelbar
vor Ge-Ci-Ca
Ci-Ca Dialysate
K2 befindet
sichvand,
invon
einem
Doppelstattes af hæmofiltreringsvæske.
Hæmofiltreringsvæsken
indeholder
diverse
salte
der Anwendung.
Das
Kompartiment
enthält
250
kammerbeutel
mit kleine
einem
Gesamtinhalt
5000
ml. ml
DiekanDie
Hinweise
Deres hjertefrekvens
øges
og blodtrykkes
ændres.
Deres læge
vil tilpasse filtrationshageprüft
werden.
anvendes
eller
ej. Beutel mit beschädigter Umverpackung temperatur
sind
zu verwerfen.
aufgeheizt werden,
um einen
relevanten
Abfall
++fjernes med ultrafiltratet
+5000ogml. Die brauch
og sukker som saure
erstatning
for
det
vand,
sukker
og
salte,
der
der
Dialysierflüssigkeit
gemischt
werden.
kammerbeutel
mit
einem
Gesamtinhalt
von
der
Körpertemperatur
des
Patienten
zu
vermeiden.
K , man
72 mmol/l
Lösung mit 15 mmol/l
Mg , 40 mmol/l
anwendungsfertige
Dialysierflüssigkeit
erhält
durch
stigheden
og dermed justere den
mængde
væske, der skalim
fjernesDoppeleller indgives. Ved
sindafzudeverwerfen.
Dialysierflüssigkeit
für
Citrat-CVVHD
2.
Blanding
to
væskekamre.
der Körpertemperatur des Patienten zu vermeiden.
+ saltbalance. Dialysierflüssigkeit erhält man durch
for at korrigere Cl
kroppens
vandog
anwendungsfertige
-, Mischen
Mischen
der
beiden
Kompartimente
overhydrering
skal ultrafiltrationen øges og hæmofiltreringshastigheden og mængden
beiden Einzelkompartimente
unmittelbar vor
einen H der
-Überschuss
von 2,0 mmol/l (entsprechend
kammerbeutel.
A)

To-kammerposen
skal
blandes
umiddelbart
før anvendelse,
hvorved vor
den brugsfærMischen
der
beiden
Kompartimente
Mischen
der
beiden
Einzelkompartimente
unmittelbar
vor
Afhængig af kaliumkoncentrationen
i
Deres
blod
vil
lægen
ordinere
en
hæmofiltreringsDie
beiden
Kompartimente
müssen
unmittelbar
Geaf
tilført
væske
nedsættes.
Ved
udtalt
dehydrering
kan
det
være
nødvendigt
at nedsætte
derpH-Wert
Anwendung.
Das 2,7)
kleine
enthält 250
Hinweise
einem
von etwa
undKompartiment
111 mmol/l Glucose.
Dasmldige Die
væskebeiden
fremkommer.
Kompartimente müssen
unmittelbar
++ jævne mellemrum
- eller
Nicht
Lösungen
væske med en passende
ogmmol/l
lægen
med
derkaliumkoncentration,
Anwendung.
Das
kleinevil
Kompartiment
ml brauch
der Dialysierflüssigkeit
gemischt
werden. vor Ge- Hinweise
afbrydeanwenden,
ultrafiltrationen
ogbevor
mængdendie
af tilførtbeiden
hæmofiltreringvæske
øges til et
, 40 mmol/l enthält
K++, 72 250
mmol/l
saure
Lösung mit 15
Mg
große
Kompartiment
enthält
4750
mit
Dialysierflüssigkeit
für
Citrat-CVVHD
im
Doppel++ ml einer Lösung
brauch
der
Dialysierflüssigkeit
gemischt
werden.
kontrollere kaliumindholdet.
Hæmofiltreringsbehandling
tilmmol/l
patienter
med
Lösung
mit 15 mmol/lanvendes
Mg
mmol/l(entsprechend
K , akut
72 mmol/l
-, einen
gemischt
sind. für Citrat-CVVHD im Doppel+H+-Überschuss
passende
niveau.
- und
-. A)
- Dialysierflüssigkeit
von
2,0, 40
Clsaure
, 118,84
mmol/l
Cl
21,16
mmol/l HCO3A)
140 mmol/l
Naindtil
kammerbeutel.
-, einen
nyresvigt i en begrænset
nyrefunktion
genvundet.
Clperiode,
H+den
-Überschuss
2,0
mmol/l
kan også føreinnerhalb
til forstyrrelservon
i salt-48
og syre-basebalancen.
kammerbeutel.
- Overbehandling
Dialysierflüssigkeit
Stunden nachDer kan
einem
pH-Wert
vonfulde
etwa
2,7)von
under
111
mmol/l(entsprechend
Glucose. Das A)
Nicht
anwenden,
bevor die beiden Lösungen
einem
pH-Wert
von
etwa
2,7)
und
111
mmol/l
Glucose.
Das
DieVIDE,
anwendungsfertige
Dialysierflüssigkeit
enthält:
forekomme
muskelkramper.
große
Kompartiment
enthält
4750 ®ml einer
Lösung mit
- Nicht
anwenden,
bevor die beiden Lösungen
dem
Mischen
verbrauchen.
2. DET SKAL DE
FØR DE
BEGYNDER
AT
BRUGE
multiBic
gemischt
sind.
+
große
Kompartiment
enthält
4750
ml
einer
Lösung
mit
Natriumchlorid
6,604
®140 mmol/l Na ,+118,84 mmol/l Cl- und
21,16 g/l
mmol/l HCO3--.
gemischt
sind.
Brug ikke multiBic
- 4. Nicht
zur intravenösen
Infusion
140 mmol/l Na , 118,84 mmol/l Cl- 1,680
und 21,16g/l
mmol/l HCO3 .
BIVIRKNINGER
- Dialysierflüssigkeit
innerhalb
von bestimmt.
48 Stunden nach
Natriumhydrogencarbonat
- Dialysierflüssigkeit
innerhalb
von 48
nach unbe– hvis kaliumkoncentrationen
i Deres blod er megetDialysierflüssigkeit
lav (hypokaliæmi) enthält:
®
- multiBic
Nur
verwenden,
wenn
Lösung
klarStunden
und men
Behältnis
Die anwendungsfertige
kan som
al anden
medicin
give bivirkninger,
ikke alle får bivirkninger.
dem
Mischen
verbrauchen.
Kaliumchlorid
0,1491
g/l
Die
anwendungsfertige
Dialysierflüssigkeit
enthält:
demschädigt.
Mischen verbrauchen.
– hvis De har metabolisk
alkalose, der er en betegnelse for en bestemt
tilstand,
Natriumchlorid
6,604
g/lsom
Bivirkninger
såsom kvalme,Infusion
opkastning,
muskelkramper, for lavt og for højt blodtryk
Nicht
zur
intravenösen
bestimmt.
Natriumchlorid
6,604
g/l
Magnesiumchlorid
Hexahydrat
0,1525
g/l
kan forekomme, når
Deres normale stofskifte forstyrres.
- Nicht
zur
intravenösen
Infusion
bestimmt.
Natriumhydrogencarbonat
1,680 g/l
- kan
Dialysierflüssigkeit
nur
zusammen
mit der
enten
opstå som
et resultat
af hæmofiltreringsteknikken
ellerInfusion
udløses af selve
- Nur
verwenden,
wenn
Lösung
klar und Behältnis
unbeNatriumhydrogencarbonat
1,680 fordi
g/lDe
Glukose
Monohydrat
1,100
g/lg/l
– hvis hæmofiltreringsbehandling
ikke er hensigtsmæssigt i Deres
tilfælde,
Kaliumchlorid
0,1491
- Nurhæmofiltreringsvæsken.
verwenden,
wenn Lösung klar und Behältnis
unbevon Citrat (Citratantikoagulation)
verwenden.
schädigt.
Kaliumchlorid
0,1491
g/l
Weitere
Bestandteile:
har et forhøjet
proteinskifte
(hyperkatabolisme),
fordi
der
ikke
kan
opnås
tilstrækschädigt.
Magnesiumchlorid Hexahydrat
0,1525 g/l
udløses
af selve
hæmofiltreringsvæsken
kan være:
overhydrering
- Bivirkninger
Calciumsom
freie
Dialysierflüssigkeit:
Infusion
Magnesiumchlorid
Hexahydrat
0,1525
g/l
- Dialysierflüssigkeit
nur
zusammen
mit Separate
der Infusion
kelig stor blodgennemstrømning
gennem hæmofilteret
eller fordi1,100
der
er risikog/l
for
Wasser
zur Injektion
Glukose
Monohydrat
- Dialysierflüssigkeit
nur zusammen
mit
der Infusion
(f.eks.
åndenød
ellerist
hævede
ben og ankler),
dehydrering
(f.eks. svimmelhed,
Monohydrat
1,100
g/l
von
Calcium
zwingend
erforderlich.
von
Citrat
(Citratantikoagulation)
verwenden.
blødning på Salzsäure
grundWeitere
afGlukose
medicin,
der
skal
forhindre,
at
blodet
klumper
i
hæmofilteret.
25%
Bestandteile:
vonmuskelkramper,
Citrat (Citratantikoagulation)
verwenden.
tørst),
som kanvor
medføre
nedsatder
kalium- eller
Weitere
Bestandteile:
Calcium
freieDialysierflüssigkeit:
Dialysierflüssigkeit:
Separate
Infusion
- Der Aufbau
derelektrolyt(salt)ubalance
Citrat-CVVHD
muss
Beginn
Vær ekstra forsigtigWasser
med
at anvende
multiBic®
Injektion
- - Calcium
freie
Separate
Infusion
phosphatkoncentration
i blodet, høj blodsukkerkoncentration
(hyperglycæmi) og en
Wasserzur
Injektion
Die Salzsäure
Konzentrationen
der med
Ionen
und
der Glucose
von
Calcium
ist
zwingend
erforderlich.
Behandlung
sorgfältig
kontrolliert
werden.
– Kaliumkoncentrationen
i Dereszur
blod
skal måles
jævne
mellemrum
både før ogin der
25%
vontilstand,
Calcium
ist zwingend
der kaldes
metabolisk erforderlich.
alkalose og som skyldes forstyrrelser i stofskiftet.
Salzsäure 25% Dialysierflüssigkeit sind:
anwendungsfertigen
under hæmofiltreringsbehandlingen.
DerInsbesondere
Aufbauder
derCitrat-CVVHD
Citrat-CVVHD
muss
vorBeginn
Beginn
Das kleine Kompartiment entfalten.
muss einhvis
falscher
Anschluss
- - Der
muss
vor
derder ellerder
TalAufbau
med lægen eller
sygeplejersken,
en bivirkning
er generende
bliver værre
Konzentrationen
Ionen
und
der
Glucose
der
Na+ Die
133
mmol/l
Behandlung
sorgfältig
kontrolliert
werden.
– Hvis kaliumkoncentrationen
i Deres blod er lavder
(hypokaliæmi)
eller faldende,
kan det in
Citratund
der
Calciuminfusion
ausgeschlossen
Die
Konzentrationen
der
Ionen
und
der
Glucose
in
der
Behandlung
sorgfältigsom
kontrolliert
eller De får bivirkninger,
ikke er nævntwerden.
her.
+ anwendungsfertigen Dialysierflüssigkeit sind:
2,0
mmol/l
K at anvende
B)
være nødvendigt
supplerende
kalium
og/eller
skifte
til
en
hæmofiltreDas
kleine
Kompartiment
entfalten.
Insbesondere
muss
ein
falscher
Anschluss
der
anwendungsfertigen
Dialysierflüssigkeit
sind:
werden.
Der
richtige
Aufbau
sollte
dadurch
bestätigt
Das
kleine
Kompartiment
entfalten.
+
Fold det lille kammer ud.
Insbesondere
muss
der og viden om
Bivirkningerne kan
dermedein
blivefalscher
indberettet Anschluss
til Lægemiddelstyrelsen,
+ kaliumindhold.
133
mmol/l
ringsvæske med
etNa
højere
Mg++
0,75
mmol/l
Citratund der
Calciuminfusion
ausgeschlossen
Na
133
mmol/l
werden,
dass
die citratbedingte
Absenkung der
Citratund
ausgeschlossen
+
bivirkninger
kander
bliveCalciuminfusion
bedre.
2,0
mmol/l
B)
– Hvis kaliumkoncentrationen
eller
stigende,
kan
Cl- KK+++ i Deres blod er høj (hyperkaliæmi)
116,5
mmol/l
werden.
Derrichtige
richtige
Aufbau
solltedadurch
dadurch
bestätigt
2,0
mmol/l
B)
B)
Konzentration
des
ionisierten
Calciums
im
extrakorwerden.
Der
Aufbau
sollte
bestätigt
Patienter eller
pårørende
kan også indberette Absenkung
bivirkninger direkte
til Lægemiddelsty++ filtreringshastigheden (for at fjerne mere
Mg
mmol/l
-at øge
det være nødvendigt
fra
werden,
dass
diecitratbedingte
citratbedingte
der
Mg
0,75kalium
mmol/l
HCO3
20 0,75
mmol/l
werden,
dass
die
poralen
Kreislauf
spätestensAbsenkung
20 bis 30der
min
nach
relsen.
ClCl- - wasserfrei
116,5
mmol/l
kroppen). Glucose,
Konzentration
des
ionisiertenCalciums
Calciumsimwird.
im
extrakor116,5 g/lmmol/l
1,0
Konzentration
des
ionisierten
extrakorBeginn
der
Behandlung
verifiziert
Fehlt
diese, netsted
De
finder
skema
og
vejledning
under
Bivirkninger

Lægemiddelstyrelsens
20
mmol/l
– Derudover vil DeresHCO3
læge
sandsynligvis
ønske
at
overvåge
og
måle
koncentrationen
HCO3
20
mmol/l
poralenKreislauf
spätestens2020bisbis3030min
nach
poralen
spätestens
nach
mussKreislauf
unbedingt
der Aufbau überprüftmin
werden,
da es
www.laegemiddelstyrelsen.dk.
wasserfrei
1,0
g/l
pH ≈Glucose,
7,4
af natrium, calcium,
magnesium
og phosphat i kroppen samt overvåge
Glucose,
wasserfrei
1,0 Deres
g/l
Beginn
derBehandlung
Behandlungverifiziert
verifiziertwird.
wird.Fehlt
Fehltdiese,
diese,
Beginn
bei der
Vertauschen
der Calciumund Citratinfusion
zu
syre-basebalance,
urinstof- ogOsmolarität
kretininniveauet,
blodsukkerniveauet
og Deres
theoretische
278
mosmol/l
muss
unbedingt
der
Aufbau
überprüft
werden,
da
es
muss
unbedingtElektrolytentgleisungen
der Aufbau überprüft werden,
da eskann.
5. schweren
Opbevaring
pH≈≈7,4
7,4
kommen
vægt før og under pH
hæmofiltreringsbehandlingen.
Lægen vil også kontrollere Deres
bei
Vertauschen
der
Calciumund
Citratinfusion
zu
beiOpbevares
Vertauschen
der Calciumund Citratinfusion
zu
Osmolarität
278
mosmol/l
2
utilgængeligt
for børn.
theoretische
Osmolarität
278
mosmol/l
væskebalancen
fortheoretische
atder
sikre, Anwendung
at De ikke
er dehydreret
(udtørret)
eller overhydreret
aktiver Ober- High-Flux
Dialysator
mit mindestens
1,4kann.
mkann.
Art
schweren
Elektrolytentgleisungen
kommen
schweren
Elektrolytentgleisungen
kommen
(åndenød, hævede
ankler osv.). müssen vor dem Einsatz von Ci-Ca Dialysate
Måfläche
ikke opbevares
underund
4°C. nach spätestens
verwenden
72h
tauschen.
2m2 aktiver
Die Anwender
High-Flux
Dialysator
mit
mindestens
1,4
OberArt
der
Anwendung
- High-Flux Dialysator ®mit mindestens 1,4 m aktiver OberArt der Anwendung
– Posen med hæmofiltreringsopløsning
skal efterses
omhyggeligt
førsein.
brug for at sikre,
ikke multiBic
efter
udløbsdatoen,
er trykt
på posen.
- Anvend
Bei
einer
Einschränkung
des der
Citratstoffwechsels,
z.B.
K2 durch
den Hersteller
geschult
worden
fläche
verwenden
undnach
nach
spätestens
72h
tauschen.
fläche
verwenden
und
spätestens
72h
tauschen.
Die
Anwender
müssen
vor
dem
von
Die
Anwender
müssen
vor
dem
Einsatz
von Ci-Ca
Ci-Ca Dialysate
Dialysate
at væsken er klar og
farveløs,
og at posen
på alle
måder
erEinsatz
ubeskadiget.
Anvend
ikke
multiBic®mit
medmindre
væsken
er klar ogkann
farveløs
og
posen
er ubeskadiget.
bei
Patienten
Leberinsuffizienz,
es
zu
einer
Andere
bei
der
Anwendung
verwendete
Geräte
und
Bei
einer
Einschränkung
desCitratstoffwechsels,
Citratstoffwechsels,
z.B.
K2
durch
den
Hersteller
geschult
worden
sein.
- - Bei
einer
Einschränkung
des
z.B.
K2 durch den Herstelleropvarmes
geschulttil worden
sein.
– Inden infusion skal hæmofiltreringsopløsningen
kropstemperatur
brugsfærdige
skal anvendes straks,
måesikke
ved over 25°C og
Azidose,
einer
Hypocalcämie
oder
erhöhten
Natriumcitratlösung
mussVæsken
in Geräte
Prädilution
beiDen
Patienten
mitvæske
Leberinsuffizienz,
kann
eseinem
zueiner
einer
Andere
Anwendung
bei
Patienten
mit
Leberinsuffizienz,
kann
zuopbevares
Andere
bei der
der
Anwendung
verwendete
Geräte
(Deres læge Lösungen:
vil sørge
for, at 4%-ige
etbei
godkendt
apparat
anvendes tilverwendete
formålet).
må und
skal
anvendes
inden
for 48 timer efteroder
blanding.
Calciumsubstitutionsbedarf
kommen.
Inerhöhten
solchen Fällen
Azidose,
einer
Hypocalcämie
oder
einem
erhöhten
werden.
Das
Verhältnis
von 4%-iger
NatriumLösungen:
4%-ige
Natriumcitratlösung
muss
in
Azidose,
einer
Hypocalcämie
einem
Lösungen:
4%-ige
Natriumcitratlösung
muss Der
in Prädilution
Prädilution
under ingen infundiert
omstændigheder
anvendes,
hvis
den
er under stuetemperatur.

Hæmofilteringsvæsken
er tilsein,
engangsbrug;
enhver
ubrugt Fällen
restFällen
kasseres.
®Verhältnis
Calciumsubstitutionsbedarf
kommen.
solchen
kann es notwendig
die Citrate-CVVHD
zuskal
beenden
Calciumsubstitutionsbedarf
kommen.
In Insolchen
infundiert
werden.
Das
Verhältnis
4%-iger
citratlösung
zum
Blutfluss
normalerweise
beiNatriumetwa
infundiert
werden.
Dassollte
von
4%-iger
Natriumikke anvendes
mikroovn
til opvarmning
af multiBic
på grund
afvon
risikoen
for lokal
kann
notwendig
sein,die
dieCitrate-CVVHD
Citrate-CVVHD
beenden
kann
esesnotwendig
sein,
zuzu
beenden
zum
sollte
normalerweise
bei
etwa
citratlösung
zum Blutfluss
Blutfluss
sollte
normalerweise
beiLiter
und
die
Nierenersatzbehandlung
anders
durchzuführen.
1:34 citratlösung
liegen,
entsprechen
etwa
4 mmol
Citrat pro
overophedning.
Den Lösungsbeutel von der Ecke gegenüber dem
6.
YDERLIGERE
OPLYSNINGER
und
dieNierenersatzbehandlung
Nierenersatzbehandlung
anders
durchzuführen.
und
anders
durchzuführen.
1:34
mmol
pro
1:34
liegen,
entsprechen
etwa
mmol Citrat
Citrat
pro Liter
Den
Lösungsbeutel
von
der Ecke
Ecke
gegenüber
dem
Lösungsbeutel
von
der
Blut.entsprechen
– Slangerne tilbehandeltes
multiBic
bør liegen,
undersøges
hver 30. minut.etwa
Hvis der44observeres
bundfald
- die
Bei
einer
effektiven CVVHD
Behandlung
kann es zu
kleinensammen
Kompartiment
ausgegenüber
aufrollen
...dem
Rul væskeposen
fra hjørnet
modsat
det lille kammer...
®
multiBic
2 mmol/l kalium
hæmofiltreringsvæske
indeholder
behandeltes
Blut.
behandeltes
Blut.
- - Bei
einer
CVVHD
Behandlung
kann
es
Bei
einereffektiven
effektiven
CVVHD
Behandlung
kann
eszuzuSerumkleinen
kleinen Kompartiment
Kompartiment aus
ausaufrollen
aufrollen......
i slangerne, Eine
skal posen
og slangerne
straks
patienten skal overvåges zwieiner
Hypophosphatämie
kommen.
Die
Calciumlösung
mitudskiftes
einer ogCalciumkonzentration
– 
DeHypophosphatämie
aktive
stoffer er natriumchlorid,
kaliumchlorid,
natriumhydrogencarbonat,
einer
kommen.
Die
SerumC) C)
einer
Hypophosphatämie
kommen.
Die
Serum- und
Eine
Calciumlösung
mitmuss
einer systemisch
Calciumkonzentration
tæt.
Eine
Calciumlösung
mit
einer
Calciumkonzentration
zwiphosphatkonzentration
sollte
deswegen
kontrolliert
schen
50
und
500
mmol/l
oder
in
das
calciumchloriddihydrat,sollte
magnesiumchloridhexahydrat
og und
glucose
phosphatkonzentration
deswegen
kontrolliert
phosphatkonzentration
sollte
deswegen
kontrolliert
und (som monohydrat).
schen
und
500 mmol/l
mmol/l
muss
oder
in das C)
5050und
500
muss
systemisch
oder
in
– multiBic® må
ikkeschen
anvendes,
før
opløsningerne
i posens
tosystemisch
kamre
er blandet.
bei Bedarf
Phosphat
substituiert
werden.
venöse
Blutschlauchsystem
des
CVVHD
Systems
unmittel®
bei
Bedarf
multiBicPhosphat
2 mmol/lsubstituiert
kalium
levereswerden.
i werden.
en to-kammerpose. Det store kammer
venöseBlutschlauchsystem
Blutschlauchsystemdes
des CVVHD
CVVHD Systems unmittelunmittelbei 
Bedarf
Phosphat
substituiert
venöse
Graviditet og amning
bar vor
der Konnektion mit dem
venösenSystems
Katheterlumen
Steril
durch
Autoklavierung.
den basiske væske (natrium 147,37 mmol/l, hydrogencarbonat 36,95
barervor
vor
der
Konnektion
mitmådem
dem
venösen
Katheterlumen
- - Steril
durch
der
Konnektion
mit
venösen
Katheterlumen
Sterilindeholder
durchAutoklavierung.
Autoklavierung.
Hvis De er gravid,
trorbar
De
gravid
eller
hvisDie
De ammer,
De må
ikke behandles
infundiert
werden.
infundierte
Menge
- Frei
vonchlorid
Bakterien-Endotoxinen.
mmol/l,
110,42 mmol/l). Det lille kammer indeholder sur glucosebaseret
infundiert
werden.
Die
infundierte
MengeCalcium
Calcium istist
infundiert
werden.
Die
infundierte
Menge
Calcium
- - Frei
med hæmofiltreringsvæske,
medmindre
De har
aftalt
det
med
lægen.
Freivon
vonBakterien-Endotoxinen.
Bakterien-Endotoxinen.
anhand
regelmäßiger
Kontrollen
des
systemischen
ionisierelektrolytopløsning
(kalium
40 mmol/l,
calcium
mmol/l, magnesium 10 mmol/l,
Nicht
unter
4und
°Cnicht
und
nicht
25
°C30aufbewahren.
anhand
regelmäßiger
Kontrollen
des
systemischen
ionisieranhand
regelmäßiger
Kontrollen
desforsystemischen
ionisier- - Nicht
unter
4 4°C°Cund
25über
Spørg Deres læge
eller
apotek
til
råds,
før
De
bruger
nogen
form
medicin.
Nicht
unter
nichtüber
über
25°C°Caufbewahren.
aufbewahren.
ten ten
Calciums
anzupassen.
Eine
Startdosis
chlorid 122 mmol/l,
glucose
111
mmol/l).
Den
brugsfærdige
ten Calciums
Calciums
anzupassen.
Eine
Startdosisvon
vonetwa
etwa
anzupassen.
Eine
Startdosis
von
- Verwendbar
bis:
siehe
Angabe
auf
dem
Etikett.opløsning fremkommer
- - Verwendbar
bis:
siehe
Angabe
auf
dem
Etikett.
Brug af anden1,7
medicin
Verwendbar
bis:
siehe
Angabe
auf
dem
Etikett.
ved at midtersømmen mellem de to kamre brydes og væskerne i de to kamre
mmol
Ca pro
Liter
applizierter
Dialysierflüssigkeit
1,7mmol
mmol
Capro
proLiter
Liter
applizierter
Dialysierflüssigkeitististimim
1,7
Ca
applizierter
Dialysierflüssigkeit
- Zum
einmaligen
Gebrauch.
- - Zum
einmaligen
Gebrauch.
Nøje overvågning
af
filtrationshastigheden
og
korrekt
dosering
af
hæmofiltreringsvæZum
einmaligen
Gebrauch.
blandes.
allgemeinen
geeignet.
DiesDies
entspricht
beibei
einer
allgemeinen
geeignet.
entspricht
bei
einerDosis
Dosisvon
von
allgemeinen
geeignet.
entspricht
einer
Dosis
von
sken samt tæt overvågning
af saltindholdet
i DeresDies
blod, blodtryk
og puls
kan
medvirke
1000 ml brugsfærdig multiBic® væske indeholder: natriumchlorid 6,136 g,
2l/hl/hCi-Ca
Ci-CaDialysate
Dialysate
K2der
der
Infusion
von
3 mmol/h
mmol/h
Calcium.
2 l/h 2Ci-Ca
K2 K2
der
Infusion
3 mmol/h
Calcium.
Infusion
von
3Deres
Calcium.
til at forhindre interaktion
medDialysate
andre lægemidler.
Derfor
skal
Devon
fortælle
læge
kaliumchlorid 0,1491 g, natriumhydrogencarbonat 2,940 g, calciumchloriddihydrat
Mit
dem
Verhältnis
zwischen
der
Pufferzufuhr
durchBlutBlutMit De
dem
Verhältnis
zwischen
derikke
Pufferzufuhr
durch
Mit
dem
Verhältnis
zwischen
der
durch
Blutom al den medicin,
tager,
herunder
også
medicin,
som
erPufferzufuhr
købt på recept.
0,2205
g, magnesiumchloridhexahydrat
0,1017 g og glucose, vandfri 1,0 g
Dialysierflüssigkeit
ististpyrogenfrei
undCitratfluss
einerseits
und
Pufferentfernung
durchden
den
Dialysierflüssigkeit
ist pyrogenfrei
Dialysierflüssigkeit
pyrogenfrei
Citratfluss
einerseits
undund
Pufferentfernung
einerseits
Pufferentfernung
den
Deres læge skalund
især und
kende
tilCitratfluss
alle elektrolyt(salt)tilskud
De
måtte
tage eller alle durch
dedurch
svarende til elektrolytindhold: natrium 140 mmol/l, kalium 2,0 mmol/l, calcium
Dialysierflüssigkeitsfluss
andererseits
kann
dermetabometaboinfusioner De får,
herunder
også infusioner med næringsstoffer
(mad)kann
tilkann
kroppen
Dialysierflüssigkeitsfluss
andererseits
der
metaboDialysierflüssigkeitsfluss
andererseits
der
1,5 mmol/l,
magnesium 0,50 mmol/l, chlorid 111 mmol/l, hydrogencarbonat
lische
Säure-Basen
Status
des
Patienten
beeinflusst
Stück
(parenteral ernæring).
Lægen
vilSäure-Basen
medinddrageStatus
disse
oplysninger,
nårPatienten
han/hun ordinerer
lische
Status
beeinflusst
lische
Säure-Basen
desdes
Patienten
beeinflusst
StückStückglucose 5,55 mmol/l.
35 mmol/l,
werden.Hierbei
Hierbeiististzu
zubeachten,
beachten, dass
dass eine
eine Erhöhung
Erhöhung des
des
multiBic®.
werden.
werden.
Hierbei
ist zu beachten,
dass
eine
Erhöhung
des

bis
sich
Trennnaht
zwischen
den
beiden
– De øvrige indholdsstoffer er vand til injektionsvæsker, saltsyre (25%) og kuldioxid.
Dialysierflüssigkeitsflusses
eine
Verschiebung
Richtung
… bis
bisposesøm
sich die
die
Trennnaht
zwischen
den
beiden
…indtil den stiplede
mellem
de to kamre
er fuldstændig
og væsken fra

sich
die
Trennnaht
zwischen
denåben
beiden
Lægen skal haveDialysierflüssigkeitsflusses
kendskab
til al den medicin, De måtte
tage.
Lægen
vil ændre doserinDialysierflüssigkeitsflusses
eine
Verschiebung
Richtung
eine
Verschiebung
Richtung
Kompartimenten de
auf
ganzen
geöffnet
hat
Azidose
bewirkt.
Dies
ist anders
anders
als bei
bei Verwendung
Verwendung von
von
toihrer
kamre
erganzen
blandet.Länge
Den teoretiske osmolaritet er 296 mosm/L og pH ≈ 7,2.
Kompartimenten
auf
ihrer
ganzen
Länge
geöffnet
hathat
gen af visse typer
af medicin,
som
fjernes
fraDies
kroppen
under
hæmofiltrering.
Kompartimenten
auf
ihrer
Länge
geöffnet
Azidose
bewirkt.
ist
als
Hersteller:
Azidose
bewirkt.
Dies
ist
anders
als
bei
Verwendung
von
und
die
beiden
Lösungen
gemischt sind.
Hersteller:
(mitatz.B.
z.B.
35mmol/l
mmol/l
Bikarbonat)
wie sie
sie
und
die fra
beiden
Lösungen
Hersteller:
Hvis De tager digoxin,
vilDialysierflüssigkeiten
Deres læge være klar
over,
korrektion
af saltbalancen
kanwie
Pakningsstørrelse
Dialysierflüssigkeiten
(mit
35
Bikarbonat)
wie

Efter blanding afund
væsken
de to kamre
skal detgemischt
kontrolleres,
atsind.
den stiplede Fresenius
die
beiden
Lösungen
gemischtsind.
Dialysierflüssigkeiten
(mit
z.B.
35
mmol/l
Bikarbonat)
sie
Medical
Care AG
& &Co.KGaA
bei der
der CVVHD
CVVHD
in Kombination
Kombination
mit systemischer
systemischerposesøm er helt åben, at væsken er klar og farveløs og at posen ikke lækker.
Fresenius
Medical
AGleveres
Co.KGaA
®
sløre symptomer på digoxins
bivirkninger,
bl.a. unormal
hjerterytme (hjertearytmi).
inKombination
mit
multiBic
2 Medical
mmol/lCare
kalium
i &pakker
med 2 poser á 5000 ml.
Nach dem
Mischen
der
beiden
Kompartimente
muss
Fresenius
Care
AG
Co.KGaA
bei bei
der
CVVHD in
mit
systemischer
D-61346
Bad
Nach
dem
Mischen
der
beiden
Kompartimente
muss
Antikoagulation
Verwendung
finden.
Bei
einer
Dosis
von
D-61346
BadHomburg
Homburg
Antikoagulation® Verwendung finden. Bei einer Dosis von
Nach
dem
Mischen
der
beiden
Kompartimente
muss
sichergestellt
werden,
dass
die
Trennnaht
zwischen
den
3.
Brugsfærdig
opløsning
D-61346
Bad
Homburg
+49
(0)6172/609-0
Antikoagulation
Verwendung
finden.
Bei einer Dosis
von sichergestellt werden, dass die Trennnaht zwischen den � +49
Indehaver
af markedsføringstilladelsen
3. SÅDAN SKAL
DE BRUGE
multiBic
2
l/h
Ci-Ca
Dialysate
K2
wird
ein
ausgeglichener
metabo(0)6172/609-0

2 l/h Ci-Ca Dialysate K2 wird ein ausgeglichener metabosichergestellt
werden,
dass
die Trennnaht
zwischen
den � +49 (0)6172/609-0
beiden
komplett
ist,

anvisningKompartimenten
af lægen
kan hæmofiltreringsopløsningen
tilsættes
lægemidler.
Ci-Ca
K2 wird
einudføres
ausgeglichener
metaboKompartimenten
komplett geöffnet
geöffnet
ist, dass
dass die
die
lischerDialysate
Säure-Basen
Status
typisch
Kombination
mitEfterbeiden
Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, 61346 Bad Homburg v.d.H., Tyskland
Hæmofiltrering 2og l/h
administration
af hæmofiltreringsvæske
hosininpatienter
med
lischer
Säure-Basen
Status
typisch
Kombination
mit
Lösung
klartilund
farblos ist und
dassførst
der
dicht
ist. mellem
beiden
Kompartimenten
geöffnet
dass
tilsætning
hæmofiltreringsvæsken
skeBeutel
efter atist,
sømmen
Lösung
klar und
farblos ist komplett
und må
dass der
Beutel
dicht
ist. die
100Säure-Basen
ml/min Blutfluss
erreicht.
Dies
gilt der
bei Verwendung
lischer
Status
mit Enhver
akut nyresvigt. Denne
type
behandling
skal ordineres
ogtypisch
ledesDies
af eninlæge,
Fremstiller
100
ml/min Blutfluss
erreicht.
giltKombination
bei har
Verwendung
Lösung
klar
und
farblos
ist und dass
der
Beutel
dicht
ist.
de
to
kamre
er
helt
åben
og
de
to
oplsøninger
er
omhyggeligt
blandet.
Enhver
Ci-Ca
Dialysate
K2
ist
innerhalb
von
48
Stunden
nach
eines
ausreichend
großen
High-Flux
Dialysators,
der
den
erfaring med behandling
af
denne
type
patienter.
100 eines
ml/minausreichend
Blutfluss erreicht.
Dies giltDialysators,
bei Verwendung
Ci-Caaf et
Dialysate
K2
innerhalb
vonanvisning
48 Stunden
nach
großen High-Flux
der dentilsætning
Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Frankfurter Strasse 6-8,
lægemiddel
må ist
kun
ske
efter lægens
og der skal
udvises
dem
Mischen
aufzubrauchen.
Pufferbasentransport
nicht
behindert.
Ci-Ca
Dialysate
K2
ist
innerhalb
von
48
Stunden
nach
eines
ausreichend
High-Flux
der den forsigtighed
Ved akut nyresvigt
udføres
behandlingen igroßen
en begrænset
periode ogDialysators,
ophører, når den
dem Mischen
Pufferbasentransport
nicht
behindert.
for ikke at aufzubrauchen.
kontaminere indholdet i posen. Efter en sådan tilsætning skal 66606 St. Wendel, Tyskland
fulde nyrefunktion
er
genvundet.
dem Mischen aufzubrauchen.
Pufferbasentransport nicht behindert.
hæmofiltreringsvæsken
igen blandes omhyggeligt inden infusionen påbegyndes.
Dansk repræsentant
multiBic® må kun anvendes til voksne. multiBic® anbefales ikke til børn, da der ikke er
Poserne skal mærkes med oplysninger om lægemidlets navn og mængden af det
Fresenius Medical Care Denmark A/S
nogen erfaring med behandling af denne aldersgruppe.
tilsatte lægemiddel samt klokkeslæt og dato.
Oldenburg Allé 1
multiBic® er udelukkende til intravenøs infusion og må ikke anvendes på anden Den brugsfærdige væske skal anvendes straks, og hvis dette ikke er muligt inden
2630 Tåstrup
vis.
for 48 timer efter blanding.
Med udgangspunkt i Deres helbredsmæssige tilstand, kropsvægt og mængden af
Den brugsfærdige blanding skal opvarmes til kropstemperatur (36,5ºC-38,0°C)
affaldsstoffer, der skal fjernes, vil Deres læge beslutte, hvor meget væske, der skal
umiddelbart inden infusion. Den præcise temperatur bestemmes af lægen og afhænger Den nyeste indlægsseddel kan findes på www.indlaegsseddel.dk
udskiftes under hæmofiltreringsbehandlingen. Normalt vil en filtreringshastighed på
af det kliniske behov. Der må kun anvendes godkendt udstyr til opvarmning af hæmofil800-1400 ml/time være passende til voksne. Filtrationshastigheden må ikke overstige
treringsvæske. Det anbefales at anvende en anordning, der er specielt beregnet til
Denne indlægsseddel blev senest opdateret
75 liter pr. dag.
hæmofiltreringsbehandling og som også opvarmer hæmofiltreringsopløsningen inden
maj 2011
Brugsanvisning
infusion. Der må ikke anvendes mikroovn til opvarmning af hæmofiltreringsopløsningen
på grund af faren for lokal overophedning.
1. Fjernelse af beskyttelsesposen og omhyggelig kontrol af posen med hæmofiltreringsvæsken.
Hæmofiltreringsopløsning er til engangsbrug.
Beskyttelsesposen må først fjernes umiddelbart før opløsningen skal anvendes.
Delvist brugte eller beskadigede poser skal kasseres.
Den ydre folie kan til tider blive beskadiget under transport eller opbevaring.
Dette kan resultere i kontaminering og vækst af mikroorganismer i hæmofiltreringsvæsken.

Gebrauchsanweisung

multiBic
hemofiltreringsvæske

®

2 mmol kalium/l

Pakningsvedlegg

Les nøye gjennom dette pakningsvedlegget før du begynner å bruke dette legemidlet.
– Ta vare på dette pakningsvedlegget. Du kan få behov for å lese det igjen.
– Hvis du har ytterligere spørsmål, kontakt lege eller apotek
– Dette legemidlet er skrevet ut til deg personlig og skal ikke gis videre til andre. Det kan skade dem, selv om de har symptomer som ligner dine.
– Hvis du får alvorlige bivirkninger eller du registrerer bivirkninger som ikke er listet opp her i dette vedlegget, kontakt lege.
multiBic® 2 mmol kalium/l, hemofiltreringsvæske
– De aktive substansene er natriumklorid, natriumhydrogenkarbonat,
kalsiumkloriddihydrat, magnesiumkloridheksahydrat, glukose (som
monohydrat).
multiBic® 2 mmol kalium/l kommer i en tokammerpose. Ett kammer (stort
kammer) inneholder den alkaliske hydrogenkarbonatvæsken (natrium
147,37 mmol/l, hydrogenkarbonat 36,95 mmol/l, klorid 110,42 mmol/l),
det andre kammeret (lite kammer) inneholder den sure glukosebaserte
elektrolyttvæsken (kalium 40 mmol/l, kalsium 30 mmol/l, magnesium
10 mmol/l, klorid 122 mmol/l og glukose 111 mmol/l). Blanding av de to
væskene ved å åpne midtsømmen mellom de to kamrene resulterer i en
bruksferdig væske.

1000 ml multiBic® 2 mmol kalium/l bruksferdig væske inneholder natriumklorid 6,136 g, kaliumklorid 0,1491 g, natriumhydrogenkarbonat
2,940 g, kalsiumkloriddihydrat 0,2205 g, magnesiumkloridheksahydrat
0,1017 g, og glukosemonohydrat tilsvarende vannfri glukose 1,000 g
ekvivalent til et elektrolyttinnhold: Na+ 140 mmol/l,
K+ 2,0 mmol/l, Ca2+ 1,5 mmol/l, Mg2+ 0,50 mmol/l, Cl– 111 mmol/l,
HCO3– 35 mmol/l og glukose 5,55 mmol/l.
– De andre ingrediensene er vann til injeksjonsvæsker, saltsyre (25 %),
karbondioksid.
– Teoretisk osmolaritet: 296 mosm/l, pH  7,2
multiBic® 2 mmol kalium/l kommer i pakninger på 2 poser som hver
inneholder 5000 ml (kartong)

Ci-Ca Dialysate K2
Gebrauchsanweisung
2. Hva du må ta hensyn til før du

Innehaver av markedsføringstillatelse:
Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, 61346 Bad Homburg v.d.H.
Tilvirker:
Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Frankfurter Strasse 6– 8,
66606 St. Wendel

D

Ci-Ca
Dialysate
K2
Ci-Ca
Dialysate
K2
Gebrauchsanweisung

I dette pakningsvedlegget:

5. Oppbevaring av multiBic®
6. YtterligereD
informasjon
2 mmol kalium/l
D
Zweckbestimmung
Dosis der kontinuierlichen Dialysebe- Anschluss des Beutels an den extrakoporalen Kreislauf
Ci-Ca Dialysate K2 ist eine Dialysierflüssigkeit zur konti- handlung
Nach dem Mischen beider Kompartimente wird der Beutel
nuierlichen veno-venösen Hämodialysebehandlung (conti- Wenn klinisch nicht anders indiziert, wird, je nach mit
der Dialysierflüssigkeit entsprechend der GeBrukerveiledning
®
®
3. HVORDAN
DU BRUKER
2 mmol
1. HVA multiBic
kalium/lhaemodialysis,
ER OG HVA DETCVVHD)
BRUKES bei
TIL Citratannuous2 mmol
veno-venous
desbørverwendeten
kontinuKörpergewicht
desmultiBic
Patienten,
mitkalium/l
1,5 bis 2,5 l/h brauchsanweisung
Hemofiltreringsvæsken
administreresGerätes
i følgendezur
trinn:
Anschluss
des Beutels an den extrakoporalen Kreislauf
tikoagulation
unter Verwendung 4%-iger NatriumHemofiltrasjon
til
pasienter
med
akutt
nyresvikt
inkludert
forordning
av
Dette legemidlet
erZweckbestimmung
væske til hemofiltrering.
Dosis
der
kontinuierlichen
DialysebeDialysierflüssigkeit bei Erwachsenen die erforderliche ierlichen
Hämodialysebehandlung
mit avdem
Dialysat1. Fjerning
av ytterposen
ogextrakoporalen
nøye inspeksjon
hemofiltreringsposen.
Anschluss
des
Beutels
an
den
Kreislauf
substitusjonsvæsker
bør
være
under
ledelse
av
en
lege
med
erfaring
med
Ci-Ca
Dialysate
ist
eine Calciumsubstitution.
Dialysierflüssigkeit
konticitratlösung
und
mitK2
paralleler
Zweckbestimmung
Dosis
der
kontinuierlichen
DialysebeNach
dem
Mischen
beider
Kompartimente
wird
der
Beutel
multiBic® 2 mmol
kalium/l
er
til bruk
for
pasienter
med akutt nyresvikt zur
av Ci-Ca
handlung
Effektivität
der Dialysebehandlung erreicht. Erfahrungen mit kreislauf
Ytterposen
fjernes førstwobei
umiddelbart
bruk.
verbunden,
eineførKontamination
der
denneWenn
behandlingen.
nuierlichen
veno-venösen
Hämodialysebehandlung
Ci-Ca
Dialysate
K2 ist hemofiltrasjon.
eine
zur(contikontiDialysate
muss
zusammen
mitDialysierflüssigkeit
einem Gerät zur kontinudem
Mischen
beider Kompartimente
wird derder
Beutel
enhver opprinnelse
somK2
krever
kontinuerlig
mit 
der
Dialysierflüssigkeit
Ge- fra produsent
handlung
klinisch von
nichtKindern
andersliegen
indiziert,
der
Behandlung
nicht wird,
vor. je nach Nach
Plastbeholdere
kan
av og
tilentsprechend
bli skadet
under transport
Dialysierflüssigkeit
oder
der
mit
ihr in Kontakt
kommenden
nuous
veno-venous
haemodialysis,
CVVHD) bei
Citratannuierlichen
veno-venösen
Hämodialysebehandlung
(contiBehandling
av
akutt
nyresvikt
utføres
i
en
begrenset
periode
og
avsluttes
ierlichen
Hämodialyse
eingesetzt
werden,
dass
zur
mit
der
Dialysierflüssigkeit
entsprechend
der
Gebrauchsanweisung
des
verwendeten
Gerätes
zur
kontinuKörpergewicht
des
Patienten,
mit
1,5
bis
2,5
l/h
Wenn
klinisch
nicht
anders
indiziert,
wird,
je
nach
sykehus
eller innenvermieden
sykehuset. werden
Dette kanmuss.
føre tilEin
kontaminasjon
og
®
2. HVA DU MÅ
TAtikoagulation
HENSYN
TIL FØR
DUhaemodialysis,
BRUKER
multiBic
2 mmol
Teiletilder
Konnektoren
einmal
unter
Verwendung
4%-iger
Natriumnuous
veno-venous
CVVHD)
bei ist
Citratannår nyrefunksjonen
er helt
Behandlung
mit
Citratantikoagulation
bestimmt
und
Handhabung
des verwendeten
Gerätes
zur kontinuKörpergewicht
desrestituert.
mit 1,5
2,5 l/h brauchsanweisung
Dialysierflüssigkeit
beiPatienten,
Erwachsenen
die bis
erforderliche
ierlichen
Hämodialysebehandlung
mit dem
Dialysat-Det er derfor
vekst
av mikrober
eller sopp i hemofiltreringsvæsken.
kalium/l neben
®
tikoagulation
unter
Verwendung
4%-iger Natriumcitratlösung
und
mit
paralleler
Calciumsubstitution.
Ci-Ca
dekonnektierter
Beutel
Ci-Ca
Dialysate
K2
soll
verworfen
multiBic
2 mmol
kalium/l
skal
kun
brukes
til
intravenøs
infusjon.
Pumpen
zur
Einstellung
eines
definierten
Blut-,
Dialysierflüssigkeit
bei
Erwachsenen
die
erforderliche
Effektivität
der
Dialysebehandlung
erreicht.
Erfahrungen
mit
ierlichen
Hämodialysebehandlung
mit
dem
DialysatÖffnen
der
Umverpackung
nødvendig
med
nøye
visuell
inspeksjon
av
posen
før
tilkobling
og
bruk.
kreislauf verbunden, wobei eine Kontamination der
®
citratlösung
und mit
paralleler
Calciumsubstitution.
Ci-Ca
Dialysate
muss
zusammen
einem Gerät
zur kontinuBruk ikke multiBic
2 mmol
kalium/l:
Effektivität
der Dialysebehandlung
erreicht.
Erfahrungen
mitwird
der
Behandlung
von
Kindern
nicht
vor.
werden.
Ci-Ca
Dialysate
K2
ist
nicht
zur
intravenösen
DialysatundK2Filtratflusses
auchmitintegrierte
Pumpen
zur
Særlig
oppmerksomhet

gisin
tilKontakt
den
minste
skade
Sett den
ferdigblandede
væsken
innmit
i liegen
dender
ekstrakorporeale
kretsen
ved kreislauf
verbunden,
wobei
eine
Kontamination
derpå lukning, sveiseDer
Doppelkammerbeutel
Dialysierflüssigkeit
Dialysierflüssigkeit
oder
der mit
ihr
kommenden
Dialysate
K2 muss
zusammen
mit einem
Gerät zur
kontinuierlichen
Hämodialyse
werden,
dass
zur
– hvis kaliumverdien
din der
er veldig
lavund
derenBehandlung
von
Kindern
liegen nicht vor. Gebrauch derDialysierflüssigkeit
Förderung
Citratdereingesetzt
Calciumlösung
enthält.
sømmer
ogoder
hjørnene
på posen
med

kontaminasjon.
hjelp erst
av
doseringspumpe.
Infusion
oder
zur
in tanke
den
extrakoporalen
unmittelbar
vor
dem
beabsichtigten
der Infusion
mit
ihr werden
in Kontakt
kommenden
Teile
der
Konnektoren
vermieden
muss.
Einmulig
einmal
ierlichen
Hämodialyse
eingesetzt
werden,
dass
zur
Behandlung
mit
Citratantikoagulation
bestimmt
ist
und
Handhabung
– hvis du har en tilstand som kalles metabolsk alkalose og som oppstår
Væsken
skal
kun
brukes
dersom
klar
og
fargeløs og dersom
Når blodserum
filtreres vedaus
hemofiltrasjon,
må det filtrerte
volum, minus
Dialysierflüssigkeit
der Umverpackung
genommen.
VorTeile
der
Konnektoren
vermieden
werdenden
muss.
Einverworfen
einmal
Blutkreislauf
bestimmt.
dekonnektierter
Beutel
Ci-Ca Dialysate
K2ersoll
Behandlung
mit
Citratantikoagulation
bestimmt
ist
und
Handhabung
neben
Pumpen
zur
Einstellung
eines
definierten
Blut-,
Öffnen
der
Umverpackung
Zusammensetzung
ved metabolismeforstyrrelser
pakning Beutel
og koblinger
erDialysate
uskadet og
intakt.
den nødvendige
ultrafiltrasjonsmendgen,
erstattes
av hemofiltre- werden.
dem
Öffnen
die Umverpackung
aufi form
Beschädigungen
sollintravenösen
verworfen
neben Pumpen
zur Einstellung
eines definierten
Blut-,
Ci-Ca
Dialysate
istAnwendung
nichtK2zur
Ci-Ca
Dialysate
K2Ci-Ca
sollK2vor
auf
etwa KörperDialysatund Filtratflusses
auch
Pumpen
zur
Öffnen
dermuss
Umverpackung
Der
Doppelkammerbeutel
mit der Dialysierflüssigkeit wird dekonnektierter
Ci-Ca
Dialysate
K2
befindet
sichpåintegrierte
in einem
Doppel ICi-Ca
tvilstilfeller
bør
behandlende
legezur
avgjøre
om hemofiltreringsvæsken
– hvis hemofiltrasjon
er feil behandling
for deg enten
grunn
av økt
ringsvæske.
werden. vor
Beutel
mit
beschädigter
Umverpackung
werden.
Dialysate
K2werden,
ist nicht
intravenösen
Dialysatund CitratFiltratflusses
integrierte
Pumpen
zur geprüft
Förderung
der
und der auch
Calciumlösung
enthält.
Der Doppelkammerbeutel
mit
der Dialysierflüssigkeit
wird
Infusion
oder
zur
Infusion
in
den
extrakoporalen
erst
unmittelbar
dem
beabsichtigten
Gebrauch
der
temperatur
aufgeheizt
um
einen
relevanten Abfall
kan brukes.
proteinomsetning
(katabolisme),
eller atund
det
er umulig
å oppnå
tilstrekkammerbeutel
mit
Gesamtinhalt
von 5000
ml. Die
Filtrasjonshastigheten
forordnes
av
behandlende
lege
avhengig
av
den
sind
zu
verwerfen.
Förderung
der einem
Citratder
Calciumlösung
enthält.
Infusion
oder
zur
Infusion
in
den
extrakoporalen
erst unmittelbar vor
beabsichtigten genommen.
Gebrauch der
Dialysierflüssigkeit
ausdem
der Umverpackung
Vor Blutkreislauf
bestimmt.
der
Körpertemperatur
des Patienten zu vermeiden.
2. Blanding
av de to kamrene
kelig blodgjennomstrømning
i fistelDialysierflüssigkeit
eller kateterinngang,erhält
eller påman
grunndurch
anwendungsfertige
kliniskedem
status
og pasientens
Dersom
intet
annet forordnes,
Zusammensetzung
Dialysierflüssigkeit
auskroppsvekt.
der Umverpackung
genommen.
Vor Blutkreislauf bestimmt.
Öffnender
muss
die
Umverpackung
auf Beschädigungen
K2 soll –vor
Anwendung
auf etwa Körperav stor blødningsrisiko
relatert
til blodfortynnende
Tokammerposen
bikarbonatog elektrolytt/glukosedelen
blandes for
beiden
Kompartimente
Zusammensetzung
er enMischen
total
filtrasjonshastighet
på 800
til 1400 ml/t
passende hos voksneCi-Ca Dialysate
Mischen
der
beiden
Einzelkompartimente
vor
Ci-Ca
Dialysate
K2 befindet legemidler.
sich in unmittelbar
einem Doppeldem
Öffnen
muss
die
Umverpackung
auf
Beschädigungen
geprüft
werden.
Beutel mit beschädigter
Umverpackung
Dialysate
K2 soll vor
Anwendung
aufrelevanten
etwa Körper®
å få en
bruksferdig
væske.
temperatur
aufgeheizt
werden,
um einen
Abfall
beiden
Kompartimente
müssen
vor Ge-Ci-Ca
Vær spesieltder
forsiktig
medDialysate
multiBic
2 mmol
kalium/l:
Ci-Ca
K2
befindet
sich invon
einem
Doppelfor å Die
fjerne
metabolske
avfallsprodukter
relatert tilunmittelbar
pasientens
metabolske
Anwendung.
Das
Kompartiment
enthält
kammerbeutel
mit kleine
einem
Gesamtinhalt
5000250
ml. ml
Die
Hinweise
geprüft
werden.
Beutel mit beschädigter
Umverpackung
sind
zu
verwerfen.
temperatur
werden,
um
einen
relevanten
Abfall om sømmen
++
Etteraufgeheizt
blanding av
begge
kamrene,
det kontrolleres
status.
En maksimal
filtrasjonshastighet gemischt
på 75 l pr. dag
anbefales.
brauch
Dialysierflüssigkeit
werden.
kammerbeutel
einem
Gesamtinhalt
vonK
ml.
Die
der Körpertemperatur
des
Patienten
zu må
vermeiden.
Kaliumkonsentrasjonen
i serum
kontrolleres
regelmessig
før
og+5000
, 40 mmol/l
,under
72 mmol/l
saureanwendungsfertige
Lösung
mitmå
15mit
mmol/l
Mg
Dialysierflüssigkeit
erhält
man
durch
sind
zu der
verwerfen.
- Dialysierflüssigkeit
für Citrat-CVVHD
DoppeldeserPatienten
zuåpnet,
vermeiden.
mellom kamrene
fullstendig
at væskenimer klar
og uten farge
+
anwendungsfertige
Dialysierflüssigkeit
erhält
man durch
beiden
Kompartimente
hemofiltrasjon.
dens
under hemofilDet erMischen
ingen kliniskder
erfaring
om bruk
eller dosering av dette produktet der Körpertemperatur
der
beiden og
Einzelkompartimente
unmittelbar
vor
Cl-Pasientens
, Mischen
einen
Hkaliumstatus
-Überschuss
von trend
2,0 mmol/l
(entsprechend
kammerbeutel.
A)
og at tokammerposen ikke lekker.
Mischen
der
beiden Kompartimente
Mischen
der
beiden
Einzelkompartimente
unmittelbar
vor
Die
beiden
Kompartimente
müssen
unmittelbar
vor
Getrasjonen måeinem
tas hensyn
til.
Dersom
det
er
påvist
hypokalemi
eller
det
til
barn.
derpH-Wert
Anwendung.
Das 2,7)
kleine
enthält 250
Hinweise
von etwa
undKompartiment
111 mmol/l Glucose.
Dasml Die beiden Kompartimente müssen unmittelbar vor Gevæske
++av kalium og / eller
- 3. Bruksferdig
Nicht anwenden,
bevor die beiden Lösungen
derdet
Anwendung.
Das
kleine
Kompartiment
ml
er tendens tilgroße
det, saure
kan
bli nødvendig
med
tilførsel
der Dialysierflüssigkeit gemischt werden.
Hinweise
Lösung
mit 15
mmol/l
Mg
, 40 mmol/l enthält
K++, 72 250
mmol/l
Kompartiment
enthält
4750
mit brauch
- Dialysierflüssigkeit
für Citrat-CVVHD
im Doppel++ ml einer Lösung
brauch der Dialysierflüssigkeit gemischt werden.

Tilsetning isind.
substitusjonsvæsken
bør kun
etter at substitusjons+ mit
Lösung
15 mmol/l
Mg
mmol/l(entsprechend
K , 72 mmol/l
-, einen
bytte til en substitusjonsvæske
høyere
kaliumkonsentrasjon.
Dersom
gemischt
+Hmed
- und
-. A)
- Dialysierflüssigkeit
für Citrat-CVVHD
imgjøres
Doppel-Überschuss
von
2,0, 40
mmol/l
Clsaure
,
118,84
mmol/l
Cl
21,16
mmol/l
HCO
140
mmol/l
Na
+
A)
kammerbeutel.
3
væsken
er
blitt
godt
blandet.
Etter en slik tilsetning, må væsken igjen
Cl , av
einen
H -Überschuss
von
det er tegn på utvikling
hyperkalemi,
kan en
av mmol/l
filtrasjonshaskammerbeutel.
- Dialysierflüssigkeit
innerhalb
von
48
Stunden nach
einem
pH-Wert
von etwa
2,7)økning
und2,0
111
mmol/l(entsprechend
Glucose. Das A)
blandes
nøye
før
infusjonen
startes.
Nicht
anwenden,
bevor
die
beiden
Lösungen
tigheten og/eller
til en
substitusjonsvæske
med
lavere
kaliuminnhold
einem
pH-Wert
von Dialysierflüssigkeit
etwa
2,7)
und
111mlmmol/l
Glucose.
Die bytte
anwendungsfertige
enthält:
große
Kompartiment
enthält
4750
einer
Lösung Das
mit
- Nicht
anwenden,
bevor
beidenumiddelbart,
Lösungen
dem
Mischen

Den
bruksferdige
væskendie
bør brukes
men innen maksigemischt
sind. verbrauchen.
være påkrevdNatriumchlorid
i tillegg
tilmmol/l
vanlige
tiltak.
+
große
Kompartiment
enthält Cl4750
ml
einer
Lösung
- und
6,604
g/l
140
Naintensivmedisinske
,+118,84 mmol/l
21,16
mmol/l
HCOmit
gemischt
3 -.
- Nicht
zur
intravenösen
Infusion
mumsind.
48 timer
etter
blanding.
140
mmol/l
Na
,
118,84
mmol/l
Cl
und
21,16
mmol/l
HCO
- Dialysierflüssigkeit
innerhalb
von bestimmt.
48 Stunden nach
I tillegg må følgende
parametre monitoreres før og under
hemofiltrasjon:
3.
Natriumhydrogencarbonat
1,680
g/l
- Dialysierflüssigkeit
innerhalb
von 48
nach substitusjonsDersom
intet
annet
er forordnet,
skal
den
- 
Nur
verwenden,
wenn
Lösung
klarStunden
undbruksferdige
Behältnis
unbeDie anwendungsfertige
Dialysierflüssigkeit
enthält:
dem
Mischen
verbrauchen.
Serumnatrium,
-kalsium,
-magnesium, -fosfat,
blodsukker,
syre-baseKaliumchlorid
0,1491
g/l
Die anwendungsfertige
Dialysierflüssigkeit
enthält:
demschädigt.
Mischen
verbrauchen.
væsken varmes
opp til 36,5 °C – 38,0 °C før infusjon. Den eksakte
Natriumchlorid
6,604
g/l
status, urea- Magnesiumchlorid
og kreatinnivå,
kroppsvekt
og væskebalanse
(for tidligst
- Nicht
zur
intravenösen
Infusion
bestimmt.
Natriumchlorid
6,604
g/l
Hexahydrat
0,1525
g/l
temperatur
må velges
ut frabestimmt.
kliniske behov og teknisk utstyr som
- Nicht
zur intravenösen
Infusion
Natriumhydrogencarbonat
1,680 g/l
mulig å kunneGlukose
oppdage
over- og dehydrering).
- Dialysierflüssigkeit
nur zusammen
mit der
Infusion
- Nur
verwenden,
wenn Lösung
klar und Behältnis
unbeNatriumhydrogencarbonat
1,680 g/l
Monohydrat
1,100
brukes. wenn
Kaliumchlorid
0,1491 g/lg/l
- Nur verwenden,
Lösung klar und Behältnis
unbevon
Citrat (Citratantikoagulation)
verwenden.
Før bruk må væskeposen
inspiseres nøye.
schädigt.
Kaliumchlorid
0,1491 g/l

Hemofiltreringsvæsken
er
til
engangsbruk.
Weitere
Bestandteile:
schädigt.
Magnesiumchlorid Hexahydrat
0,1525 g/l
- Calcium
freieogDialysierflüssigkeit:
Separate
Infusion
Magnesiumchlorid
Hexahydrat
0,1525 med
g/l
Hemofiltreringsvæsken
børInjektion
varmes til tilnærmet
kroppstemperatur
- Dialysierflüssigkeit
nur zusammen
mit
der Infusion
Delvis brukte
skadede
poser skal
kastes.
Wasser
zur
Glukose
Monohydrat
1,100
g/l
- Dialysierflüssigkeit
zusammen
mit
der Infusion
egnet utstyr før
infusjon
og

under ingen omstendigheter
infunderes
Glukose
Monohydrat
1,100
g/l
®
von
Calcium
istnur
zwingend
erforderlich.
von
Citrat
(Citratantikoagulation)
verwenden.
Dersom
du
tar for
mye
av multiBic
:
Salzsäure
25%
Weitere Bestandteile:
von
Citrat
(Citratantikoagulation)
verwenden.
under romtemperatur.
Weitere Bestandteile:
Calcium
freie
Dialysierflüssigkeit:
Separate
Infusion
- Etter
Derbruk
Aufbau
der Citrat-CVVHD
muss
vor
Beginnrapportert,
der
med
anbefalt
dosering, erSeparate
ingen
krisesituasjoner
Wasser
zur
- - Calcium
freie
Dialysierflüssigkeit:
Infusion
Wasser
zurInjektion
Injektion
Mikrobølgeovner
ikke brukes
til å der
varme
multiBic
kalium/l påin der
Die skal
Konzentrationen
Ionen
und2 mmol
der Glucose
von
Calcium
zwingend
erforderlich.
Behandlung
sorgfältig
kontrolliert
werden.
dessuten
kan
av væsken
stoppes når
det skal være. Dersom
Salzsäure
25%
von
Calcium
ististbruken
zwingend
erforderlich.
Salzsäure
25%
grunn av risiko
for
lokal
overoppheting.
anwendungsfertigen Dialysierflüssigkeit sind:
væskebalansen
ikke
beregnes
kan Beginn
overhydrering
eller derav
Der
Aufbauder
derCitrat-CVVHD
Citrat-CVVHD
muss
vor
Das kleine Kompartiment entfalten.
Insbesondere
muss
einnøyaktig,
falscher
Anschluss
- - Der
Aufbau
muss
vor
Beginn
derder der
+
TubeslangeneNa
som
brukes
for å anvende multiBic
væsken
Die
Konzentrationen
der
und
der
Glucose
følgende
med
forventede
sirkulatoriske reaksjo133
mmol/l
Behandlung
sorgfältig
kontrolliert
werden.
Citrat- dehydrering
und
der forekomme,
Calciuminfusion
ausgeschlossen
Die
Konzentrationen
der Ionen
Ionen
undskal
derinspiseres
Glucose in
in der
der
Behandlung
sorgfältig
kontrolliert
werden.
+ Dersom
hvert 30. minutt.
utfellinger
oppdages
inni
disse
tubeslangene,
ner.
Disse kan
vise
seg ein
i formfalscher
av endringer
i blodtrykk,der
sentralt venetrykk,
2,0 sind:
mmol/l
K anwendungsfertigen
B)
Das Brett
kleineutKompartiment
Kompartiment
entfalten.
Insbesondere
muss
Anschluss
anwendungsfertigenDialysierflüssigkeit
Dialysierflüssigkeit
sind:
werden.
Der
richtige
sollte
dadurch
Das
kleine
entfalten.
det lille kammeret.
Insbesondere
muss
ein Aufbau
falscher
Anschluss
derbestätigt
++Na+ +
skal posen ogMg
tubeslangene
erstattes umiddelbart og pasienten
overvåkes
puls ogund
pulmonært
arterietrykk.
Overhydrering
kan medføre
kongestiv
133
mmol/l
0,75
mmol/l
Citratder
Calciuminfusion
ausgeschlossen
Na
133
mmol/l
werden,
dass
die citratbedingte
Absenkung der
Citratund og/eller
der
Calciuminfusion
ausgeschlossen
+
nøye.
hjertesvikt
pulmonær
overbelastning.
+
2,0
mmol/l
K
B)
Cl K ++
116,52,0 mmol/l
werden.
Der
richtige
Aufbau
sollte
dadurch
bestätigt
mmol/l
B)
B)
Konzentration
des
ionisierten
Calciums
im extrakorwerden.
Der richtigemå
Aufbau
sollte dadurch
bestätigt
Ved
overhydrering
ultrafiltrasjonen
økes og
mengden
++ væskene er blandet.
Må ikke brukes
førMg
de
mmol/l
- to
werden,
dass
diecitratbedingte
citratbedingte
Absenkung
der substitusjonsMg
0,75 mmol/l
mmol/l
HCO3
20 0,75
werden,
dass
die
Absenkung
der
poralen
Kreislauf
spätestens
20 bis 30må
min
nach
væske
reduseres.
I tilfelle
av markert
dehydrering
ultrafiltrasjonen
reClCl- - wasserfrei
116,5
mmol/l
Graviditet ogGlucose,
amming
Konzentration
des
ionisierten
Calciums
im
extrakor116,5
mmol/l
1,0
g/l
Konzentration
des
ionisierten
Calciums
im
extrakorBeginneller
derstoppes,
Behandlung
verifiziert
wird. Fehltøkes
diese,
-duseres
og mengden
substitusjonsvæske
etter behov.
HCO3
20
mmol/l
Så langt er ingen klinisk
tilgjengelig. Den bikarbonatbufrede
HCO3erfaring
20
mmol/l
poralenKreislauf
Kreislaufspätestens
spätestens2020bisbis3030min
minnach
nach
poralen
muss unbedingt
dertilAufbau
überprüft
werden, da es
Overbehandling
kan føre
forstyrrelser
i elektrolyttkonsentrasjonen
g/l
pH ≈Glucose,
7,4
substitusjonsvæsken
må kunwasserfrei
brukes etter nøye vurdering 1,0
av
Glucose,
wasserfrei
1,0potensielle
g/l
Beginn
derBehandlung
Behandlung
verifiziert
wird.
Fehltdiese,
diese,
Beginn
der
wird.
ogbei
syrebasebalansen,
forverifiziert
eksempel
kanund
enFehlt
overdosering
av bikarbonat
Vertauschen
der
CalciumCitratinfusion
zu
theoretische
278 mosmol/l
fordeler og ulemper
for morOsmolarität
og barn.
muss
unbedingt
derAufbau
Aufbau
überprüftwerden,
werden,
es
muss
unbedingt
der
überprüft
dada
essubstitusjonsvæske.
pH
forekomme
ved
bruk
av
uforholdsmessig
store
volum
pH≈≈7,4
7,4
schweren
Elektrolytentgleisungen
kommen
kann.
bei
Vertauschen
der
Calciumund
Citratinfusion
Bilkjøring og bruktheoretische
av
maskiner:
beiDette
Vertauschen
derføre
Calciumund Citratinfusion
zuzuav ionisert
Osmolarität
278
mosmol/l
kan
muligvis
til
metabolsk
alkalose,
senkning
2
theoretische
Osmolarität
278
mosmol/l
aktiver Ober- High-Flux
Dialysator mit mindestens
1,4kann.
mkann.
schweren
Elektrolytentgleisungen
kommen
Ikke relevant.Art der Anwendung
schweren
kommen
kalsium Elektrolytentgleisungen
eller
kramper.
2 72h tauschen.
flächeDialysator
verwenden
nach spätestens
®
Dielegemidler
Anwender
müssen
vor dem
Einsatz
von Ci-Ca
Dialysate
High-Flux
Dialysator
mitund
mindestens
aktiver
OberArt
Anwendung
Ober- - High-Flux
mit
mindestens
1,41,4m2maktiver
Bruk av andre
sammen
med
multiBic
2 mmol
kalium/l:
Artder
der
Anwendung
MULIGE
- 4.Bei
einerBIVIRKNINGER
Einschränkung
des Citratstoffwechsels,
z.B.
K2 av
durch
den Hersteller
geschult
worden
fläche
verwenden
undnach
nachspätestens
spätestens
72h
tauschen.
fläche
verwenden
und
72h
tauschen.
Die
Anwender
müssen
vor
dem
Einsatz
von
Dialysate
Die
Anwender
müssen
vor
dem
Einsatzsein.
vonavCi-Ca
Ci-Ca
Dialysate
Korrekt dosering
substitusjonsvæsken
og
nøye
monitorering
klinisk®
2 mmol
bivirkninger.
med
alle legemidler,
kan
multiBic
bei
Patienten
mit Leberinsuffizienz,
kannkalium/l
es
zuhaeiner
Andere
bei
Anwendung
verwendete
Geräte und
BeiSom
einer
Einschränkung
desCitratstoffwechsels,
Citratstoffwechsels,
z.B.
K2
den
worden
- - Bei
einer
Einschränkung
des
z.B.
kjemiske parametre
ogdurch
vitaleder
tegn
vil hindregeschult
interaksjoner
medsein.
andre
K2
durch
denHersteller
Hersteller
geschult
worden
sein.
som
kvalme,
oppkast, muskelkramper,
hypotensjon
Azidose,
einer
Hypocalcämie
oder
erhöhtenog
Lösungen:
4%-ige
Natriumcitratlösung
muss in Geräte
Prädilution
beiBivirkninger
Patientenmit
mitLeberinsuffizienz,
Leberinsuffizienz,
kann
einer
Andere
bei
Anwendung
bei
Patienten
kann
eseseinem
zuzueiner
legemidler. Følgende
interaksjoner
er mulige:
Andere
bei der
der
Anwendung verwendete
verwendete
Geräte und
hypertensjon,
være et resultat
av einem
behandlingsformen
seg selv eller
Calciumsubstitutionsbedarf
kommen.
Inerhöhten
solchen iFällen
Azidose,
einerkan
Hypocalcämie
oder
einem
erhöhten
infundiert
werden.
Das
Verhältnis
voninfusjoner
4%-iger
NatriumLösungen:
4%-ige
Natriumcitratlösung
muss
Azidose,
einer
Hypocalcämie
oder
Lösungen:
4%-ige
Natriumcitratlösung
muss in
in Prädilution
Prädilution
• Elektrolyttsubstitusjoner,
parenteral
ernæring
og andre
blikann
indusert
av substitusjonsvæsken.
Calciumsubstitutionsbedarf
kommen.
solchenFällen
Fällen
es notwendig
sein,
die Citrate-CVVHD
zu beenden
Calciumsubstitutionsbedarf
kommen.
In Insolchen
infundiert
werden.
Das
Verhältnis
von
citratlösung
zum
Blutfluss
normalerweise
etwa
infundiert
werden.
Dassollte
Verhältnis
von 4%-iger
4%-igerbeiNatriumNatriumvanligvis gitt
i intensivmedisin,
interagerer
med
serumsammensetninGenerelt
erNierenersatzbehandlung
toleransen
fordiebikarbonatbufret
hemofiltreringsvæske
kann
notwendig
sein,die
Citrate-CVVHD
zu
beenden
kann
esesnotwendig
sein,
Citrate-CVVHD
zu
beenden
zum
Blutfluss
normalerweise
bei
etwa
citratlösung
zum
Blutfluss
sollte
normalerweise
beiLiter
und
die
anders
durchzuführen.
gen og pasientens
væskestatus.
Dette
måetwa
tassollte
i betraktning
når manpro
1:34 citratlösung
liegen,
entsprechen
4 mmol
Citrat
Den Lösungsbeutel von der Ecke gegenüber dem
god.
kan følgende potensielle
bivirkninger
fra behandlingen
und
dieImidlertid
Nierenersatzbehandlung
anders
durchzuführen.
und
die
Nierenersatzbehandlung
anders
durchzuführen.
1:34
1:34 liegen,
liegen,
entsprechen etwa
etwa 44 mmol
mmol Citrat
Citrat pro
pro Liter
Den
Lösungsbeutel
vonlille
derkammeret,
Ecke
gegenüber
dem
Lösungsbeutel
von
der
Ecke
forordner hemofiltrasjonsbehandling.
behandeltes
Blut.entsprechen
- forventes:
Bei
einer
effektiven CVVHD
Behandlung
kann es zu
kleinen
Kompartiment
ausgegenüber
aufrollen
...dem
Start
i motsatt
hjørne
av det
og rull posen….
behandeltes
Blut.
behandeltes
Blut.
Bei
einer
effektiven
CVVHD
Behandlung
kann
es
Bei
einer
effektiven
CVVHD
Behandlung
kann
es
zuSerumkleinen
Kompartiment
aus
aufrollen
...
kleinen
Kompartiment
aus
aufrollen
...
• Hemofiltrasjonsbehandling
kan redusere
legemidlers
blodkonsentraeinerellerHypophosphatämie
kommen. (f.eks.
Diezu
Eine Calciumlösung
mit einer
Calciumkonzentration
zwiOverdehydrering, elektrolyttforstyrrelser
hypokalemi),
hypoeiner
Hypophosphatämie
kommen.
Die
C) C)
einer
Hypophosphatämie sollte
kommen.
Die SerumSerum- und
Eine
Calciumlösung
mitmuss
einer systemisch
Calciumkonzentration
mit
einer
Calciumkonzentration
zwisjon, særligschen
for Eine
legemidler
med
proteinbindingskapasitet,
med
lite in das
phosphatkonzentration
deswegen
kontrolliert
50 Calciumlösung
und
500lavmmol/l
oder
fosfatemi,
hyperglykemi
og
metabolsk
alkalose.
C)
phosphatkonzentration
sollte
deswegen
kontrolliert
und
phosphatkonzentration
sollte
deswegen
kontrolliert
und
schen
50
und
500
mmol/l
muss
systemisch
oder
in
distribusjonsvolum,
med
en
molekylærvekt
under
hemofilterets
cut-off
schen
50
und
500
mmol/l
muss
systemisch
oder
in
das
bei Bedarf Phosphat substituiert
werden.
venöse Blutschlauchsystem des CVVHD Systems unmittel®werden.
bei
Bedarf
Phosphat
venöse
Blutschlauchsystem
des En
CVVHD
Systems
unmittelbei5.
Bedarf
Phosphatsubstituiert
substituiert
og for legemidler
som adsorberes
av hemofilteret.
passende
endring
venöse
des
CVVHD
Systems
unmittelOPPBEVARING
AV
multiBicwerden.
2 mmol kalium/l
bar vor
derBlutschlauchsystem
Konnektion
mit dem
venösen
Katheterlumen
- Steril
durch Autoklavierung.
av dosen for slike
legemidler
kan
bli nødvendig.
bar
vorder
derKonnektion
Konnektion
mit dem
dem venösen
venösen Katheterlumen
Katheterlumen
- - Steril
durch
Autoklavierung.
bar
vor
mit
Steril
durch
Autoklavierung.
Skal
ikke
oppbevares
under
+4 °C.
infundiert
werden.
Die Die
infundierte
Menge
Calcium
- Må
Frei
von
Bakterien-Endotoxinen.
infundiert
werden.
infundierte
Menge
Calcium istist
werden.
Die avinfundierte
• Toksisk effekt avinfundiert
digitalis kan
bli maskert
hyperkalemi,Menge
hyper- Calcium
- - Frei
von
Bakterien-Endotoxinen.
ikke
brukes etter holdbarhetsdatoen som er oppgitt på posen.
Frei
von
Bakterien-Endotoxinen.
regelmäßiger
Kontrollen
desdes
systemischen
- Væsken
Nicht
unter
4und
°C
und
nicht
25
°Celler
aufbewahren.
anhand
regelmäßiger
Kontrollen
des
systemischen
ionisiermagnesemianhand
og anhand
hypokalemi.
Korreksjonen
av disse
elektrolyttene
vedionisierregelmäßiger
Kontrollen
systemischen
ionisier- - Nicht
unter
4 4°C°C
und
nicht
25über
skal
ikke
brukes
hvis
er°Caufbewahren.
uklar
hvis plastposen er skadet.
Nicht
unter
nichtüber
überden
25°C
aufbewahren.
ten kan
Calciums
anzupassen.
Eine
Startdosis
tenfremskynde
Calciums
anzupassen.
Eine
Startdosisvon
vonetwa
etwa
hemofiltrasjon
tegn
og symptomer

digitalisintoks,
ten
Calciums
anzupassen.
Eine
Startdosis
von
- Den
Verwendbar
bis:
Angabe
auf
dem innen
Etikett.
- - Verwendbar
bis:
Angabe
aufaufdem
Etikett.
klargjorte
væsken
må brukes
umiddelbart
48  timer etter at
Verwendbar
bis:siehe
siehesiehe
Angabe
dem
Etikett.
1,7kardial
mmol
Ca
pro
Liter
applizierter
Dialysierflüssigkeit
ist
im
1,7
mmol
Ca
pro
Liter
applizierter
Dialysierflüssigkeit
ist
im
for eksempel
arytmi.
1,7 mmol Ca pro Liter applizierter Dialysierflüssigkeit ist
er blandet,
og skal
ikke oppbevares høyere enn +25 °C.
- den
Zum
einmaligen
Gebrauch.
- - Zum
einmaligen
Gebrauch.
Zum
einmaligen
Gebrauch.
allgemeinen
geeignet.
Dies
entspricht
bei
einer
Dosis
von
allgemeinen
geeignet.
Dies
entspricht
bei
einer
Dosis
von
allgemeinen geeignet. Dies entspricht bei einer Dosis von
Overflødig væske kastes!
2l/hl/hCi-Ca
Ci-Ca
Dialysate
K2der
der
Infusion
von
mmol/h
Calcium.
2 l/h 2Ci-Ca
Dialysate
K2 K2
der
Infusion
vonvon
3 mmol/h
Calcium.
Dialysate
Infusion
33 mmol/h
Calcium.
Mit
dem
Verhältnis
zwischen
der
Pufferzufuhr
durch
Blut6. YTTERLIGERE INFORMASJON
Mit dem
Verhältnis
zwischen
der
Pufferzufuhr
durch
BlutMit dem Verhältnis zwischen der Pufferzufuhr durch Blutististpyrogenfrei
undCitratfluss
Citratfluss
einerseits
und
Pufferentfernungdurch
durchden
den
Dialysierflüssigkeit
istom
pyrogenfrei
Dialysierflüssigkeit
pyrogenfrei
ForDialysierflüssigkeit
ytterligere
informasjon
dette legemidlet bes henvendelser rettet til
und und
Citratfluss
einerseits
undund
Pufferentfernung
einerseits
Pufferentfernung
durch
den
Dialysierflüssigkeitsfluss
andererseits
kannder
dermetabometaboden lokale representant for innehaveren av markedsføringstillatelsen:
Dialysierflüssigkeitsfluss
andererseits
kann
der
metaboDialysierflüssigkeitsfluss
andererseits
kann
lische
Säure-Basen
Status
des
Patientenbeeinflusst
beeinflusst
Vingmed
AS
Stück
lische
Säure-Basen
Status
Patienten
beeinflusst
lische
Säure-Basen
Status
desdes
Patienten
StückStück
werden.Hierbei
Hierbeiististzu
zubeachten,
beachten, dass
dass eine
eine Erhöhung
Erhöhung des
des
Postboks 374, Høvik
werden.
werden.
Hierbei
ist zu beachten,
dass
eine
Erhöhung
des

bis
sich
die
Trennnaht
zwischen
den
beiden
Dialysierflüssigkeitsflusses eine
eine Verschiebung
Verschiebung Richtung
Richtung….til sømmen
… bis
bis
die
zwischen
den
mellom
kamrene åpnes
fullstendig
ogbeiden
væskene fra
1323 Høvik

sich de
dietoTrennnaht
Trennnaht
zwischen
denbeiden
Dialysierflüssigkeitsflusses
Dialysierflüssigkeitsflusses
eine
Verschiebung
Richtung
Kompartimenten
auf
ihrer
ganzen
Länge
geöffnet hat
Azidosebewirkt.
bewirkt. Dies ist
ist anders
anders als
als bei
bei Verwendung
Verwendung von
von
begge
blandes.
Kompartimenten
auf
ihrer
Länge
hathat
Dette pakningsvedlegget ble sist godkjent: Oktober 2011
Kompartimenten
aufkamrene
ihrerganzen
ganzen
Längegeöffnet
geöffnet
Azidose
Hersteller:
Azidose
bewirkt. DiesDies
ist (mit
anders
alsmmol/l
bei Verwendung
von
und
die
beiden
Lösungen
gemischt
sind.
Hersteller:
Dialysierflüssigkeiten
z.B.
35
Bikarbonat)
wie
sie
und die
die beiden
Hersteller:
Dialysierflüssigkeiten
z.B.
mmol/l
Bikarbonat)wie
wiesie
sie
und
beidenLösungen
Lösungengemischt
gemischtsind.
sind.
Dialysierflüssigkeiten
(mit(mit
z.B.Kombination
35 35
mmol/l
Bikarbonat)
Fresenius
Medical
Care
bei
der
CVVHD
in
mit
systemischer
Fresenius
Medical
CareAG
AG& &Co.KGaA
Co.KGaA
der
CVVHDin inKombination
Kombinationmitmit systemischer
systemischer Nach dem Mischen der beiden Kompartimente muss D-61346
Fresenius
Medical
Care
AG
& Co.KGaA
bei bei
der
CVVHD
Bad
Nach dem
dem Mischen
Mischen der
beiden
Kompartimente
muss
Antikoagulation
Verwendung finden.
finden. Bei
Bei einer
einer Dosis
Dosis von
von Nach
D-61346
BadHomburg
Homburg
Antikoagulation
Verwendung
der
beiden
Kompartimente
muss
sichergestellt
werden,
dass
die
Trennnaht
zwischen
den
D-61346
Bad
Homburg
(0)6172/609-0
Antikoagulation
Verwendung
finden.
Bei einer Dosis
von sichergestellt werden, dass die Trennnaht zwischen den � +49
2
l/h
Ci-Ca
Dialysate
K2
wird
ein
ausgeglichener
metabo+49
(0)6172/609-0
2 l/h Ci-Ca Dialysate K2 wird ein ausgeglichener metabo- sichergestellt
werden, dass
die Trennnaht
beiden Kompartimenten
komplett
geöffnet ist,zwischen
dass dieden � � +49 (0)6172/609-0
2 l/h Ci-Ca
K2 wird
eintypisch
ausgeglichener
metabolischerDialysate
Säure-Basen
Status
Kombination
mit beiden Kompartimenten komplett geöffnet ist, dass die
lischer
Säure-Basen
Status
typisch inin Kombination
mit
Lösung klar und farblos ist und
dass der
Beutel ist,
dichtdass
ist. die
beiden
geöffnet
Lösung Kompartimenten
klar und farblos ist komplett
und dass der
Beutel dicht
ist.
100Säure-Basen
ml/min Blutfluss
erreicht.
Diesin gilt
bei Verwendung
lischer
Status
typisch
Kombination
mit
100 ml/min Blutfluss erreicht. Dies gilt bei Verwendung Lösung
klar und farblos
ist und dass
dicht
ist.
K2 ist innerhalb
vonder
48 Beutel
Stunden
nach
eines ausreichend
großen High-Flux
Dialysators,
der den Ci-Ca Dialysate
100 eines
ml/min
Blutfluss erreicht.
Dies giltDialysators,
bei Verwendung
ausreichend
großen High-Flux
der den Ci-Ca Dialysate K2 ist innerhalb von 48 Stunden nach
dem
Mischen
aufzubrauchen.
Pufferbasentransport
nicht
behindert.
Dialysate
K2 ist innerhalb von 48 Stunden nach
einesPufferbasentransport
ausreichend großen
High-Flux
Dialysators, der den Ci-Ca
dem Mischen
aufzubrauchen.
nicht
behindert.
dem Mischen aufzubrauchen.
Pufferbasentransport nicht behindert.

1. Hva multiBic® 2 mmol kalium/l
er og hva det brukes til

bruker multiBic® 2 mmol kalium/l

3. Hvordan bruker du multiBic®
2 mmol kalium/l

4. Mulige bivirkninger

Gebrauchsanweisung

Druckfreigabe: 00.00.00 SDV

Expand view ⇕

Source: Medicines and Healthcare Products Regulatory Agency

Disclaimer: Every effort has been made to ensure that the information provided here is accurate, up-to-date and complete, but no guarantee is made to that effect. Drug information contained herein may be time sensitive. This information has been compiled for use by healthcare practitioners and consumers in the United States. The absence of a warning for a given drug or combination thereof in no way should be construed to indicate that the drug or combination is safe, effective or appropriate for any given patient. If you have questions about the substances you are taking, check with your doctor, nurse or pharmacist.

Hide